Dragon Ball Super

  • Dieser Beitrag kann Spoiler enthalten. Also zu 100%!!



    Dragon Ball Super




    Bye.

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png


  • Habt ihr schon von der Nachfolgeserie von Dragon Ball Z, also Dragon Ball Super gehört? Es soll ein paar Jahre nach dem Tod von Boo spielen und es wird einen stärkeren Gegner als Boo geben. Nur so viel ist bisher bekannt, soweit ich weiß.


    Ich freue mich wirklich darauf, besonders, weil GT in meinen Augen nicht so besonders gut war. Son Goku sollte erwachsen bleiben und man hat in GT größtenteils nur Son Goku, Pan und Trunks gesehen. In DBS sollten auch andere Charaktere wieder im Vordergrund erscheinen und besonders meine Favoriten Son Gohan, Son Goten und Trunks würde ich gerne wieder sehen. Die letzteren beiden würde ich aber lieber als Jugendliche wie am Ende von DBZ sehen. Die Antagonisten in DBZ, also Freezer, Cell und Boo finde ich alle gut und da bin ich auf einen neuen Gegner gespannt. Wenn Akira Toriyama da anders als in GT seine Finger im Spiel hat, könnte aus DBS wirklich etwas werden.


    So viel ist bisher nicht bekannt, aber trotzdem lohnt es sich, darüber zu schreiben. Was hält ihr davon, dass es nach 18 Jahren eine Nachfolgeserie gibt? Was wünscht ihr euch für DBS? Freut ihr euch darauf, den ein oder anderen Charakter wieder zu sehen? Seid ihr gespannt auf den neuen Gegner?

  • Meine erste Reaktion war nur ein "Muss das sein?"... und ich denke, daran hat sich auch noch nicht groß was geändert.


    Versteht mich nicht falsch, wie jeder Andere auch liebe ich Dragonball und hab als Kind keine Folge verpasst und immer gehofft, dass irgendwann mal ein Energiestrahl auftaucht, wenn ich das Kamehameha nachmache. Aber ich finde, die Serie hat einfach alles gegeben und ich denke nicht, dass wir noch mehr brauchen. Toriyama wollte die Serie damals schon nach dem Namek Arc beenden, dann nach dem Cell Arc und nach dem Buu Arc hat er es dann endlich geschafft, aber wegen des großen Erfolgs wird er immer und immer wieder gezwungen, mehr dazu zu erfinden, obwohl er sich eigentlich anderen Ideen zuwenden will... das ist schon irgendwie schade und tut mir für ihn auch leid.


    Und das, was man in den letzten Jahren von Dragonball gesehen hatte, konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Die OVA mit Vegetas Bruder war grottig, Battle of Gods war auch nur Mittelmaß und Fukkatsu no F sieht nun auch nicht so viel interessanter aus... außerdem gefällt mir nicht, dass das alles in dieser Zeit zwischen dem Kampf gegen Buu und dem Epilog der Serie spielt. Das waren nur 10 Jahre, was soll in der Zeit noch alles passiert sein? Und wenn sie in der Zeit gegen Bills, Freezer und sonstwen gekämpft haben, dann glaube ich nicht, dass der Epilog mit Uub noch Sinn ergibt...


    Aber naja. Genug Negativität für einen Post. Ich lass mich mal überraschen, vielleicht wird es ja besser als ich denke. Aber aktuell stehe ich dem so gegenüber wie bei Digimon tri: Beendete Geschichten sollte man ruhen lassen.

