Plastik die Seuche des 21. Jahrhunderts

  • Hab auch nicht gesagt dass es besser ist, ich wünschte nur, man könnte es einfach so gut wie es geht vermeiden x'D

    Daher wäre Riegel OHNE Mikroplastik halt best case. Daher hab ich gefragt. v.v

    :kimi-traeumt:
  • bei mir in der nächsten Stadt gibt es einen Verpackungsfreien Laden. Dort gibt es Haarseifen :) ganz ohne Plastikverpackung. Ich weiß jetzt allerdings nicht wie es da mit dem Mikroplastik aussieht, das meiner Meinung nach eher noch schlimmer ist als das Plastik außen rum :/

    :kimi-security:

  • bei mir in der nächsten Stadt gibt es einen Verpackungsfreien Laden. Dort gibt es Haarseifen :) ganz ohne Plastikverpackung. Ich weiß jetzt allerdings nicht wie es da mit dem Mikroplastik aussieht, das meiner Meinung nach eher noch schlimmer ist als das Plastik außen rum :/

    Das ist es ja. V.v im Endeffekt ist zwar beides kacke, aber das außenrum gelangt wenigstens nicht ungehindert und einfach so man kann nix dagegen tun in die Meere und ins Grundwasser.

    :kimi-traeumt:
  • Bei Lush und Unverpackt kann man sich die Zutaten aller Produkte eigentlich sehr einfach online ansehen und wird auch im Laden immer sehr kompetent beraten. Ich bin nun kein Chemiker, aber für mich sieht es so aus, als wären die Pflegeprodukte auch alle mikroplastikfrei =D

    4-Signatur_002.png

  • Vor kurzem war bei uns in der Kronenzeitung ein Artikel, dass das Plastik vor allem auch im menschlichen Blut nachweisbar ist. In diesem Beispiel war es auch ein sehr bewusst lebender Mensch, bei dem der BPA Wert im Blut doppelt so hoch wie der Grenzwert war.

    Auch wurde darauf hingewiesen, dass sogar in einem normal gekochten Essen, wenn es 30 Minuten an der Luft steht, Plastik nachgewiesen werden kann.


    Sehr erschreckend....

    :jump::jump::jump::jump::jump::jump::jump::jump::jump::jump:

  • Vor kurzem war bei uns in der Kronenzeitung ein Artikel, dass das Plastik vor allem auch im menschlichen Blut nachweisbar ist. In diesem Beispiel war es auch ein sehr bewusst lebender Mensch, bei dem der BPA Wert im Blut doppelt so hoch wie der Grenzwert war.

    Auch wurde darauf hingewiesen, dass sogar in einem normal gekochten Essen, wenn es 30 Minuten an der Luft steht, Plastik nachgewiesen werden kann.


    Sehr erschreckend....

    wtfffffffffffffffffffffffffffff :180::180::180:

    :kimi-traeumt:
  • ich postet gerade doppelt und dreifach, sorry!!. Aber ich hab mir letztens mal so überlegt, wie viel man eigentlich Plastikmüll produziert ;_;

    Unsere gelbe Tonne wird aller 2 Wochen geleert. Gelbe Säcke türmen sich vor der Tonne kurz bevor sie abgeholt wird. Und das ist der plastikMüll aller 2 Wochen von EINEM Haus in EINER Stadt in EINEM Land :neeeeeeiiinnnn: der in die gelbe Tonne wandert was ja auch bei weitem nicht alles ist an Plastikmüll....


    Und mir wird auch immer mehr bewusst dass do viel in Plastik verpackt ist was man auch in Papier stecken könnte . Oder in gar keine Verpackungen. :hilfe2:

    :kimi-traeumt:
  • mal was positives für Zwischendurch :D

    hab letztens beim Billa (Rewe) bei uns was tolles entdeckt. Anscheinend gibt es das auch beim Spar also bei uns in Österreich, weiß leider nicht ob ihr die gleichen Namen bei den Geschäften in Deutschland habt, aber auf alle Fälle gibt es bei der Obst/Gemüse Abteilung jetzt ein 3er Pack Stoffsäckchen die man für einzelne Obst/Gemüsesorten zum Verpacken/Wiegen nehmen kann. Das Etikett wird einfach rauf geklebt und lässt sich ohne Probleme wieder lösen. Es zieht auch keine Fäden (waren vorher meine Bedenken...) aber kann ich nur empfehlen. Werde damit jetzt immer einkaufen gehen und eben versuchen so viel wie möglich loses Obst/Gemüse in diese wiederverwendbaren Stoffsäckchen packen :)


    kann auch gerne noch ein Foto dazu liefern ^^

    :hi: und :bye1: