Mei's Gedichte

  • Da ich gerne Gedichte und Geschichten mit Gedichten schreibe, eröffne ich hier für mich auch mal einen Thread. Jetzt habe ich leider dass Problem dass meine Gedicht Geschichten zu lang sind um sie hier in einem Beitrag online zu stellen, daher poste ich hier mal die Animexx Links dazu. Falls jemand auf Animexx Mitglied ist, würde ich mich freuen wenn sie jemand liest. :-)


    1. Der kleine Geist - Mimigmas Story
    Beschreibung: Der kleine Geist ist auf der Suche nach Freunden, aber weil er so anders ist als andere hat jeder Angst vor ihm und schimpft ihn ein "Irgendwas". Er wird immer trauriger, doch als er sieht wie beliebt Pikachu ist kommt ihm eine Idee ...


    Ausschnitt: Doch kam der kleine Geist vorbei da gab es lauthals ein Geschrei: „Oh Schreck, ein Geist“, rief’s gleich voll Hass. „Geh weg du schwarzes Irgendwas!“ Da fühlte er wies in ihm pochte, wo er doch so gern Freunde mochte ...



    2. Tom & Jerry


    Beschreibung: Als ich vor einiger Zeit mal wieder Tom & Jerry ansah, war ich total geflasht von den Reimen (ich liebe sie einfach), und so wollte ich unbedingt auch so etwas schreiben. Ich wollte es eigentlich kurz halten aber am Ende wurden es, bei der ersten Geschichte, doch sechs Seiten im Word. XD
    Ausschnitt: Die Aufschrift les ich noch recht frusitg, „Toms Tagebuch“, dann wird’s doch lustig! Der Regen hat ein trübes Wesen, perfekt um einfach mal zu lesen …



    Btw. kann es durchaus sein dass sich da und dort ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, falls das so ist, dann bitte um Entschuldigung. :pinch:

    2hef4lv.png

  • Jeder Abschied is zfruah


    Ein Lied das ich geschrieben habe -> und auch gesungen, auch wenn ich leider nicht die beste Stimme habe >_< Ist halt eine Homemade Produktion und das hört man auch, eigentlich wollte ich es nochmal neu singen, weil mir hinterher aufgefallen ist dass es besser klingt wenn man beim Refrain bei der Stelle: "so viel fanger er an" und "bis die Tram sie verliern" hinauf anstatt hinunter singt, aber da der Freund der mir das gemacht hat, relativ weit weg wohnt und sehr viel Stress hat, hat er das Lied so fertig gestellt, nun merkt man halt dass er da und dort mehr oder weniger gut mit dem Computer nachbearbeitet hat. Aber ich bin trotzdem froh und dankbar dass er das Projekt überhaupt angenommen und sich die Zeit genommen hat :-)


    Btw. weiß ich noch immer nicht wie man ein Video einfügt >_<


    Btw. schreibe ich mal wieder eine Gedichte FF die ich eigentlich schon letztes Jahr schreiben wollte aber nie dazu gekommen bin, mal sehen ob ich sie dieses Jahr fertig kriege, ist ne Weihnachtsgeschichte über Fairy Tail die da heißt Der Junge mit dem blauen Haar.

    2hef4lv.png

    Einmal editiert, zuletzt von Mei ()

  • Das hast du gesungen und geschrieben? oo Das find' ich echt schön. Auch wenn ich gut zuhören musste um alle Worte richtig zu übersetzen. xD Bei 2:27 oder so finde ich es ein wenig gar unrund, sonst gut. Hast du gut gemacht. oo


    Videos einfügen? Einfach Link reinkopieren, der wird dann selber umgewandelt. Aber Verlinken mit Text auf YT geht sicher auch, dann gehen die Leute eher drauf ums zu liken. ;D

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png

  • Ich hab mir das Lied auch gerade angehört! Von wegen du kannst nicht gut singen, ich fand das richtig toll! :verliebt:

    Ich hatte zwar ähnliche Probleme wie Pika, da alles zu verstehen, aber das liegt an meiner Dummheit, nicht daran, dass du schlecht gesungen hättest oder es technisch schlecht wäre! 8|

    Und das hast du für den Freund geschrieben und gesungen, der es auch bearbeitet hat? Das ist ja richtig süß von dir. Ich weiß gar nicht, wie ich reagieren würde, wenn mir jemand ein Lied schreibt und das dann singt. Ich würde wahrscheinlich vor Freude explodieren :almost:

    Signatur_002.png

  • Und das hast du für den Freund geschrieben und gesungen, der es auch bearbeitet hat?

