Neon Genesis Evangelion


  • Jau, das fehlt hier einfach noch. Ein Thread der einzig und allein diesem Meisterwerk von Hideaki Anno gewidmet ist. Und egal wie man persönlich zu der Serie steht, sie war was Animes einfach ein Meilenstein und hat zig Menschen dazu inspiriert Mangas zu zeichnen. Wer weiß, vielleicht gäbs ja heute ohne NGE gar kein Naruto, oder Death Note, oder Full Metal Alchemist oder wie sie alle heißen? :>


    Die Serie hat mich vom ersten Moment an gefesselt wie keine andere, NGE hat in meinen Augen einfach alles, was ein Anime braucht um fast schon als "Perfekt" bezeichnet zu werden.


    Und für mich ist NGE auch so mit die einzige Serie wo ich den Anime wirklich um Welten besser finde als den Manga. Man spürt einfach wieviel Herzblut Anno da reingesteckt hat, man leidet von Anfang bis Ende mit den Charakteren, und... wah! Ich werd schon wieder ganz wuschig.
    Sei's wie's ist, was haltet ihr von NGE? Seid ihr ähnlich begeistert davon wie ich? Oder wars für euch doch eher nur ne Randerscheinung?

    [ ] Thin Fried Tofu
    [ ] Poseidon's Bell
    [X] Touch Fluffy Tail

  • Neon Genesis Evangelion war einer der ersten Animes die ich je geschaut hab.
    Mein Bruder hatte immer Animes geschaut als ich noch etwas kleiner war, so 12-13 Jahre. Da habe ich dann oft zugeschaut und neben Tenchi Muyo oder anderen Animes war eben auch NGE dabei.
    Da es vor ca. 4 oder 5 Jahren war kann ich nicht genau sagen wie ich es fande, da sich mein Anime und Mangageschmack jetzt deutlich ausgedehnt und erweitert hat, aber damals fand ich es hammer und ich nehme stakr an das es heute immernoch so ist:D


    Die Handlung und Story ist verdammt gut und die Charaktere hatten richtig einen Charakter obwohl das für damalige Animes noch recht selten war.
    Die Idee und die Engel sind ja auch alle verdammt geil:D


    Hatte schon seit längerer Zeit vor mir NGE richtig anzuschaun und diesesmal mitzukommen und ihn wirklich zu verstehen und genießen:)
    Ist wohl mit Abstand einer der am Besten und meist gefeiertsten Anime/Manga den es überhaupt gibt.

  • Ich muss gestehen, NGE nie vollständig gesehen zu haben. Damals, als es hier in Deutschland noch lief, war ich wohl noch ein wenig zu jung, da waren eher Dragonball und Pokemon meine Favoriten. Zumal NGE ja erst spät Abends, fast schon nachts lief.


    Ich weiß aber, dass ich es immer mit meinem Bruder geschaut habe, der von der Serie vollends begeistert ist. Und ich finde sie auch gut. Wie schon gesagt, es ist ein Meilenstein der Anime-Geschichte.


    Zumal die deutsche Fassung nicht unbedingt schlecht ist, was auch für damalige Erscheinungen nicht unbedingt der Standard war. Allerdings ist auch die amerikanische NGE-Fassung außerordentlich gut und da sich die deutschen Fassungen von damals ja immer an den großen Brüdern aus den USA orientiert haben, kann man wohl davon ausgehen.


    Muss mir den Anime bei Gelegenheit noch mal anschauen... Wusstet ihr, dass der Manga immer noch läuft und noch nicht abgeschlossen ist?

    4-Signatur_002.png


  • Zitat

    Im Jahr 2015 kommt der 14-jährige Schüler Shinji Ikari, der nach dem Tod seiner Mutter Yui bei einem Lehrer aufgewachsen ist, auf Wunsch seines Vaters GendM nach Neo Tokyo-3. Er soll hier als sogenanntes Third Child die Steuerung der Evangelion-Einheit 01 übernehmen und gegen die Engel kämpfen, die die Menschheit bedrohen. Aufgrund des sehr distanzierten Verhältnisses zu seinem Vater wird Shinji der NERV-Offizierin Misato Katsuragi anvertraut, bei der er auch wohnt.


