Frankfurter Buchmesse 2016 (Mittwoch, 19.10.16 - Sonntag, 23.10.16)

  • Hallo!



    Flandern & die Niederlande sind 2016 gemeinsam Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Unter dem Motto „Dit is wat we delen“ („Dies ist, was wir teilen“) werden nicht nur Romane, Sachbücher und Lyrik präsentiert, sondern auch neue Formen der Buchkunst, der Kreativindustrie und anderer Kunstrichtungen


    Vom Mittwoch, den 19.10.2016 (für die ersten drei Messetage ist der Besuch der Frankfurter Buchmesse Fachbesuchern vorbehalten!) bis Sonntag, den 23.10.2016 findet in Frankfurt auf dem Messegelände wieder die Frankfurter Buchmesse statt!


    Preise:
    Hier könnt ihr die Preise einsehen


    Anreise:
    Hier bekommt ihr erklärt, wie ihr am besten anreisen könnt


    Veranstaltungen:
    Hier ist auch schon der Veranstaltungskalender einsehbar



    "Asien" wird u.a. auch ein Fokus-Thema sein!


    uuuund, nicht zu vergessen:



    das CosplayCorner:



    • Veranstalter, Vereine und Unterstützer: Animexx e.V., Cosday e.V., Deutsch-Japanische Gesellschaft, Japanisches Generalkonsulat Frankfurt, wie.mai.kai e.V.


    • Händler: Carmen Martinez (Gothic und Steampunk-Mode), Otaku.de (Merchandising), DAEBAK - K-Pop, FinalFun, Tenjikai (Yakitori-T-Shirts), Japan Input, Manga Mafia/Z-Zero, Matrix, myCostumes, Otakusan, Rune Merch/Yukon, Sammlerecke, X-tra-BooX


    • Comic-Verlage: Carlsen Manga, Egmont Manga, Kazé


    • Neue Aussteller: Eternal-S (Zeichnerin), Mode Asia, Tenryuushi (Zeichner)


    • Sponsoren 2016: Elna Nähmaschinen, TORA impressio, myCostumes, Carlsen Manga, Egmont Manga, KAZÉ ANIME, Japan Input, Connichi, Pebeo, DAEBAK, Cast4Art, Comicladen X-tra-BooX, Rune Merchandise, AKIBA PASS






    Im Saal Harmonie im Congress Center veranstalten Animexx e.V. und die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr zum zehnten Mal am Buchmesse-Sonntag um 14.00 Uhr das Finale der Deutschen Cosplaymeisterschaft statt. Im zugehörigen Foyer treffen sich wieder unzählige Cosplayer und Manga-Fans am Samstag, den 22. Oktober und Sonntag, den 23. Oktober.

  • Da hier bisher nur ein Startpost vereinsamt, mach ich mal den Anfang.


    Ich werde dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse an beiden Tagen mit 1-2 Personen im Schlepptau antreffbar sein. Sollte ein Autogramm kurzes oder längeres Treffen oder eine gemütliche Runde im Irish Pub zur Abendstund' erwünscht sein, lässt sich das mit meinen sehr losen Plänen vereinbaren.


    Bin auch schon mächtig aufs Finale der DCM gespannt, das letzte, an dem ich war, hatte mich trotz der sehr schönen Kostüme nicht so vom Hocker gehauen; also, vom Auftritt selbst her.

  • Wo gibt es dort ein Irish Pub? Ist es in der Nähe der FBM?


    Ich bin nur am Samstag mit einer Begleitung auf der FBM. Sonntag muss ich wieder eine lange Reise nach Hause antreten, um Montag wieder fleißig zu arbeiten...

  • Vielen Dank, vielleicht geh ich mal mit meiner Begleitung dorthin :3 Ist der denn gut?

    Solche Fragen sind m.E. nach schwer zu beantworten, weil es auf mehrere Faktoren ankommt. Was für Preise findet man angemessen? Ob man mit gelegentlich mehr "Action" leben kann (von Live-Music bis zu Fußball-Match kann halt je nach Zeitpunkt alles dabei sein), und ob man halt einfach irische Pubs mag. ^^" Ich bin jedes Mal dahin, wenn ich auf der FBM war und mal ist es ruhiger, mal randvoll, aber die Atmosphäre hat mir bisher immer zugesagt. Es hebt sich jedenfalls stark von den (Sport-)bars ab, die ich sonst so im Schwabenlande zu meiner Missgunst öfters mal besuchen durfte. Die alkoholischen (Misch-)Getränke waren super, Preise insgesamt durchaus bezahlbar und das Essen ganz gut. Man muss dazu sagen, dass ich, was Kulinarisches angeht, bei Kneipen allgemein keine hohen Ansprüche stelle, darum die Meinung nur unter Vorbehalt. Die Kellner waren alle Jahre durch immer sehr cool drauf und die Toiletten auch sehr sauber. Ja, das ist ein Kriterium, weil... Klopapier. Also mein Fazit ist: Wenn man die Zeit hat und sowieso die Strecke abläuft, kann man ja mal den Kopf reinstecken, meistens weiß man dann schon, obs was für einen ist. Wenn man entspanntere Abende mit Guiness/Cocktails mag, liegt man im Regelfall dort nicht falsch. Wenn mans richtig entspannt will, sollte man eher vormittags-mittags hin tho.

  • War letzes Jahr dort. War cool und interessant. Dieses Jahr werd ich mir den langen Weg aber nicht antuen.

  • Die FBM war nett. Ich war ja eigentlich nur dort um mit 2 Frauen in einem Zimmer schlafen zu können. Scherz, ich wollte in erster Linie mal wieder Van treffen und mit ihm und seiner Bekannten Spaß dort zu haben. Die "Durchsuchung" der Taschen war lächerlich auf der Messe: Tasche auf, reingeschaut, angehoben, fertig. Mein Taschen-/Cuttermesser haben die so nicht gefunden, dass ich immer dabei habe, aber Van haben sie das Holzmesser bei der Cosplaywaffenüberprüfung abgenommen, weil es zu spitz war. Die Cosplays auf dem Gelände waren zum Großteil überraschend gut, da kannte ich vom JDay oder der DoKomi wesentlich schlimmeres. Verglichen mit der Größe des Messegeländes waren es recht wenig Besucher, trotzdem hatte man teils Probleme irgendwo durch zu kommen und die Schlangen an den Verpflegungsstellen waren auch nicht unbedingt kurz. Auch wenn ich kein Bücherwurm bin, da mich keine Geschichte lange fesseln kann und ich mich arg schnell langweile, war es das wert, die FBM mal besucht zu haben.


    *bei Van nochmal bedank*