Alle Menschen sind gleich?!

  • Also, was haltet ihr von dem Spruch???
    Ich finde er ist recht kontrovers, einerseits würde ich das als gut empfinden, wenn man vor dem Gesetz gleich ist, dann kann niemand gewinnen, nur weil er/sie mehr Geld hat, oder im Beruf fänd ich das auch gut, wenn alle gleich wären, dann hätte jeder die gleichen Aufstiegschancen!
    Aber da ist auch noch der aspekt der wirtschaft und der Menschlichkeit. Wirtschaftlich gesehen, wäre dass doch selbstmord, denn wenn alle gleich wären, dann wären wir auch ersetzbar und wir hätten keine innovativen Ideen. Menschlich gesehen wäre da, dass die Individualität auf der Strecke bleibt!!!Da gäbe es keine Stilrichtungen mehr und alles wäre recht langweilig.
    Das ist meine Meinung dazu!


    gruß conny-san :)

  • Ich denke nicht dass jeder Mensch gleich ist. Jeder Mensch ist anders und hat andere merkamle oder andere Charakterzüge,
    und das gilt in allen Fällen. Selbst wenn man von einem Menschen ausgeht,
    der einen anderen in allem imitiert sind sie nicht die gleiche Menschen.
    Der eine z.B. kleidet sich selbst und dieser andere macht ihn nur nach. Zwar sehen beide gleich aus,
    aber schon die denkweisen sind anders.
    Njo, keine Ahnung warum ich das grade noch extra erklärt habe xD"
    War irgendwie überflüssig... : P

    cimwkdpu.jpg

  • ja, da hast du schon recht, die einen sind die klone der andere, sozusagen, ohne eigene interessen oder ideen, aber schon allein im gesetzesbuch steht doch alle menschen sind gleich (an rechten zwar, aber die philosophie hat schon alles infiltriert, find ich!), natürlich können sie nicht gleich sein, aber das wird doch meist angestrebt...leider!

  • Kein Mensch aehnelt auch nur im qeriqsten einem anderen. Ich finde, selbst, wenn da einen Aehnlich keit ist, wie jetzt zum Beispiel das Aussehen, ein Charaktermerktmal oder sowas, qibt es wieder so viele andere Sachen, die das wieder ueberstimmen.

  • Jeder Mensch ist von Geburt an gleich, alle sind auf dem selben niedrigen Level. Jeder hat zwar verschiedene Voraussetzungen, seien sie sozialer, physischer oder intellektueller Natur, aber trotzdem ist jeder im Sinne der Sozialisation noch komplett ungeformt. Demzufolge liegt es nahe, eine gewisse soziale Gleichheit zu schaffen, d.h. nicht, dass jeder den selben Job ausüben kann, den er möchte oder, dass gar jeder finanziell gleich ausgestattet ist. Es bedeutet viel mehr die Chancengleichheit auf alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

  • ja, vor dem Gesetz sind alle gleich oder auch die Gesellschaft meint es, aber im wahren leben ist dass nicht so. Es weren immer einige bevorzugt oder disskrininiert. Genauso läuft es doch auch mit der Tolernaz! Ist Tolernaz etwas gutes?
    Für mich nicht unbedingt, aber besser als nix! Denn Toleranz bedeutet nicht mehr als "Dulden", also ich dulde dich, auch wenn du mir nicht in den Kram passt, um der Ruhe willen. Was man also meiner meinung nach anstreben sollte ist Respektanz!

  • Man kann sagen das alle menschen vor dem Gesetz gleich sein sollen.
    Aber von Charakter und aussehen sind alle verschieden.
    Wäre ja auch landweilig wenn alle gleich sind ^^

  • Einerseits wollen immer alle wie Individuen behandelt werden, andererseits vergehen nie viele Tage bis man diesen Spruch mal wieder irgendwo aufschnappt. Irgendwie ist das doch seltsam, oder?


