• Der Fluch der Weißen Königin erzählt die herzerwärmende Geschichte des jungen Oliver, der sich in eine Parallelwelt aufmacht, um ein Zauberer zu werden und dadurch seine Mutter von den Toten zurückzubringen. Auf seiner Reise schließt er neue Freundschaften und nimmt viele der wundervollen Geschöpfe dieser Welt auf, um sie aufzuziehen und gegen andere Kreaturen antreten zu lassen, während er es mit gewaltigen Gegnern aufnimmt.


    Habe es noch nicht ausführlich gespielt deshalb kann ich noch nicht so viel dazu sagen aber der Anfang war schon mal sehr gut :)


  • ein sehr schönes spiel mit guter story. Studio Ghibli hat meine erwartungen vollstens erfüllt :hamster:
    für alle Ghibli anime fans ein 'Must Have' :D


    hab bisher nur (leider) 2 std angespielt, scheiß real life :waeh: XD"


    oliver hab ich gleich von der ersten minute an ins herz geschlossen ,so ein tollen hauptcharakter hab ich schon seit ewigkeit nicht mehr gesehen. ENDLICH mal ein chara der ohne gewalt ausbrüche ,bösen schimpfwörter oder sexuelle anregung auskommt.


    finde es schade das manche gamer die hauptstory in 2 std durch spielen und dann sich beschweren es sei kacke -__-'


    für mich persönlich wird das Spiel auf platz 2 von Game of the Year kommen :keks: :ninja2: :h-nacht: XD

  • obwohl ich jetzt nicht gerade ein "gamer" bin habe ich mich in letzter zeit dabei erwischt wie ich random "let's plays" geschaut habe. ni no kuni gehörte zu diesen let's plays. leider hab ich noch nicht das ende gesehen und es ist auch fraglich ob ich das jeweils schaffen werde.


    die story ist wirklich toll und obwohl man am anfang als spieler vl wenig zu tun hat ändert sich der spielfluss mit der zeit zum positiven. es ist echt wie ein riesenlanger ghibli film und dadurch wirklich für jedem ghibli-fan eine empfehlung wert.


    wie zum geier soll man denn das spiel in 2h durchspielen können!? purer wahnsinn! xDD

  • Als ich von dem Spiel erfahren hab, war ich Feuer und Flamme - und musste es auch gleich bei Amazon vorbestellen, damit es pünktlich da ist. Es war sogar einen Tag vor dem offiziellen Erscheinungsdatum da. Yeah. :jumpies:


    Ich habe mich damit sehr lange beschäftigt und an die 15 Stunden gespielt. Wobei ich alles mögliche erkunde und auch noch nicht mit der Story durch bin. Ich habe Angst weiterzuspielen, weil es dann bestimmt bald vorbei seien wird. :traurig3: Deswegen liegt es gerade auf Eis.


    Mir gefällt das Gameplay sehr gut, das Beste was es seit langem gab, auch wenn mir hier und da noch "Verbesserungen" einfallen würden, um das ganze noch etwas spannender oder süßer zu gestalten. Vor allem wenn es um die Kreaturen und den Umgang mit Ihnen geht, könnte da noch mehr Gefühl und Emotion drin stecken. Auch die Nebenquest sind ehr langweilig, weil immer gleich.


    Was mich doch sehr stört, ist das in der Story nicht so richtig Spannung aufkommt - alles ist so "Friede-Freude-Eierkuchen" und wahrscheinlich doch ehr für "Kinder" gedacht. Das finde ich sehr schade, aber wahrscheinlich bin ich mit 24 auch nicht die Zielgruppe dieses Spiels. 8|