Arc 18 - Fairy Tail ZERØ

  • Also erstmal: Ich habe mich in das Opening verliebt. Dafür, dass wir hier mehr oder weniger einen Fillerarc haben (sehe ich tatsächlich so an, immerhin ist Zero nicht Bestandteil des Haupt-Mangas, lässt sich aber sicher drüber streiten)
    https://www.youtube.com/watch?v=PGKOuRmRTUc
    Der Anfang ist einfach großartig. <3


    Für mich war die erste Folge auch sonst super, ich habe ja nur die letzten 2 oder 3 Chapter vom Manga gelesen. Über die Umsetzung im Vergleich zum Manga kann ich daher nicht sprechen, an sich aber besser als einige Teile vom Tartaros-Arc. Es fühlte sich leider hier und da etwas gehetzt an, das wäre aber auch so ziemlich mein einziger Kritikpunkt.


    Der Start mit Natsu war etwas unnötig, aber okay, wieso nicht - Nette Idee eigentlich.

    Einmal editiert, zuletzt von Ruki ()

  • Das Opening gefällt mir auch extrem gut (auch wenn ich Natsu darin echt unnötig finde, aber hey, der Prota muss ja überall rein, ne...)! Das Lied landet definitiv aufm Handy :herz:
    Ich sehe Zero persönlich absolut nicht als Filler an, da Mashima es erstens selbst geschrieben hat und von Anfang an klar war, dass es canon sein würde - es ist eben nur die Vorgeschichte von Mavis, die in der Hauptgeschichte selbst sogar noch weitergeführt wurde, wie die Mangaleser ja wissen~


    Die erste Folge fand ich ziemlich gut, der Anfang mit Natsu war ein echt guter Übergang auch wenn ich persönlich gehofft hatte, ihn für ein paar Folgen mal wirklich komplett gar nicht dabeizuhaben...aber naja, ich denke das kommt dann noch.
    Im Gegensatz zu Ruki fand ichs hingegen kaum gehetzt, da hier ja nur das gesamte erste Kapitel eingebaut und ziemlich erweitert wurde - immerhin kam der Kapitelstoff sogar zu 90% erst nach dem Eyecatch (und meine Güte, DER ist ja mal vielleicht klasse, besonders der Teil mit Zeref!).


    Ich finds übrigens sehr interessant, dass Yurij Laxus' Stimme hat - klar, das kann man damit erklären, dass er sein Vorfahr ist, allerdings hat beispielsweise Warrod die Stimme von Azuma - ooh das gibt wieder viel Wasser auf die Theoriemühlen~ °3°
    Und Precht hat übrigens die Stimme von Darton, das find ich persönlich echt witzig XD


    Jedenfalls freu ich mich tierisch auf die neuen Folgen! :D

  • Mir gefällt der Einstieg in den Arc auch sehr gut! Das Opening gefällt mir durchaus, so rockige Songs haben sich inzwischen für die Openings ja schon eingebürgert. Auch die kleinen Anspielungen hier und da im Opening wissen zu gefallen und sind dieses Mal so zahm, dass wirklich nur Manga-Leser sie verstehen und man ausnahmsweise mal nicht vom Opening hart gespoilert wird.


    Die erste Folge war so weit auch okay, man hat das erste Kapitel ordentlich erweitert und dadurch auch schon ein paar Hinweise auf die Zukunft gegeben, das fand ich ganz gut. Die Schule zum Beispiel, mit der großen Bibliothek, da hatte ich mich im Manga gefragt, wo denn auf einmal eine Bibliothek herkommt, wenn die ganze Stadt zerstört worden ist. Aber der Anime hat uns ja nun gezeigt, dass die Schule ganz weit außen liegt, also war sie von den Angriffen sicher nicht betroffen. Yay, Sinn und Logik! :cute3:


    Ich bin jetzt mal auf die weiteren Folgen gespannt, vor allem darauf, ob sie bei der "1 Kapitel = 1 Folge" Mentalität bleiben, ob sie das etwas zusammenfassen, oder ob es noch mehr Anspielungen auf zukünftige Ereignisse gibt und sie damit die Folgen etwas strecken.