  • Also um DBGT mal zu verteidigen: nur durch die erneute Ausstrahlung 2007 glaub ich, hab ich überhaupt wieder zu Animes gefunden! Ich fand es einfach seltsam, dass irgendwelche Folgen gefehlt haben, als ich zufällig reingeschalten und die letzten paar Episoden verfolgen wollte und hab auf YT gesucht. :D
    Und mehr fällt mir auch nicht ein, was daran wirklich gut war. (Außer Son Goten *_* *schmacht*)


    Ich bin der Meinung, dass die Serie langsam mal in Ruhe gelassen werden sollte, natürlich ist es immer wieder toll, wenn neue Informationen kommen, neue Zusätze und ich freu mich ja auch immer irgendwie, aber im Endeffekt macht es die Serie nicht besser und wie Inu schon meinte, ist es immer der gleiche Zeitraum, was sich wirklich nicht förderlich auf die Logik auswirkt. Wobei, DB ist jetzt nicht für die absolut wasserdichteste Story bekannt.
    Es ist halt wie immer einfach ein Melken solange die Kuh noch Milch gibt und das finde ich wirklich schade. Wobei ich gestehen muss, dass ich Battle of Gods sogar besser fand als die vorherigen Filme, aber die find mMn auch irgendwie furchtbar, weshalb das jetzt nicht sonderlich schwer war. XD


    Der neuen Serie stehe ich allerdings recht skeptisch gegenüber und ich bin mal gespannt, wie viele Jahre nach Boo es spielt und es ist irgendwie klar, dass es einen stärkeren Gegner geben muss, sonst wäre es für Son Goku und Co. auch zu einfach, weil sie ja mittlerweile stärker sein dürften als Boo.


    Mal schauen, was für Informationen uns noch so erwarten, wobei ich noch nicht weiß, ob ich wirklich mal reinschauen werde.

  • Ich sehe das ganze mit einem lachenden und mit einem weinende Auge.


    Einerseits merkt man eigentlich schon seit den letzten Veröffentlichungen (OVA und die beiden letzten Filme), dass sich alles nur noch um das liebe Geld dreht und mit Dragonball können Autor und Produzent einfach schönes Geld machen. Das finde ich irgendwo schade, aber um ehrlich zu sein, kann ich es aus beruflicher Sicht der Beteiligten aber auch nachvollziehen. Würde ich vermutlich auch so machen...


    Zitat

    außerdem gefällt mir nicht, dass das alles in dieser Zeit zwischen dem Kampf gegen Buu und dem Epilog der Serie spielt. Das waren nur 10 Jahre, was soll in der Zeit noch alles passiert sein? Und wenn sie in der Zeit gegen Bills, Freezer und sonstwen gekämpft haben, dann glaube ich nicht, dass der Epilog mit Uub noch Sinn ergibt...


    Das ist leider auch meine Befürchtung und ich weigere mich auch irgendwie, das zu glauben. Es ist sehr schwer vorstellbar, dass Goku und Veggie zum Epilog hin schon die Götter Modi haben. Außerdem sehen sie absolut nicht danach aus, als hätten sie lange Zeit bei Bills trainiert (korrigiert mich, aber die Trailer zu FnF sehen so aus, als hätter unser lilafarbener Freund die beiden unter seine Fittiche genommen).


    Und mein lachendes Auge freut sich wie Bolle, denn ich liebe Dragonball sooo sehr! Nicht nur, weil ich es als Kind verfolgt habe, das auch, ja, aber für mich war es all die Jahre immer präsent. Ich habe tatsächlich halbjährig meine Dragonball Phase, in der ich einfach davon geflasht bin. Und dazu muss nichtmal etwas Neues erschienen sein. Dragonball ist mein zweites Lieblings Franchise (Digimon wird imer ungeschlagen bleiben), also freue ich mich natürlich. Auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass man vorerst die Kirche im Dorf lassen sollte.


    Was ich absolut genial fände, wäre die Story von Xenoverse mit den den Zeitreisen als einen Arc zu sehen. Das hat mir richtig gut gefallen und ich würde eine Animeumsetzung sehr begrüßen. Das würde auch gleichzeitig einen neuen Main Charakter einführen, was der Serie auch mal ganz gut tun würde.

  • Zu GT
    GT war ein "Verbrechen"...
    Gut, die Handlung mag zwischendurch aktionreich und einfallsreich gewesen sein aber es sind darin viele Fehler und ungereimtheiten aufgetaucht. Vom "Lieblosen" Design mal ganz zu schweigen.
    GT wurde nur zum Geldschaufeln produziert und das einzige das Toriyama dazu beigetragen hat waren Entwürfe für das Charakter-Design.