    Nein, das war anders. Geschrieben habe ich das Lied eher aus einem traurigen Anlass, denn vor zwei Jahren ist ein Arbeitskollege verstorben den ich sehr mochte und das war eine sehr blöde Geschichte. Es fing damit an dass vor seinem Tod schon ein Gerücht im Umlauf war dass er gestorben ist, und weil wir auf der Arbeit schon länger nichts mehr von ihm gehört hatten, sind wir nach dem ersten Lachern á la "So ein Blödsinn" doch unsicher geworden. Weil ich mich gut mit ihm verstanden habe, habe ich ihm geschrieben und er hat mir geantwortet dass alles passt aber ihn doch einige Dinge sehr fordern. Nach dieser SMS hatte ich ein sehr ungutes Gefühl und den Gedanken dass ich ihm gleich Antworten muss, fragen ob alles in Ordnung ist, wenn er Hilfe braucht er kann sich gerne melden. Aber das habe ich nicht gemacht weil ich die Arbeit vorgeschoben habe, in der Pause hab ichs vergessen, und am Abend dachte ich, ich schreib morgen, nur da war es dann schon zu spät. Obwohl ich das so dringende Gefühl hatte wenn ich jetzt nicht schreibe, dann hab ich gar keine Chance mehr dazu, aber das Gefühl habe ich leider nicht ernst genommen was ich jetzt hinterher leider sehr bereue und mir eigentlich heute noch weh tut. Auf den Gedanken dass ich schreiben wollte weißt auch die Bridge hin, in der es heißt: "Tief drinn war lang a G'spühr, nur ein Flüstern in mir, hat gmeint nutz die Chance jetzt glei, weil sonst geht sie vorbei.

    Btw. danke für euer Lob, dass ihr es nicht so gut versteht kann vielleicht an der Mundart liegen? Ich hab ja doch im heimatlichen Dialekt gesungen. :-)

    Bei 2:27 oder so finde ich es ein wenig gar unrund, sonst gut. Hast du gut gemacht. oo

    Ja beim raufsingen bin ich nicht die Beste da geht mir immer die Puste aus. XD :P

    2hef4lv.png

  • Oh, das ist natürlich ein sehr trauriger Grund... tut mir leid, dass du so etwas durchmachen musstest. Und bei solchen Sachen denkt man sich im Nachhinein natürlich immer, dass man dies oder das hätte besser machen können. Ich hoffe, du machst dir deswegen nicht mehr zu viele Vorwürfe, ich bin mir sicher, dass dein ehemaliger Kollege sich auch schon gefreut hat, dass du dich ursprünglich gemeldet hast.

    Und ja, es liegt definitiv an dem Dialekt, da verstehe ich nicht so viel von, hehe :traenen:

    Signatur_002.png

  • Falls jemand Lust hat würde ich mich freuen wenn ihr meine Seite auf Facebook liked.

    https://www.facebook.com/petrasgedichtecke/

    Derzeit schreibe ich aber leider sehr viel Mundart, irgendwie bin ich auf den Geschmack gekommen! XD


    Urlaubsproblematik

    Petra Schweiger


    Ma woat a Joah, hofft, bangt und zittert,

    bis dass ma gach den Urlaub wittert,

    die letzten Wochen oft a Graus,

    zieh’n sich wie Käs‘, doch dann steigst aus,

    und kannst nach all dem ganzen Schmarrn,

    in wohlverdienten Urlaub fahr’n!


    Endlich bist weg, nun hast dei Ruah,

    du liegst am Strand, Foab kriegst dazua,

    genießt die Sonn‘, den Stress vergessen,

    bedienen lässt du dich beim Essen,

    is Leb’n nimmst wieder mit Humor,

    kommst dir fast wie im Himmel vor!


    Doch grad wies’d merkst „Jetzt bin i dort!“,

    musst wieder gehen, Heim und fort,

    zum Alltag z’ruck und denkst dir: „Nein!,

    es sollt‘ viel länger Urlaub sein!“

    2hef4lv.png