12. Mai 2018 - Gratis-Comic-Tag

  • Zitat

    Der Gratis-Comic-Tag findet jährlich am zweiten Samstag im Mai statt.

    Der Gratis-Comic-Tag ist eine gemeinschaftliche Marketingaktion von Comichändlern und Comicverlagen, welche seit 2010 jährlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfindet.

    Für den Gratis-Comic-Tag werden extra gratis Comicbücher produziert, welche Comic-Fans kostenlos in Teilnehmenden Geschäften mitnehmen können.

    Naaaaa, habt ihr die Aktionstage vermisst? Aber keine Sorge, es gibt sie noch ;)


    Und Kimi unterstützt natürlich gerne alles, was gratis ist. Und noch besser ist es, wenn dabei Karten für euch rausspringen :kimi-singt:


    Aber so ganz ohne was zu tun, geht's dann doch nicht :kimi-nervoes:


    Welche Comics kennt ihr oder habt vielleicht noch alte Hefte zu Hause irgendwo im Schrank?

    Schreibt hier bis zum Mittwoch, 16. Mai 2018 eure Plaudereien aus dem Nähkästchen auf und bekommt zwei Randoms aus dem Gekko-Comicladen :kimi-cheerleader:


    GLG

    eure Kimi

  • Also ich muss ehrlich sagen dass ich nie großer Comic Fan war und es auch heute nicht bin xD Weder die Klassiker noch Mangas etc.


    Die einzigen Comics die ich bewusst miterlebt hab waren Asterix und Lucky Luke.

    Allerdings war das bei meinem Bruder ganz anders: Während ich schon relativ früh sehr gerne Bücher gelesen habe, hat man ihn kaum dazu bewegen können ein Buch aufzuschlagen. Mit Comics ging das dann gleich viel besser, die hat sogar er gern gelesen ^^


    Ansonsten erinnert mich das Thema doch sehr an meine nahende Abschlussprüfung im Fach Literatur- und Medienpädagogik, wo Comics eventuell auch ein Teilthema sein könnten. Falls das dran kommt nehme ich aber mit ziemlich großer Sicherheit ein anderes Thema, ich kann ja zum Glück auswählen :kimi-peinlich:

    :kimi-security:

  • Wenn es zählt, dann natürlich das Micky Maus Magazin... Ich habe jede Woche am 1. tag, als es neu raus kam, immer den Weg zum Kiosk gesucht und es mir gekauft. Da gab es sogar noch die D-Mark!!!

  • Die Micky Maus hab ich gaaanz früher auch gelesen... Und naja etwas später bin ich dann Manga-besessen geworden :D Schuld daran ist vorwiegend die liebe zehensocke pah! xD :kimi-totlach: Auch wenn ich vorher bereits Pokemon und so als Anime mochte bzw. in der Bücherei auch mal einen Pokemon-Manga gelesen hatte; mein erster bewusst gelesener Manga war dann (zumindest ist es meine Erinnerung...) Kamikaze Kaito Jeanne von Suki xDDD :kimi-schreit:


    Naja und mittlerweile habe ich auf Facebook einige Comicseiten abboniert, die ich auch regelmäßig lese, u.a. Nichtlustig, Sarah's Scribbles, Lunarbaboon, Assigned Male Comics und Shitty Watercolour, Piled Higher and Deeper, etc. ^^

    tenor.gif?itemid=5163505

  • Ich hab auch das Micky Maus Magazin gelesen. Ab Ende der 1. Klasse, glaub ich. In der zweiten aber auf jeden Fall. Ich erinner mich noch an das Dilemma, dass die 2,10 DM gekostet hat, ich aber nur 2 DM Taschengeld in der Woche bekommen hab. Da musste ich dann immer mal wieder eine Ausgabe aussetzen. Und dann natürlich in der Woche, in der das Mein kleines Pony Magazin rauskam.

    Mein Vater hat alle Bände von Asterix, Lucky Luke und fast alle Lustigen Taschenbücher. Da bin ich einfach mit aufgewachsen. Auch mit einigen anderen frankobelgischen. Selbst gekauft hab ich dann noch Wendy, Lissy und Conny (als das Taschengeld mehr wurde). Und später bin ich dann zu Mangas gewechselt, angefangen mit Sailor Moon und Dragon Ball. Mein Mangasammlung ist mittlerweile ziemlich groß ^^

  • Ich habe eine ganze Kiste voll mit alten Comic-Ausgaben von Micky Maus, Bessy und Dick und Doof. Einmal sogar Donald Duck. Mehrheitlich aber Micky Maus aus dem Jahren 1996 bis 2000. oO Bin jetzt nicht so ein grosser Fan davon, habe ich wohl alle von einer Cousine geerbt. ;D