    Der Start mit Natsu war etwas unnötig, aber okay, wieso nicht - Nette Idee eigentlich.

    der Anfang mit Natsu war ein echt guter Übergang auch wenn ich persönlich gehofft hatte, ihn für ein paar Folgen mal wirklich komplett gar nicht dabeizuhaben...

    Kann man so zusammenfassen. Es war ganz nett, dass sie das noch als Übergang eingebaut haben, damit es nicht direkt so ein "And now for something completely different"-Gefühl gibt, aber dafür hat es mir eindeutig zu lange gedauert. Außerdem hat der Slapstick am Anfang nicht nur die Dramatik der vorherigen Folge ruiniert, sondern hat auch Natsu und Happy dümmer dargestellt, als sie sind (und das will schon was heißen...). Die beiden haben das eine Woche lang geplant, auf Trainingsreise zu gehen und im Manga hat man auch gesehen, dass sie nicht unvorbereitet los sind - da haben sie im Kapitel mit Gildartz auch Gewichte und anderes Trainingsequipment dabei. Hier wirkt das einfach so, als würden beide einfach so mal ihre Freunde ein Jahr lang im Stich lassen und #yolo durch die Gegend watscheln :whapp (58):

  • Ich bin jetzt mal auf die weiteren Folgen gespannt, vor allem darauf, ob sie bei der "1 Kapitel = 1 Folge" Mentalität bleiben, ob sie das etwas zusammenfassen, oder ob es noch mehr Anspielungen auf zukünftige Ereignisse gibt und sie damit die Folgen etwas strecken.


    Wenns in erster Linie dazu dienen soll, denn Anime wieder vom Manga zu entfernen (wovon ich ehrlich gesagt mal ausgehe), dann wird Zero sicherlich mindestens 10 Folgen umfassen. Zusätzliche Szenen und so werden aber eh sicherlich drin sein, so wie man das Studio kennt, das war ja in Eclipse und Tartaros nicht anders.


    Außerdem hat der Slapstick am Anfang nicht nur die Dramatik der vorherigen Folge ruiniert, sondern hat auch Natsu und Happy dümmer dargestellt, als sie sind (und das will schon was heißen...). Die beiden haben das eine Woche lang geplant, auf Trainingsreise zu gehen und im Manga hat man auch gesehen, dass sie nicht unvorbereitet los sind - da haben sie im Kapitel mit Gildartz auch Gewichte und anderes Trainingsequipment dabei. Hier wirkt das einfach so, als würden beide einfach so mal ihre Freunde ein Jahr lang im Stich lassen und #yolo durch die Gegend watscheln :whapp (58):


    Dem stimm ich zu. Mich hats zwar extrem gefreut, Crocus zu sehen, aaaaber...naja. Es war einerseits schön, nach Tartaros wieder ein bisschen unbeschwerten FT-Humor zu haben, aber ich geb dir recht, das war stellenweise wirklich bisschen zu dämlich.
    Stellt euch mal vor, Lucy würde das mitkriegen, dass die zwei losziehen und mittendrin sogar vergessen, weshalb sie eigentlich losgezogen sind. Na Prost Mahlzeit...und außerdem ist Natsu ja nicht gerade gegangen weil #yolo, sondern weil er stärker werden wollte, um besser seine Freunde schützen zu können. Da fand ich das obligatorische "Ich bin der Prota und so doof und habe das Erinnerungsvermögen eines Goldfischs" ziemlich Fehl am Platz.

  • Wenns in erster Linie dazu dienen soll, denn Anime wieder vom Manga zu entfernen (wovon ich ehrlich gesagt mal ausgehe), dann wird Zero sicherlich mindestens 10 Folgen umfassen. Zusätzliche Szenen und so werden aber eh sicherlich drin sein, so wie man das Studio kennt, das war ja in Eclipse und Tartaros nicht anders.