    Die Eingewöhnung in seine neue Umgebung ist für Shinji mühsam. Rei Ayanami, die Pilotin des Evangelion-Prototypen Einheit 00, mit der er zusammen die Schule besucht, scheint nur zu seinem Vater eine engere Beziehung zu haben und ist allen anderen Menschen gegenüber sehr verschlossen. Auch zu anderen Schülern und Schülerinnen kann Shinji nur schwer Kontakte knüpfen. Als er, ohnehin an seiner Befähigung zum Piloten zweifelnd, von seinem Mitschüler TMji Suzuhara geschlagen wird, weil dessen kleine Schwester bei Shinjis erstem Einsatz schwer verletzt wurde, will er NERV und Neo Tokyo-3 verlassen. Kurz vor seiner Abreise kann er jedoch von TMji und dessen Freund Kensuke Aida von der Wichtigkeit seiner Aufgabe als EVA-Pilot überzeugt werden und bleibt.


    Also ich mag den Anime sehr und er fehlt hier wirklich noch. Ich steh irgendwie auf diese Animes mit Kampfrobotern und die EVA sehen wirklich verdammt cool aus. Desweiteren, ist es ziemlig tiefgründig und man fiebert mit den Helden mit. Später bleibt auch der Spaßfaktor nicht aus, mit der Einführung eines neuen Charakters.
    Ich habe ihn mit nem Kumpel wirklich in einem Durchlauf durchgezogen, weil wir ihn so verdammt gut fanden...


    [color=548B54]Edit by Gizmo:
    Hab die Threads mal zusammengefasst, da ein identischer bereits vorhanden war. Übrigens auf der ersten Seite, 5 Themen weiter unten. Bitte beim nächsten mal die Augen aufmachen, ob nicht vielleicht schon exakt dieser Thread vorhanden ist, danke.[/color]

  • Zitat

    Original von Inu
    Wusstet ihr, dass der Manga immer noch läuft und noch nicht abgeschlossen ist?


    Jap. Wusste ich. :> Ich kauf mir den sogar! Aber muss wirklich sagen, dass ich den Anime besser find.


    Der im übrigen auch noch nicht ganz am Ende ist, sind immernoch 2 Movies in Planung. Ich plan ja, mir die 4 Filme wenn sie alle raus sind an einem Stück anzugucken und dann vor Glück zu sterben.


    Aber zum Anime an sich: Ich liebe ihn. Abgöttisch. Und er ist seit ich ihn das erste mal [.. von seeehr vielen Malen. XD"] gesehen hab mein absoluter Lieblings-Anime.
    Ich fand schon allein die "Rahmen-Handlung", sprich den Kampf der Children gegen die Engel toll, die Darstellung der Kämpfe, die fortlaufenden Angriffe auf die bizarrsten Arten, es war auch ohne sich groß Gedanken zu machen einfach toll anzusehen.
    Wo NGE aber WIRKLICH gepunktet hat war die Darstellung der Zahlreichen komplexen, problembeladenen Persönlichkeiten und eben der Umgang eben dieser mit ihren größeren und kleineren Problemen. Klar, im Mittelpunkt des ganzen stand von Anfang bis Ende natürlich Shinji, aber selbst der an sich so kalte Gendo hatte ja so seine Macken über die man sich praktisch stundenlang Gedanken machen konnte, von Asuka, Rei, Misato und so weiter und so fort ganz zu schweigen.
    Der Anime ist einfach ein Werk, das man sich immer und immer wieder anschauen kann und bei jedem mal entdeckt man nochmal ne tolle Kleinigkeit die einen das Gesamtwerk noch mehr lieben lassen. :>


    Naja, genug generdet... zu guter Letzt, Worte des Meisters:

    Zitat

    „‚Evangelion‘ ist mein Leben und ich habe alles, was ich weiß, in dieses Werk gesteckt. Das ist mein ganzes Leben. Mein Leben selbst.“


    [right]Hideaki Anno[/right]

    [ ] Thin Fried Tofu
    [ ] Poseidon's Bell
    [X] Touch Fluffy Tail

  • Eigentlich ein Pflicht-Anime für jeden Fan dieses Genre.
    Edit: Eigentlich ein Pflicht-Anime für jeden Anime-Fan.
    Sollte man mal gesehen haben.


    Mich hat damals glaub noch nie ein Ende so wirr im Kopf gemacht. :D
    Aber dafür gibts dann ja die Filme!