    DB und DBZ
    Ich war/bin wohl einer der größen DBZ Fans und ich finde es einfach wahnsinn das eine Serie nach 30 (!! Die Serie ist über 30 Jahre alt Leute!!) noch immer gelesen, geschaut und vermarktet wird. Manche Serien wird man nach 30 Jahren vergessen haben.
    Das beim letzten Movie Toriyama persönlich viel mitzureden hat zeigt das er wieder Spaß an "seiner Welt" gefunden hat und das ist sein gutes Recht. Dazu kommt das der letzte Movie als einziger mit der Serie canon ist.


    Zur neuen Serie
    Ich lasse mich überraschen. DB ist so ein Meilenstein und die Gefühle die ich einst für diese Serie hatte, schlafen nach wie vor in mir und ich schätze sie werden schon wieder deutlich zum Vorschein kommen. Ich bin gespannt drauf und will gar nicht zu viel spekulieren was kommt oder ob es dann mit dem Rest noch zusammen passt (das wird es bestimmt irgndwie) So grauenhaft wie GT kann es nicht werden und das allein beruhigt mich schon mal.
    Frage: Wann wird die Serie anlaufen? Ich brenne darauf sie zu sehen...


    Abschließend
    Abgeschlossenes sollte man ruhen lassen oder wirklich als "Beendet" halten... so etwas lese ich hier.
    Wenn ihr euch über so ein "Schema" wirklich richtig aufregen und ausjammern wollt dann denkt mal an Sailor Moon.
    Versteht mich nicht falsch, SM war der Anime der mich zum Manga&Anime Fan gemacht hat aber wie das vermarktet wird ist wirklich schon dermaßen übertrieben das ich mir manche Fanartikel nicht mal schenken lassen würde. Die Vermarktung von SM kann DB niemals übertreffen, denn das ist unmöglich.
    DB/Toriyama gönne ich den Erfolg und Generationen nach uns sollen auch in den genuss dieser "Vollkommenen" Serie kommen. Im Gegensatz zu FT wird in DB nämlich alles aufgeklärt und keine Fragen bleiben offen. Sowas muss man als Manga-ka mal schaffen!
    Und schaut wen Toriyama mit DB alles inspiriert hat? Es gäbe wohl kein One Piece? Oder kein Fairy Tail?


    Ich freue mich drauf...

  • Im Gegensatz zu FT wird in DB nämlich alles aufgeklärt und keine Fragen bleiben offen. Sowas muss man als Manga-ka mal schaffen!


    An dieser Stelle möchte ich Fairy Tail in Schutz nehmen. Die Serie läuft nämlich noch, da ist noch alles offen und alles möglich :-)


    Ansonsten stimme ich dir weitestgehend zu, Rave :pedo:


  • Das ist leider auch meine Befürchtung und ich weigere mich auch irgendwie, das zu glauben. Es ist sehr schwer vorstellbar, dass Goku und Veggie zum Epilog hin schon die Götter Modi haben. Außerdem sehen sie absolut nicht danach aus, als hätten sie lange Zeit bei Bills trainiert (korrigiert mich, aber die Trailer zu FnF sehen so aus, als hätter unser lilafarbener Freund die beiden unter seine Fittiche genommen).

    Wie kann es zwischen dem Kampf gegen Boo und dem Epilog von DBZ spielen? ?) DBS wird ein paar Jahre nach dem Tod von Boo spielen, da bleibt von den zehn Jahren nicht mehr so viel übrig. Vielleicht, wenn es keine Zeitsprünge gibt. Mir wäre es lieber, wenn DBS nach dem Epilog von DBZ beginnt...


    Frage: Wann wird die Serie anlaufen? Ich brenne darauf sie zu sehen...

