Weltfrauentag

  • Ein Hoch auf Uns! *Sing*


    Heute ist Weltfrauentag und wir würdigen alle Frauen und ihre Leistungen!



    Postet hier zwei Damen, deren Leistungen und Wirkungen ihr besonders erwähnenswert findet.
    Egal ob Mutter, Politikerin oder Gekkoschäfi, mit einer guten Begründung verdient sich jede Frau unsere Aufmerksamkeit ... und ihr euch nebenbei noch zwei Randoms.


    Mitmachen könnt ihr bis morgen, 09.03.2016, 23:59 Uhr.

    :angel2:Opa - 30. Oktober 2018 :angel2:

  • Meine Schwiegermutter ist eine tolle alleinerziehende Mom und hat jeden Respekt verdient.
    Das hier ist für dich, JJ! :) Vielen Dank für das Aufziehen meines allerliebsten Lieblingsmenschen E und für deine unendliche Geduld mit meiner manchmal schwierigen, aber wunderbar tollen Schwägerin J :) :) Du machst einen prima Job und deine Kinder sind dir wirklich gelungen :)


    Und meine stellvertretende Chefin ist eine dieser Frauen, die wirklich schon alles mögliche gemacht haben, Kindermassage, bei Geburten geholfen, Stricken, Basteln, Kleider selber nähen, Mechanikarbeiten, auf dem Bau arbeiten und so weiter :) Ach ja und auch ne tolle alleinerziehende Mutter :)
    Zu deinen Ehren, J. Du bist ein tolles Vorbild! Und hältst einen anstrengenden, sehr frustrierenden Job super durch :)


    BTW - mir egal, dass ich nur zwei nennen darf - Kudos an Real-Nicole für diese Idee und das Aufmerksammachen auf den Weltfrauentag :3

  • Marie Curie als wohl bekannteste Physikerin bislang, die durch die unbekannten Nebenwirkungen ihrer Forschung nicht gerade einen schönen Tod erlitt, aber immerhin einen großen Beitrag in der Beschreibung der ionisierenden Strahlung und der Entdeckung zwei neuer Elemente leistete.
    Dorothea Christiane Erxleben als erste promovierte Medizinerin Deutschlands.

  • Ich möchte vor allem Joanne K. Rowling würdigen, dass sie es trotz aller anfänglichen Widrigkeiten geschafft hat, unserer Zeit mit Harry Potter die tollste und größte Geschichte zu schenken und vielen von uns Freunde, die uns durch einige Jahre treu begleitet haben. Ich bin gerade wieder dabei, alle Bücher zu lesen und die Begeisterung für dieses Universum, das J.K.Rowling erschaffen hat, hört einfach nicht auf. Vielen Dank :)


    Dann möchte ich mich bedanken bei "der besten Freundin", die wohl jede Frau hat. Die Person, bei der man um halb drei nachts vor der Tür stehen darf und nen Tee angeboten bekommt. Die einem mit Rat und Tat zur Seite steht und für jeden Schabernack zu haben ist. Mit der man sich bis aufs Blut fetzen kann und am nächsten Tag ist alles wieder gut und vergessen. Danke für all die Freundschaft! :love:

  • Mutter Teresa für das was sie für alle armen, kranken und sterbenden getan.


    Meiner verstorbenen Grossmutter die es mit mir nie leicht hatte und trotzdem immer nett und ein lächeln hatte. Ich weiss Grossmütter sollten so sein, aber sie ist nie laut geworden ect. Ich hätte schon längst mal die nerven verloren und hätte mit der Faust auf den Tisch gehauen.

  • Ich möchte Lady Gaga ehren, weil sie sich stark für die LGBT Community einsetzt und für die Gleichberechtigung aller Menschen kämpft!


    Außerdem möchte ich Marie Curie ehren. Mit ihrer Arbeit hat sie undenkbares für die Wissenschaft und Medizin geleistet und dafür ihre eigene Gesundheit aufs Spiel gesetzt und schlussendlich mit ihrem Leben bezahlt.

  • Es gibt so unendlich viele Frauen, die tolle Dinge geleistet haben und erwähnt werden müssten/sollten. Bei mir sind es:


    1. Meine Ehefrau, die Mira. Mal abgesehen davon, dass ich sie kein 2tes mal heiraten würde.... Sie hat mir 2 tolle Kinder geschenkt. Und dafür hat sie einen riesen großes Dankeschön verdient!!
    2. Lady Di. Wenn ich an eine Frau denke, die viel für andere Menschen geleistet hat, dann auf jeden Fall Lady Diana. Sie hat sich für arme und kranke Menschen auf der ganzen Welt eingesetzt und gezeigt, was nächsten Liebe bedeutet!!!

  • Das ist schwer :)


    Zum einen Emma Watson, weil ich Harry Potter, Hermine und Emma Watson im Allgemeinen liebe <3 Mit ihrer Kampagne "He for she" hat sie - finde ich - etwas ganz großes geschaffen und ich finde es klasse, was sie alles auf die Beine stellt, und sich dabei auch extrem viel Shitstorming entgegensetzen muss.