    Die zweite Folge hat ja nun Kapitel 2 und 3 adaptiert, ich denke also mal, dass man so auf 8 Folgen ansteuert. Einige Kapitel waren auch eher kurz bzw. hatten die sehr wenig Dialog, da würde es schwer werden, eine ganze Folge draus zu machen. 8 Folgen scheinen mir da ein guter Mittelwert zu sein und dann hätte der Manga auch ungefähr 60 Kapitel Vorsprung, das ist schon ganz ordentlich. Zumal ich denke, dass wir mindestens noch einen Filler-Arc sehen werden, bevor der aktuelle Manga-Arc adaptiert wird, also passt das dann schon alles :whapp (18):


    Aber noch mal allgemein zur zweiten Folge: Ich fand sie gut! Ich mag die Charaktere alle sehr und Mavis und Yurij haben eine total gute Dynamik, weil beide einerseits sehr schlau und berechnend sind, aber andererseits auch emotional und komödiantisch handeln. Wie Mavis' Augen jedes Mal gefunkelt haben, wenn sie von Magie oder Feen oder sonstigen Dingen gehört hat (nur echt mit dem typischen *pling*!), das war einfach zu komisch! :cute3:


    Stören tut mich bisher eigentlich nur das Ending. Nicht nur, dass es extrem faul ist (das sind ja nur irgendwie vier oder fünf Standbilder mit minimalster Animation...), es wirkt auch irgendwie fehl am Platz. Mavis und Zera wirken wie ein Paar aus einem Yuri-Anime, die drei Schatzjäger kommen total zu kurz und man zeigt uns Purehito schon mit Augenklappe und das Gefühl, dass das die Leute sind, die später einmal Fairy Tail gründen werden, kommt leider gar nicht auf. Schade eigentlich, das Opening gefällt mir nämlich sehr gut!


    Edit 25.01.: Okay, möglicherweise muss ich meine Einschätzung bezüglich der Episodenanzahl zurücknehmen. Folge 3 war ja nun komplett Filler... und was das angeht auch eher zu vergessen. Nicht, dass es jetzt wirklich schlecht war, aber es hat den Charakteren nichts hinzugefügt, was nicht in späteren Kapiteln eh noch vorgekommen wäre (im Gegenteil, ich fand sogar, sie haben Mavis dümmer dargestellt als sie eigentlich ist). War ganz nett, hätte aber auch nicht sein müssen :whapp (53):

  • DIe neue Folge war ja mal super. Ich fand schon, dass das dazugehörige Manga-Kapitel eines der besten von Fairy Tail Zero war, aber mit den Filler-Szenen dazu war's nur noch besser.


    Es war einfach lustig zu sehen, wie sich Precht im Umgang mit anderen Leuten so anstellt und wie er durch sein Aussehen und sein Verhalten von einem Missverständniss ins nächste gelang. Vorallem fand ich aber auch, das es zu seinem Auftreten als der stille Typ passt, der immer etwas abseits von Yuri und Warrod ist, wie man während der Bootsreise ja gut sehen konnte. Das Gespräch zwischen Precht und Mavis war nur schön, und im Vergleich zum Manga wurde damit auch noch ausgebaut, wie es dazu kommt, dass er sie akzeptiert. Speziell das Wissen, was aus Precht werden sollte, hat das für mich besonders emotional gemacht.


    Ansonsten war der Tenro Wolf ganz schick in animierter Fassung, und Mavis' kalter Blick gegenüber dem Barmann von Blue Skull schlichtweg episch. Prechts Kampfszenen waren auch klasse, obwohl man sie sicherlich noch etwas besser hätte machen können, aber Kämpfe sind in dem Sinne auch nicht unbedingt Fairy Tails hauptsächliche Stärke.

  • Mir gefiel die Folge auch sehr gut und Precht könnte einer meiner Lieblingscharaktere werden. Er ist eben einfach mal komplett anders, wirkt kalt und emotionslos, ist er doch im Herzen sehr fürsorglich und gütig. Ich mag das.


    Meine Lieblingsstelle war, als die junge Frau Precht eine geklebt hat. Sein Gesicht war göttlich und Mavis, die sich die Hand ins Gesicht schlägt... hach, herrlich! :D

  • Mir hat die Folge auch gefallen! Das Anime-Team beweist immer wieder, dass sie besser darin sind, Filler in Folgen mit echter Handlung einzufügen, als komplette Filler-Folgen zu schreiben. Diese Folge haben mich die zusätzlichen Elemente nämlich kaum gestört, auch wenn ich fand, dass sie Precht ein wenig zu sehr als sozial schwach dargestellt haben. Der Kerl wird mal der zweite Gildenmeister und der Meister von Grimoire Heart, aber hebt einfach den Rock einer Frau hoch, weil da eine Biene drunter ist? Das ist schon wieder so skurril, dass man drüber lachen muss :cute3:


    Ist übrigens noch jemandem aufgefallen, dass die Charaktere in diesem Filler-Part anders gezeichnet waren als sonst? Zu Beginn der Folge und zum Ende in der Bar sahen sie aus wie immer bei FT, aber in der Mitte waren sie anders. Rundere Formen, alle hatten braune Augen mit winzigen Pupillen, irgendwie war das komisch anzusehen.