    Naja, aber der Spruch klingt gut, und er soll uns denke ich weiter miteinander verbinden bzw. unsere Bindung irgendwie stärken.. von der Idee her ist das ganze ja nichtmal so schlecht. Nur leider ist es einfach so, dass alle Menschen unterschiedlich sind. Die Gene und unsere Erfahrungen machen uns zu dem, der wir sind.. und beides ist von Mensch zu Mensch in der Regel doch eher unterschiedlich.


    Außerdem hat jeder für andere einen anderen persönlichen Wert. Ich schliesse jetzt mal einfach von mir auf andere.. aber mir persönlich bedeuten meine Freunde und deren Wohlergehen z.B. mehr als das von diesen in jedem Ort irgendwie vorhandenen 3-Mann-Cliquen, welche meinen ständig grundlos alles und jeden anpöbeln zu müssen ^^


    Vor dem Gesetz sind wir gleich, obwohl das auch eher relativ ist, weil die Strafen meißtens an die Umstände der Straftat angepasst werden, aber sonst sind wir es nirgends. Wir sind alle verschieden. Man könnte höchstens sagen alle Menschen ähneln sich irgendwie ein wenig (!), aber mehr nicht. Stellt euch mal vor wie das Leben wäre wenn hier wirklich alle gleich wären.. ich glaube nach kürzester Zeit würde die Selbstmordrate weltweit auf 100% ansteigen wenns so wäre, aus reiner Langeweile.. :D

    halo3sigbyrinoars2.jpg

  • Ich würde diesen Spruch für mich anders interpretieren.


    Wir sind alle anders, aber genau deswegen ist keiner besser als der andere. Daraus resultiert, dass jeder die gleichen Grundrechte haben soll, die irrelevant von persönlicher sozialer Entwicklung sind.


    Dann sollte es meiner Meinung noch Rechte geben, die von persönlicher Qualifikation abhängen - sei das Talent oder angelernte Qualifikation. Simpel gesagt, jemand, der einen BWL-Abschluss hat, soll auch mehr verdienen dürfen, als ein Unqualifizierter...


    Mit Rechten kommen aber auch Pflichten. Und je qualifizierter man ist, desto mehr Verantwortung hat man auch gegenüber der Gesellschaft.


    Es hängt von jedem Individuum ab, inwieweit er/sie/es sich von dem "Standard" entfernen möchte und sich selbst profilieren möchte. Von der Masse sich abzusetzten verlangt einem mehr ab, als ein ruhiges Leben zu führen.


    Ich glaube, unsere Gesellschaft unterstützt persönliche Entfaltung zu einem Grad. Natürlich bezahlt der Staat nicht alles, aber mit welchem Recht verlangen wir das?


    Es ist jedem selbst überlassen, sich selbst zu entfalten. Das kann und soll kein anderer für einen machen.


    (Bin ein wenig abgeschweift hehe ^^")

  • Würd sagen der mensch ist im groben auch im verhalten gleich.
    Und vorm gestzt ob er da gleich bleibt? naja


    Schon allein die Mode die ansichten und das Elternhaus entscheidet mit,
    wie der Charakter wird.


    Die mode ist entweder momentan eher nach dem alten zeug oder nach diesen pseudo gangster geprägt und wer dem nicht entspricht ist schnell drunte rdurch,
    allso hie rschon einschränkungen.


    Die ansichten entern sich mit jeder geistigen auseinander setzung von menschen,
    daher....


    Elternhaus meist ist es Konservativ oder der umgebung mässig geprägt


    Aber erst durch die mischung von allem macht einen einzigartig den es gibt keinen der ertwas alleine kann oder in etwas am besten ist, entweder dere totale spezialist oder ein multi talent und das macht einen erst einzigartig.

    "Erfahrungen sind Maßarbeit. Sie passen nur dem, der sie macht."


  • Wäre echt zu schön wenn alle vor dem Gesetz gleich wären. Nur die realität sieht ja anders aus.


    Und vom Mensclichen her wäre es doch langweilig wenn alle gleich wären. Da bräuchten wir ja sowas wie eigenen geschmak nicht mehr. Der eine mag eben Dunkelhaarige ein anderer Blonde Menschen. Die einzigartig eines Menschen ist doch das was uns ausmacht. man kann zwar etwas kopieren es aber nie so machen wie das Original.