    Diesen Sommer im Juli beginnt DBS, also in zwei Monaten. Das ist recht bald und da kann ich mich sogar auf noch mehr neben Teen Wolf im Sommer freuen. :-D


    Ich stimme Titania und Rave größtenteils zu. Ich habe sonst noch hinzuzufügen, dass wohl keine weitere Serie von Toriyama so erfolgreich sein wird wie die Dragon Ball Serie, die immer noch so ein großes Fandom hat und wenn Toriyama noch etwas aus dieser Welt erzählen kann, freue ich mich darauf, es zu sehen.

  • An dieser Stelle möchte ich Fairy Tail in Schutz nehmen. Die Serie läuft nämlich noch, da ist noch alles offen und alles möglich :-)


    Ich befürchte das einiges nicht mehr angesprochen wird, oder eben so knapp wie möglich. Das finde ich schade.



    Schon diesen Juli?? Das ist perfekt! Ich freue mich schon mal drauf. ^-^

  • Jetzt kann man aber mal mit den Vermutungen beginnen: Wie oft wird Yamcha sterben? xD

    Ist das ein Running Gag des Fandoms? Ich hab das in letzter Zeit ein paar mal gelesen. XD"


    Die ersten beiden Folgen finde ich ebenfalls ganz gut. Ich muss mich nur an die japanischen Synchronstimmen gewöhnen, weil ich so an die deutschen gewöhnt bin, die mir auch besser gefallen. Gohan ist mir ohne Brille lieber, aber im Opening hat man ihn auch ohne seine Brille gesehen. °3°
    Die ersten beiden Folgen erinnern mich stark daran, als man Gohan in der High School gesehen hat. Neben den ganzen Kämpfen kriegen sie so alltägliche Folgen echt gut hin, besonders der Ausflug mit Vegeta und seiner Familie hat mir sehr gefallen. Zu Beerus habe ich noch keine Meinung und den Kinofilm mit ihm habe ich auch noch nicht gesehen, da warte ich erst einmal ab.

  • Naja, Yamcha und Kuririn sind im Endeffekt "die Looser" der Serie, ohne daran Schuld zu haben. Die beiden können bei den Powerlevels schon deshalb nicht mithalten, weil sie von der Erde kommen und nicht von einem der weiß-ich-wie-vielen Planeten. :D
    Außerdem stirbt Yamcha doch eh alle 100 Folgen mal wieder, in Z direkt war's glaube ich bei den Sayajins, den Cyborgs und bei Boo - im Endeffekt also in jedem größeren Storyzweig. Und ... naja, dazwischen war er halt im Jenseits. xD


    Und btw, ich finde Kuririns Frisur VIEL besser als am Ende von Z. Toriyama hat ein Herz!


  • in Z direkt war's glaube ich bei den Sayajins, den Cyborgs und bei Boo - im Endeffekt also in jedem größeren Storyzweig. Und ... naja, dazwischen war er halt im Jenseits. xD
    !


    Nee, bei den Cybors ist er knapp denn Tod entkommen. so gesehen hat Yamchu nur zwei Tode gehabt. (Ich weiß gar nicht ob er in Dragonball auch gestorben ist) Krillin hingegen vier mal wenn man DBGT dazu zählt. Ich meine das man bei Krillin die Witze mit den sterben macht als Yamchu. o.O


    Ich werde vielleicht auch mal in laufe der Zeit mal Dragonball Super anschauen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tsubaki ()

  • Achso, ja, Yamcha, Krillin und Tenshinhan eigentlich auch haben es nicht mehr so leicht ab Dragon Ball Z, Piccolo konnte aber noch einigermaßen mithalten. Dafür ist Krillin aber der stärkste Mensch, den es gibt, also müsste Mr. Satan ihm den Titel eigentlich geben. °3° Und ja, ich weiß, dass Tenshinhan kein Mensch ist.


    Von DBS wird es übrigens 100 Folgen geben über zwei Jahre verteilt: *klick* Außerdem geht der Manga auch weiter, ich dachte, es wäre da nur bei einem Kapitel geblieben.