    Ansonsten war der Tenro Wolf ganz schick in animierter Fassung, und Mavis' kalter Blick gegenüber dem Barmann von Blue Skull schlichtweg episch. Prechts Kampfszenen waren auch klasse, obwohl man sie sicherlich noch etwas besser hätte machen können, aber Kämpfe sind in dem Sinne auch nicht unbedingt Fairy Tails hauptsächliche Stärke.

    Der Tenrou Wolf (eigentlich doppelt gemoppelt, Himmelswolf-Wolf :whapp (59): ) sah wirklich klasse aus und vor allem Mavis' epischer Blick dazu. Das war wirklich mein Höhepunkt der Folge!


    Die Animation von Prechts Kampfstil war hingegen eher enttäuschend. Irgendwie wurde dadurch nicht wirklich klar, dass er mit den Klingen tanzt... er hat sich ja selbst nicht mal wirklich bewegt und die Gegner wurden einfach von Lichteffekten umgehauen und waren ein Standbild... schade, dass man nicht mal für solche Szenen ein bisschen aufwendigere Animationen raushauen kann.

  • So, jetzt wo die Prüfungen durch sind, konnte ich endlich mal Zero aufholen und ich muss sagen, die Folgen haben mir echt ziemlich gut gefallen.
    "He who dances with blades" (hieß die Folge überhaupt so...? Auf alle Fälle diese herrlich bescheuerte Precht-Folge) fand ich an sich ziemlich okay, schließe mich aber der Masse an - der Kampf war einfach nur richtig lausig umgesetzt. Standbilder ist man von FT zwar gewöhnt, aber man sieht doch in den nächsten Folgen, dass man das durchaus besser umsetzen kann, wenn man nur mag...meh.

    Ist übrigens noch jemandem aufgefallen, dass die Charaktere in diesem Filler-Part anders gezeichnet waren als sonst? Zu Beginn der Folge und zum Ende in der Bar sahen sie aus wie immer bei FT, aber in der Mitte waren sie anders. Rundere Formen, alle hatten braune Augen mit winzigen Pupillen, irgendwie war das komisch anzusehen.

    Ja, aber total. Und das war wirklich nur in dieser Folge so, in denen, die daraufhin kamen, war das wieder der gewohnte Fairy Tail Stil. Schon seltsam, vielleicht war der Hintergrund-Charaktere-Zeichner an dem Tag krank und musste von Statist 85371 ersetzt werden...? :whapp (59):


    Die weiteren Folgen fand ich auch allesamt ziemlich gut (und die waren in meinen Augen auch besser animiert), Yuri und Warrod streiten zu sehen war irgendwie schon ziemlich amüsant x'D Die ganze Geschichte dahinter fand ich auch sehr cool umgesetzt, besonders wie sie mit diesem äh...Blumenkraken, wie auch immer man das beschreiben soll, umgesprungen sind. Und wie sie sich am Ende wieder zusammengerauft und so ziemlich komplett verpeilt haben, dass sie überhaupt gestritten haben. Läuft das bei Männern immer so ab? xD
    Bei der Szene wo Zera und Mavis baden gehen find ichs übrigens sehr, sehr gut, dass die beiden im Manga je einen Bikini bekommen haben, im Manga hatten sie nämlich überhaupt nichts an. Meine Güte, Mashima, die Kinder sind gerade mal zwölf Jahre...