    Lieber habe ich sowas wie Asterix gelesen, fand ich spannender. Da habe ich aber nur Bücher ausgeliehen und besitze keine. Sonst natürlich Manga später. Besitzen tue ich da nicht viele, aber sehr viele geliehen und so gelesen, alleine von One Piece über 50 Bände gelesen, Death Note, Vampire Knight oder DragonBall Z Anime Comics. ;D

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png

  • Mein Opa hatte nen Zeitschriften Abo und da hat er mir die Micky Mouse immer mitbestellt <3 die habe ich gelesen das war toll. Außerdem hatte meine Mutter jeden Asterix Band, da hab ich mich, dann auch mal drangewagt, die fand ich auch klasse. Die klassischen Marvel/DC Comics hab ich leider nie gelesen, ich nehms mir seit Jahren vor, mal sowas zu kaufen, aber das scheitert schon daran, dass es hier keinen vernünftigen Comic Laden gibt und ich nicht einfach irgendeinen Band im Internet bestellen will ._. naja mal gucken, irgendwann schaff ichs sicherlich xD

  • Ich möchte das hier nur mal richtig stellen: Ichigocake und ich haben gemeinsam mit dem Manga lesen angefangen xD Nur weil ich zufällig Mangas zuhause hatte! Aber davon abgesehen: Angefangen hat bei mir alles mit Wendy und Diddle. Dann kamen die Drangonball Mangas, dann Kamikaze Kaitou Jeanne und dann irgendwann die Daisuki :D Micky Maus Hefte hab ich tatsächlich nie gelesen...ich glaub ja, weil mein kleiner Bruder die so toll fand und mal ehrlich, nichts kann gut sein, was kleine Brüder toll finden :kimi-wackelt:

  • Ich möchte das hier nur mal richtig stellen: Ichigocake und ich haben gemeinsam mit dem Manga lesen angefangen xD Nur weil ich zufällig Mangas zuhause hatte! Aber davon abgesehen: Angefangen hat bei mir alles mit Wendy und Diddle. Dann kamen die Drangonball Mangas, dann Kamikaze Kaitou Jeanne und dann irgendwann die Daisuki :D Micky Maus Hefte hab ich tatsächlich nie gelesen...ich glaub ja, weil mein kleiner Bruder die so toll fand und mal ehrlich, nichts kann gut sein, was kleine Brüder toll finden :kimi-wackelt:

    :kimi-nein::kimi-totlach::kimi-kusshand:

    tenor.gif?itemid=5163505

  • Oh das Micky Mouse Magazin war eine Zeit lang auch eines der Hefte, die ich verschlungen habe. Bei meiner Schwester laß ich dann öfter mal Wendy mit, später abonnierte ich dann W.I.T.C.H.

    Aber auch jetzt bin ich noch interessiert an Comics. Habe sie noch nicht durch, aber Frank Millers Sin City ist da ein sehr klarer Favorit, der Zeichenstil gibt der Story so viel, das ist der Hammer.

    Batman hatte ich leider nie als Serie, aber einzelne Hefte; ansonsten kenne ich das DC Universum eher durch die vielen Filmreihen und Serien.

    Asterix wurde von meinem Vater gesammelt, daher kenne ich die Reihe :)

    Ich schätze Comics als Medium an sich sehr, aber es dürfen ruhig die Pralinen sein (so mit der Zeit einfach etwas Anspruch aufgebaut), wenn mir der Zeichenstil nicht gefällt oder eher nicht zu der Story passt, leg ich so ein Heft schon eher mal weg.

  • Alsooo, lustigerweise waren die Comics für mich immer zu wenig Text, als dass ich dafür mein Geld ausgeben wollte, haha.


    Natürlich habe ich mir nur trotzdem das ein oder andere Lustige Taschenbuch gegönnt, auch wenn ich bei Freunden (die hier auch bei Gekko sind, kicher) bin, freue ich mich immer, mal wieder einen solchen Comic zu lesen, da fliegen nämlich eine Reihe der Dinger auf dem stillen Örtchen (räusper) herum :D


    Ansonsten habe ich ab und zu mal Asterix und Obelix gelesen - die Hefte sind schon uralt, aus der Kindheit meines Vaters!!

  • Comics habe ich kaum gelesen bis auf "lustiges Taschenbuch". Jedoch habe ich davon keine mehr ^^.
    Generell bin ich eher der Manga-Typ und sammel/lese sie auch heute noch. Angefangen habe ich damit (nachdenk).... vor 19 Jahren :)
    Lieblingsstorys habe ich nicht mehr. Ich lese was mir gefällt, ohne Wertung. Ich mag da einfach zuviel ^^