    Zum anderen dieses Geschwisterpärchen (die hier) die in ihrem Alter schon Mädchen in anderen Ländern unterstützen, Überhaupt Bildung zu erhalten. Zum einen zuckersüß und zum anderen einfach nur klasse, es sollte viiiiel mehr solcher tollen Leute geben <3

    Achtung:

    Noch bis Sonntag bin ich auf der Startseite nur sehr eingeschränkt aktiv, da in öffentlichen WLANS Gekko Yume nur sehr sporadisch lädt, und falls es lädt, ewig braucht. Das betrifft auch Karteneintragungen, Spielrundenaktualisierungen, etc.!


    19893-sign2-png

  • Meine Mama - weil sie einfach ist wie sie ist.
    4 Kinder auf die Welt gebracht, und alle sind groß geworden (naja ich bin noch dabei.. ;)). Und weil sie immer noch nicht genug hat, arbeitet sie mit Leidenschaft als Erzieherin in einer Mittagsbetreuung voller Grundschul-Kids! Sie setzt sich immer für andere Menschen ein, egal ob im Ehrenamt (als Feuerwehrfrau!) oder als Mama-für Alles die immer ein offenes Ohr hat, egal für wen.
    Mit Rat und Tat steht sie immer zur Seite. Und nebenbei kann sie auch noch alles, was man so können kann: Stricken, Nähen, Basteln, Kochen, und so weiter und so fort.
    Meine Mama ist einfach spitze!


    Und, dann noch etwas außergewöhnlich ;) :
    Meine Praxisbetreuungslehrerin. Ich mache ja grade eine Ausbildung zur Kinderpflegerin in einer Kinderkrippe. Die Kinder sind spitze, aber die Einrichtung macht mir echt Sorgen. Ohne meine tolle Praxislehrerin, sie quasi eine Art Vertrauensperson von Seiten der Schule darstellen soll und für die Verknüpfung von Theorie und Praxis zuständig ist, wäre ich schon längst verzweifelt. Sie hat immer Zeit, sich den Problemen ihrer Schüler zu widmen und effektiv Lösungen zu suchen. Sie versteht die Problemlagen jedes einzelnen Schülers und weiß sie zu berücksichtigen. Und sie tut das alles mit einer Selbstverständlichkeit, von der man sich ein Stück abschneiden sollte. Man merkt, dass sie alles in ihrer Macht stehende tun möchte, damit ihre Schüler eine Ausbildung erhalten, sie so gut und zielführend wie möglich ist. Und dafür verdient sie Anerkennung :)

    :kimi-security:

  • Meine Oma, sie wird 97 und ist vor 70 Jahren zu Fuß von Russland nach Deutschland gelaufen ohne verhaftet zu werden, dafür dass sie immer noch geistig fit ist und die Welt manchmal mit den trübsten Augen aber dem klarsten Blick sieht, und meine Mama, die meine Oma bisher ertragen hat ohne wahnsinnig zu werden und dafür dass sie so ist wie sie ist. Auch wenn mich das wahnsinnig macht ;)

  • Ich möchte meine Ex-Schwiegermum ehren!


    Außerdem die wohl momentan deutschland- oder gar weltweit meistgehasste Frau, Angela Merkel. Da sie zumindest politisch Kopf und Kragen riskiert, sich vorübergehend von ihrer "Politik des Wegschauens" abgewandt hat, und nun beim Thema "Flüchtlinge" das christlich soziale Deutschland auf Kurs hält!

  • Also es gibt wirklich zahlreiche Frauen, die ich ehren würde.


    Einmal ist das Malala Yousafzai, die sich für Bildung (vor allem für Frauen, die ja immer noch weltweit stark benachteiligt sind) einsetzt.


    Und wegen der aktuellsten Ereignisse ALLE Frauen, die am 7. März auf der Demonstration in der Türkei für ihre Rechte und gegen Gewalt auf die Straße gegangen sind.
    Dazu natürlich jedwede Person & Organisation (sind leider fast nur Frauen), die in Deutschland Tag für Tag gegen sexualisierte Gewalt und ihre Ursachen kämpfen, was wirklich unheimlich wichtig ist, wenn man bedenkt, dass jede dritte Frau in DE bereits sexualisierte Gewalt erfahren hat. Dazu auch diese, die sich gegen Sexismus in der Werbewelt einsetzen, gerade auch gegen diesen, der bereits bei Jungs und Mädchen eingesetzt wird, um ihnen Rollen vorzugeben. Und es gibt noch so viele andere starke Frauen da draußen, die keinen "Namen" haben und sich doch jeden Tag in unserem Patriarchat beweisen und für Gleichberechtigung kämpfen. Danke an alle davon!

  • Ich möchte Lady Gaga beehren. Für mich (und viele andere) sind ihre Musik und ihr Einsatz eine Stütze. Ich finde es toll, wie sie ihre öffentliche Präsenz nutzt, um für Gleichberechtigung einzutreten.


    Rachel Carson, als Wissenschaftlerin und Umweltaktivistin. Sie hat sich in einer Zeit, in der es für Frauen noch schwerer war als heute mit einem unbeliebten Thema beschäftigt und ein Standardwerk zum Umweltschutz verfasst.