    Ich fand es übrigens sehr faszinierend, dass Geoffrey nun noch eine dritte Haarfarbe bekommt. Im Manga sind die ziemlich hell, im Opening schwarz und im richtigen Anime jetzt violett! Whee! xD Fun Fact, José von Phantom Lord hat übrigens dieselbe Haarfarbe (also violett) und obendrein auch noch dieselbe Synchronstimme!
    Die Fillerelemente in dieser Folge fand ich auch ziemlich süß umgesetzt, das mit der Bäckersfamilie hat das Ganze gleich noch einen Tick schlimmer gemacht, um die Situation noch ordentlich zu verdeutlichen. Fand ich echt nett umgesetzt!


    Aber mein persönlicher Favorit unter den Folgen ist die, wo sie von Zeref Magieunterricht bekommen. Das war im Manga ja eigentlich nur eine sehr kurze Szene, die hier aber über die gesamte Folge ausgedehnt wurde und das war einfach nur mega niedlich. Vor allem hätte ich nicht gedacht, dass Warrod derjenige ist, der dafür am Längsten braucht (ich hätte da eher auf Yuri getippt, ähem :whapp (59): )...jedenfalls war das echt ziemlich süß umgesetzt. Ich fands ja herrlich, dass Precht gleich mal schießen übt, das macht er im Tenroujima-Arc ja noch zur Genüge~

  • Yuri

    Bei der Szene wo Zera und Mavis baden gehen find ichs übrigens sehr, sehr gut, dass die beiden im Manga je einen Bikini bekommen haben, im Manga hatten sie nämlich überhaupt nichts an. Meine Güte, Mashima, die Kinder sind gerade mal zwölf Jahre...

    Ja das find ich auch die Szene kommt nicht mehr so Yuri rüber. Mit Yuri meine ich nicht Yuri Dreyar sonder Yuri im sinne (lesbische Beziehung) . :muha: Jetzt wirken die mehr nach Kindern/Schwestern die spielen.



    Zitat von White Knight

    Fun Fact, José von Phantom Lord hat übrigens dieselbe Haarfarbe (also violett) und obendrein auch noch dieselbe Synchronstimme!

    Und manche vielleicht auch du wissen auch warum.

    unbenanntgc0eot7thaq5w43n.jpg


  • Die letzte Folge von Zero ist gelaufen und ich fand sie super! :herz: Die ganze Geschichte um Zera wurde, wie ich finde, im gesamten Arc extrem gut umgesetzt, weil Zera ihrerseits kaum jemanden anspricht und die anderen kaum auf sie reagieren - Yurijs Reaktion ganz am Anfang auf sie konnte man immerhin auch anders deuten, als "Oh Gott, die redet mit sich selbst. Hat die einen an der Klatsche?" :'D
    Die Animation war super, der Soundtrack war super, die Leistung der Synchronsprecher auch und oh Gott diese bescheuerten Einlagen von Warrod, Yurij und Precht, die sie fröhlich begrüßen wollen. Precht, mach das bitte nie wieder. Bitte. :drop:
    Außerdem fand ichs ziemlich schön, dass hier nochmal mit diesem kleinen Flashback-Gespräch zwischen Zera und Mavis darauf eingegangen wurde, wie Mavis überhaupt auf "Fairy Tail" kam. Im Manga war der Flashback meines Wissens nicht dabei, aber ich kann mich natürlich auch irren.
    Alles in allem fand ich die Folge total super und als Abschluss absolut fantastisch! :cute3:


  • Verdammt geil, der Ark hat mit verdammt gut gefallen.

    Wisst ihr was, ich dachte erst Wendy ist die süßeste von allen, aber Mavis ist mindestens gleich auf. :love:


    Die letzte Folge von Zero ist gelaufen und ich fand sie super! :herz: Die ganze Geschichte um Zera wurde, wie ich finde, im gesamten Arc extrem gut umgesetzt, weil Zera ihrerseits kaum jemanden anspricht und die anderen kaum auf sie reagieren - Yurijs Reaktion ganz am Anfang auf sie konnte man immerhin auch anders deuten, als "Oh Gott, die redet mit sich selbst. Hat die einen an der Klatsche?" :'D
    Die Animation war super, der Soundtrack war super, die Leistung der Synchronsprecher auch und oh Gott diese bescheuerten Einlagen von Warrod, Yurij und Precht, die sie fröhlich begrüßen wollen.

    Volle Zustimmung einfach genial, Teils echt emotional.

    Soudtrack ist auch klasse, besonders das Opening gefällt mir.

    eelawkvp.gif