    Einmal editiert, zuletzt von TehRotz ()

  • Der Anime schlicht hin! Der anime's allgemein in den 90ern Jahren auf ein neues Level gebracht hat.
    Die Größte Stärke von NGE sind die Charaktere und wie sie sich weiter entwickeln.
    action und story sind auch sehr gelungen bis auf die letzten 2 folgen die in Shinji's gedankenwelt spielt. Aber dafür gibt's ja den film End of Evangelion
    Hab auch die neuen Filme und freu mich schon wie ein Schnitzel Auf Evangelion 3.0 . Bin ein riesenfan von davon.

  • Der Anime schlicht hin! Der anime's allgemein in den 90ern Jahren auf ein neues Level gebracht hat.


    Gab's schon Anfang der 80er, hieß damals nur Space Runaway Ideon und hat sogar die selbe Produktionsgeschichte durchmachen müssen, sprich 0 Budget am Ende der TV-Serie und abschluss nur mit 2 Filmen.
    Hat halt nur niemand geschaut...

  • Ich finde, dass der Manga auch sehr lesenswert ist! Ich habe die Filme auch erst vor ein paar Monaten gesehen, als sie mal im Fernsehen liefen (ich glaube Super RTL) und wie das eben bei so Filmen ist, sind die immer ein wenig kürzer als das Buch oder so. Drum gefiel mir der Manga auch besser, aber als Ergänzung dazu und mal alle Figuren in Farbe und Bewegung zu sehen sehr schön. ^.^


    Irgendwie scheint's bei der ganzen Geschichte auch einen Tiefgang zu geben, bei dem zumindest mir nicht nach der Hälfte klar ist, worauf das Ganze hinaus läuft (finde das ganze sehr mysteriös :-O) und auch die Figuren eine gewisse Eigenständigkeit besitzen. Leider habe ich bisher die Animeserie dazu noch nicht gesehen - das will ich aber uuuunbedingt noch nachholen. Genauso wie weiter die Mangas zu sammeln! ^.~

  • Eigentlich ging es hier um den Anime, da ich den Manga nicht gelesen hab :c
    Ich hab im Laden kurz in den Manga reingeschaut und war ehrlich gesagt geschockt, wie eklig er doch im Vergleich zum Anime war x.x


    & helfen die Ova's jetzt zum Verständnis für das komische Ende? D:

  • Nox, es sind Filme, keine OVAs ;_;


    Mal ein Überblick der Reihenfolge:
    TV-Serie, der Film End of Evangelion ist eine alternative Präsentation des TV-Endes
    Dann gibts die Rebuild-Filme (3 von 4 erschienen), die laut diversen Symboliken darin nach der TV-Serie/End spielen
    der Manga von Sadamoto (NGEs Charakter-Designer), ein alternativer Verlauf der TV-Geschichte
    und den Iron Maiden-Manga, der... reiner shoujo ist

  • Hoffentlich kommt der 3. Film auch in deutschland raus! (denke mal schon)
    Ich hab die ersten beiden Filme auf Blue Ray und will endlich erfahren wie es weiter geht mit Shinji und Rey! :D

  • Ich hab es endlich geschafft den Anime nachzuholen :jubeln: (hat ja auch nur lang genug gedauert..)


    Da ich die Rebuild Filme zuerst geguckt hab war der Anfang, für mich, ja schon bekannt (denn danach gingen die Filme in eine "etwas" andere Richtung *hust*). Der Rest der Serie war wirklich toll und ich war wirklich erstaunt das die Rebuild-Filme wirklich so anders sind, als die Originalserie. Die Story finde ich echt klasse, auch wenn es wirklich viele viele WTF-Momente vorhanden waren (besonders gegen Ende hin). Die Idee mit den Engeln, Evangelion's und den Versuch die Menschheit zu perfektionieren, hat mir sehr gut gefallen. Das Ende der Serie fand ich jetzt nicht soo gut, weil eben viel zu viele Fragen offen geblieben sind. Aber dafür gibt es ja die 2 Filme (nicht die Rebuild). Es wurden eine Menge Fragen geklärt, aber trotzdem blieben noch ein paar übrig.
    Toller Anime, tolle Story, viele WTF-Momente und noch viele Fragen offen!