2. Fairy Tail Film - Dragon Cry

  • Ja, in der Szene war er wohl gerechtfertigt, da will ich auch mal nicht zu viel meckern - One Piece hat das in Film Z ja auch nicht anders gemacht.


    Dennoch gab es so unheimlich viele unnötig langgezogene Szenen, die nur den Fanservice im Hinterkopf hatten und DAS ist das, was mich so gestört hat, da die Story extrem darunter leiden musste, wie ich finde.


    Den Namen sieht man in einigen Übersetzungen, ich meine sogar, dass er auch auf den Postkarten zu Band 50 so stand, die ja eigentlich die von Mashima offiziell angedachten Schreibweisen der Namen darstellen.

    Nope, gerade nachgesehen. Is Postkarte 7 und es steht "Shalulu" drauf.


    Worauf ich noch gar nicht so wirklich zu sprechen kam, sind die Gegner.


    Zur recht dünnen Story habe ich von einem Bekannten auf Facebook den Kommentar bekommen, dass man eben nicht so viel in die 90 Minuten packen kann. Wenn ich mir aber anschaue, was für teilweise fantastische Filme Naruto und One Piece (die von der Bekanntheit her kein ZU viel größeres Kaliber sind, würde ich meinen) da aus dem Hut zaubern können (bei Naruto war für mich quasi alles ab Shippuuden Film 3 absolut erste Sahne), da muss ich mich fragen, was hier schief läuft, wenn Mashima die Geschichte sogar selbst schreibt. Fand den ersten Film übrigens auch besser.


    Erwähnenswert ist aber noch, dass der Film die Interaktion unter den FT-Charakteren definitiv richtig gut hinbekommen hat. Charakterisierung wurde wirklich sehr gut hinbekommen, womit der Alvarez-Arc ja doch manchmal so seine Probleme hat.


    Und noch eine Frage über den Endkampf:


    Ich bin SO neidisch! Angeblich wurden in manchen Kinos ja auch Postkarten zum Film verteilt, aber bei uns gab es nichts dergleichen... das ist echt total schade

    Die gab es exklusiv in UCI-Kinos, was auch immer das ist. xD

    https://www.facebook.com/kaze.…%7B%22tn%22%3A%22R9%22%7D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ruki ()

  • Nope, gerade nachgesehen. Is Postkarte 7 und es steht "Shalulu" drauf.

    Nope zu deinem Nope, das ist nur in der deutschen Fassung so, hier ist das japanische Original:



  • Und danke für das Bild, ich habe natürlich nur die deutsche Karte überprüft, weil ich die hier halt eh stehen hab. ^^'

    Find Charles dennoch schrecklich. Klingt zu männlich, je nach Aussprache.


  • Und danke für das Bild, ich habe natürlich nur die deutsche Karte überprüft, weil ich die hier halt eh stehen hab. ^^'

    Find Charles dennoch schrecklich. Klingt zu männlich, je nach Aussprache.

    Kein Problem! Ich war ja tatsächlich auch erstmal verwundert, als ich den deutschen Band ausgepackt hatte, dass Carlsen sich da tatsächlich die Mühe gemacht und die Schreibweisen auf den Karten an ihre Übersetzung angepasst hat.


    Charles ergibt auch keinen Sinn... die Diskussion hatten wir hier glaub ich schon in irgendeinem Thema, aber hier mal die Kurzfassung:

    Die Schreibweise des Namens ist シャルル sharuru, die möglichen Romanisierungen sind also S(c)haruru, S(c)halulu oder S(c)harl. Letzeres dann ruhig auch in der uns bekannten Schreibweise Charle, mit halbstummem E. Charles kann es aber auf keinen Fall sein, denn dafür fehlt das S, dann wäre es チャルユ charuzu (gut zu hören bei Code Geass, da gibt es ja einen Charles).

    ... allerdings ist Charles immer noch näher dran als Carla, was die englische Fassung nimmt. Wobei das immerhin ein richtiger (und weiblicher) Name ist :cute3:

  • Okay, dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben...

    Ich war ja wirklich total gehyped für den Film und oh mein Gott, wie genial war es denn bitte, dieses typische Fairy Tail Theme im Kino zu hören? Da hatte ich sowas von Gänsehaut... und allgemein war es einfach nur schön, endlich mal wieder etwas neues, animiertes von FT zu sehen. Und das dann auch noch im Kino!


    Aber leider hat der Film nicht ganz meine Erwartungen erfüllt, auch wenn ich die Grundidee ziemlich gelungen fand. Nur konnte man hier das gleiche Phänomen wie im Manga beobachten: Es war alles einfach viel zu schenll abgehandelt. Außerdem kam bei mir überhaupt nicht dieses typische Filmgefühl auf. Es war mehr wie eine überlange FT-Folge, obwohl man den Inhalt locker auf einen ganzen Arc hätte strecken können. Also, vom Potential her und wenn man das schön ausgebaut hätte.
    Für mich kam das Ende echt mega plötzlich und ich hatte so ein Gefühl wie "Ehm, das war's jetzt schon?". So als ob da irgendwie noch etwas gefehlt hat. Es war einfach nicht rund.


    Obwohl ich den Teil nach dem Abspann total gefeiert habe! War eines der Highlights für mich, obwohl das ja nicht mal richtig zum Film gehört hat.

    (Achtung, Manga-Spoiler)



    Was auch ein bisschen zu viel des guten war, ist das Thema Fanservice. Ja, man ist es von FT gewohnt, aber ein bisschen weniger hätte auch nicht geschadet. Es war diese übertriebene Art von Fanservice, die man aus den OVAs kennt. Das ist im normalen Anime besser gelöst, finde ich.


    Das klingt jetzt auf den ersten Blick alles so negativ... dabei hat der Film mich echt gut unterhalten! Es gab echt viel zu lachen und stellenweise kam dieses typische Fairy Tail Gefühl auf :) Ich bereue es überhaupt nicht, dafür ins Kino gegangen zu sein, im Gegenteil! Optisch war es außerdem echt toll und die Pairingmomente fand ich richtig schön. Einer davon war auch echt ein bisschen das Highlight für mich^^



    Aber ich schätze, dass ich im Gesamten einfach ein wenig höhere Erwartungen hatte... der erste Film war da vergleichsweise doch um einiges besser und vor allem stimmiger. Das hatte sich auch mehr wie ein Film angefühlt, als Dragon Cry.


    Alles in allem freue ich mich Fairy Tail, dass es noch einen Film bekommen hat und würde mich auch echt freuen, wenn da irgendwann nochmal was kommen würde... aber so ganz konnte es meine Erwartungen leider nicht erfüllen.

  • Kazé hat übrigens heute angekündigt, dass der Film noch mal im Kino laufen wird! Und zwar gibt es eine weitere Vorstellung am 16. Juli in teilnehmenden Kinos. Da das diesmal ein Sonntag ist, kommen vielleicht auch noch mehr Leute in den Genuss des Films, die erste Vorstellung an einem Dienstag war ja doch eher unpraktisch für viele °3°



  • In Japan ist der Film jetzt übrigens auch auf Blu-Ray raus. Zu meiner Freude / Leid: Der Soundtrack ist mit dabei! <3

    Aber: Der Soundtrack wird nicht einzeln verkauft. Das ist ziemlich ärgerlich, da ich mir den Film eigentlich dann zum DE-Release besorgen wollte. Muss mir da jetzt überlegen - 45€ für Film + OST ist ja eigentlich auch in Ordnung, wenn man bedenkt, dass die Soundtracks meist einzeln schon so viel kosten.