  • Kein Mensch ist gleich, wir tun alle das was uns gefällt ...und ich denke ma das sich keiner manipulieren lässt oder...xDD

    ...Es gibt nur einen Erdling mit der Kraft eines Saiyajin...

    ~A Post by Scorpion~

  • Zitat

    Original von Scorpion
    Kein Mensch ist gleich, wir tun alle das was uns gefällt ...und ich denke ma das sich keiner manipulieren lässt oder...xDD


    Dein Wort in Gottes Ohren .... XDD'''' .... es gibt genug Leute, die sich manipulieren "lassen". Das erstmal vorne weg.


    Ansonsten: Vom Gesetz her sollten alle gleich behandelt werden, aber im Detail ist jeder Mensch anders: anderes Aussehen, anderer Charakter, anderes Umfeld etc ... ergo: jeder ist unterschiedlich, aber die Masse ist homogen.

  • Zitat

    Original von Kruemel63


    Dein Wort in Gottes Ohren .... XDD'''' .... es gibt genug Leute, die sich manipulieren "lassen". Das erstmal vorne weg.



    Gott..lol..Gott ist tot.. <__<"


    Aber zu dem anderen was du geschrieben hast vertrete ich ganz deine Meinung!

    ...Es gibt nur einen Erdling mit der Kraft eines Saiyajin...

    ~A Post by Scorpion~

  • öhm mal @topic wieder o,o'''


    Finde das Menschen gleichgestellt werden sollten .... aber vom charakter her untscherschieden werden sollten denn : "Alle Menschen sind gleich, doch jeder ist verschieden" widerspricht sich und stimmt auch wieder .... ^^

  • Der Spruch ist, wie schon oft aufgeführt, ganz klar nicht auf den Charakter oder etwas dergleichen ausgelegt sondern eben für das Gesetzt bzw. für Frieden und Co. "Alle Menschen sind gleich" soll heißen das jeder Mensch es verdient gleich behandelt zu werden und jeder Mensch gleiche Chancen haben soll.
    Für Charakter bzw. Aussehen ist dieser Spruch total sinnlos denn jeder von uns könnte tausende Gegenbeispiele nennen. (Freunde Eltern & Co.)
    Allerdings möchte ich hier mal anmerken das ich denke das es sicherlich irgendwo auf der Welt einen menschen gibt der mir garantiert verdammt ähnelt. Evt. spricht er eine andere Sprache aber solche unwichtigen Details mal außen vor gelassen glaube ich das jeder Mensch ein Charakterliches Double hat, genauso wie ein körperliches. Naja... jeder Mensch vielleicht nicht aber bestimmt recht viele ^^
    Egal ~Off Topic xP

    sig2lf6.jpg

  • Die Menschen sind absolut nicht gleich. Jeder ist ein Individuum und als solches einzigartig, das ist Fakt.


    Daher finde ich den Kult der Vermassung, den es schon so lange gibt, absolut widerwärtig. Nichts ist schlimmer, als in die graue, eintönige Menge eingehüllt zu sein.


    Ergo: "Das Gottmenschentum - Wider die Masse!"

  • Das einzige was uns gleich macht ist unser biologischer Bauplan. Alles andere ist individuell und für sich was Einzigartiges. Man kann nicht alle in einen Topf stecken, es werden immer Unterschiede von arm zu reich, stark und schwach, dumm und intelligent etc. geben^^

  • der spruch ist auf einzelne personen und charakter bezogen flasch.
    Bezieht man ihn jedoch auf z.B.: menschenrechte ist er schon irgendiwe richtig



    dennoch finde ich den "spruch" ungünstig formuliert, denn
    jeder mensch ist anders hat aber trozdem die selben rechte.

  • Klar sind alle gleich, genauso wie es keinen unterschied zwischen gut und böse gibt


    alles ansichtssache ;)

    Einmal editiert, zuletzt von SeB ()