  • Nee, bei den Cybors ist er knapp denn Tod entkommen. so gesehen hat Yamchu nur zwei Tode gehabt. (Ich weiß gar nicht ob er in Dragonball auch gestorben ist) Krillin hingegen vier mal wenn man DBGT dazu zählt. Ich meine das man bei Krillin die Witze mit den sterben macht als Yamchu. o.O


    Falsch! Er wurde in Trunks' Zeitlinie getötet. Und ja, das zählt.
    Und nein, GT zählt nicht. Auf gar keinen Fall. Selbst Toriyama macht sich indirekt über GT lustig, warum sollte es da also zählen? xD


    Der Grund, warum die Witze eher über Yamcha gemacht werden: Er hat nichts nennenswertes beigetragen, Kuririn hat allerdings kräftig was beigesteuert. Reduziert man es nur auf seine Kills ist er Yamcha glaube ich ... 5 Kills voraus? Und ja, Yamcha steht bei 0. :biggrin:

  • Falsch! Er wurde in Trunks' Zeitlinie getötet. Und ja, das zählt.


    Oh? Das habe ich jetzt vergessen. Wenn man solange nicht mehr DBZ geschaut hat.
    Es stimmt schon, aber war auch eine andere Zeitline. Ist jetzt nur meine Meinung, aber es ist irgendwie Kompliziert eine Zeitline mitzuzählen die etwas anders abspiel als die originale in der Story.
    EIgnetlich müsste man sogesehen den Tot bei den Cybors doppelt zähle, weil Cell in seiner Zeitlinie Trunks getötet hat um in die Zeit zu reisen , wo Goku nicht stirbt. Bei Cell Zeitlinie sind auch die meisten der Gruppe Z, ja gestorben. XD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tsubaki ()

  • Guckt hier noch jemand außer mir jede Woche die neuste Folge? Ich guck es ja im Grunde nur weil ich früher ein riesen Dragonball Fan war und jetzt einfach wissen will, wie es alles weiter geführt hat. Die ersten vier Folgen waren aber nicht wirklich der Bringer und eher langweilig. Alleine jetzt bei Folge bier Prinz Pilaf, der ging mir am Anfang von Dragonball schon auf die Nerven....



    Was mir mal so aufgefallen ist. Die deutsche Stimme von Chichi hört sich im japanischen aber mal genauso an wie im deutschen xD

  • Nja, sind ja auch erst 4 Folgen draussen.. Ich schaute bis jetzt jede. Wobei man schon sagen muss, dass bisher eigentlich nicht viel "Neues" passiert ist. Da ja eigentlich im Film "Kampf der Götter" die gleiche Story ist. In der Serie wurde ein wenig weiter ausgeholt am Anfang und das Geburtstagsfest von Bulma findet auf einem Schiff statt (anstatt auf dem Festland), aber sonst gabs noch nichts bahnbrechend Neues. Daher vielleicht auch eine kleine Enttäuschung, wenn sich die Story nicht bald radikal vom Film trennt. xD


    Aber wenn dann Son Goku auf Berrus trifft, wird dann hoffentlich mal etwas Gekloppt. =) Nur ein bisschen, aber mal ein paar Verwandlungen und so. xD

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png

  • ich bin ja echt froh, dass ich den film nicht gesehen habe und ich es auch erst nach der Serie angucken werde. Somit kann ich den Anime nicht kritisieren, wie viele andere. Ich find die Serie nämlich richtig spannend und bin gleich vom Opening fasziniert gewesen. Mich begeistern die Charaktere nach wie vor und selbst Beerus ist mir sofort sympathisch geworden. Ich bin richtig gespannt wie es weiter geht ^^

  • ich bin ja echt froh, dass ich den film nicht gesehen habe und ich es auch erst nach der Serie angucken werde.

    Ich habe den Film nach 30 min. jetzt auch zurückgestellt. Da jetzt bei 5 Epis man immer noch nicht ganz beim gleichen Stand ist wie der Film nach den 30 min. xD Will mir ja auch nicht den Spass daran verderben..


    Opening und Ending gefallen mir soweit auch ganz gut.

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png