Kapitel 380 - Hell's Core

  • Nettes Kapitelende.


    Damit wären mal 2 Kämpfe beendet und noch einige folgen. Würde mir wünschen, dass die nächsten anspruchsvoller sind. Ich wollte zwar nicht, dass sich das Geschehen von Lucy abwendet, aber da Natsu auch bei ihr ist war es wohl das beste was Mashima hätte machen können. Mit dem es weitergeht war mir damit egal. Entschieden hat er sich für Mira vs Seira. Den Nebenkampf mit Lisanna gegen das nervige kleine Gör kann man getrost außer Acht lassen. Gekämpft haben sie aber nicht wirklich. Viel mehr geredet und so einige neue Infos kamen ans Licht. Tartaros Mitglieder können also nur endgültig vernichtet werden wenn ihr Labor zur Reinkarnation zerstört is. Ist dann ja reiner Zufall, dass Mira da ist und alles gleich mal in Schutt und Asche legt. Ist mir recht, noch mehr fade Kämpfe kann ich nun wirklich nicht gebrauchen. Die kurze Stärke Demonstration von Seira war auch nichts Besonderes. Dieses "Limiter" Prinzip kommt mir aus anderen Manga schon sehr vertraut vor und ihre Stärke ist nun auch nicht der Oberhammer. Da hat mich das Ende viel mehr geflasht. Hab schon darauf gewartet ihn endlich zu sehen und da ist er nun. Tartaros Meister und wohl der stärkste Dämon den Zeref je geschaffen hat. Ist auch nicht verwunderlich, dass er ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, auch wenn es nur seine Menschenform ist. E.N. fuckin" D. Badass schaut er schon mal aus, da werden seine Fähigkeiten wohl auch hart an der Grenze sein. Ich erwarte ähnliche Stärke wie sie Zeref besitzt, wenn auch noch weit unter seinem Level. Leicht wird der Kampf für Fairy Tail damit nicht, dass seh' ich jetzt schon. Mal sehen wie Mashima das logisch über die Bühne bringen will.

  • Nettes Kapitel! Schön zu sehen, dass Seira einiges auf dem Kasten hat und selbst Mira fertigmachen konnte. Aber mal ehrlich, der Anführer von Tartarus ist wohl die größte Enttäuschung des Jahres. Der Typ hat so viel Charisma wie ein Kanten Brot. :-[
    Ich hätte-um ehrlich zu sein-etwas Anderes erwartet.


    Nichtsdestotrotz darf man doch sehr gespannt darauf sein, was Tartarus noch plant.

    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.

  • Dat Cover!


    Genau das gleiche hab ich auch gedacht: Das Cover oh mein Gott das Cover :verliebt:
    Ich glaub das ist das Beste am ganzen Chap.


    Der Kampf um Mira und um Natsu etc fand ich jetzt nicht so berauschend. Das Power-Up von Seira war ganz schick aber auch nichts großartig besonderes. Aber Mira ging ja schon ab, jetzt hab ich ihre Magie endlich mal ein bisschen besser verstanden, ich wusste gar nicht, dass sie alles übernehmen kann. Aber gut was lange währt wird endlich gut ^^


    Der Boss von Tartaros ist irgendwie ... joa schick.
    Er erinnert mich an eine Mischung aus Zeref und Rogue. Kommt euch das auch so vor. Ich dachte erstmal da sitzt irgendwie ein Zukunftsrogue, bis ich dann den Namen gesehen habe und dachte "Neee das kann nicht sein."
    Aber ich bin mal gespannt wies weiter geht.

    Der_Rote_Shanks_by_thund.png
    I love Nathaniel ♥

  • Ich fand das Cover auch sehr schön und hatte eigentlich gehofft, dass Laxus nun wieder auftaucht und bei Mira mitmitscht.
    Den Kampf selbst fand ich jetzt auch nicht unbedingt super, aber dass am Ende der König vorgestellt wurde, gefiel mir um so besser. Mit dieser fiesen Lache kann ich mir durchaus vorstellen, dass er ein interessanter Charakter wird. Ich schätze, im nächsten Kapitel wird zwischen Erza und Gray geswitched.

  • Mhm ich fand es ein bisschen absurd das Mira aufeinmal die Tentakeln des Labors kontrollieren konnte. Das hat dargestellt wie OP die Fairies wieder mal sind. Ich glaube aber sie konnte dieses Labor nur kontrollieren weil es zum teil selbst ein lebendiger Dämon war.
    Mir hat es gefallen das Seira dann ihre stärkere Form angenommen hat und alles weggefegt hat. Wäre ein bisschen seltsam gewesen wenn sie gleich nach der zerstörung des Systems einfach besiegt wird. Ihre neue Form wirkt für mich sehr stylisch und es war schön anzusehen das jemand Mira in ihrer stärksten Form ordentlich eine reinhaut. Ich empfand Seira von Anfang an als einen der interessantesten Dämonen von Tartaros.



    Der Boss von Tartaros ist irgendwie ... joa schick.


    Er erinnert mich an eine Mischung aus Zeref und Rogue. Kommt euch das auch so vor. Ich dachte erstmal da sitzt irgendwie ein Zukunftsrogue, bis ich dann den Namen gesehen habe und dachte "Neee das kann nicht sein."


    Ja er sieht ganz nett aus, wobei ich entäuscht bin wieder einen Mann zu sehen. Wäre fein gewesen, wenn einmal ein Anführer einer mächtigen dunklen Gilde in FT eine Frau wäre. Tja ich bin wohl ein Fan von böser Frauenpower :verliebt: .
    Das kommt nicht nur dir so vor ;) . Ich dachte ebenfalls zuerst ein zukunfts Rogue oder ein gegenwärtiger der gerade böse geworden ist, sitzt dort. Am ende wirkt es wie eine Mischung aus Zeref und Rogue. Natürlich spannend was er so drauf hat und hoffentlich ein wirklich mächtiger Gegner wird. Wenn ich mir so ansehe wie leicht bis jetzt manche der 9 Dämonen von den Feen besiegt wurden, mach ich mir lieber nicht zu große Hoffnungen. Wie oft hatten wir denn schon Fälle wo Charas als übermässig stark dargestellt wurden und trotzdem keine Gegner für FT waren.

  • Ich fand das Kapitel ganz okay, muss ich sagen...dass Mira gegen Sayla sogar ihr Sitri rausholt, war ja abzusehen - aber dass Sayla trotzdem SO dermaßen reinhaut, war echt heftig. Aber im positiven Sinne, denn erstmal finde ich ihre Dämonenform uuunglaublich cool und weiterhin kann man jetzt eventuell auf eine Rettung durch i-wen anders hoffen, vielleicht wird noch ein anderer Charakter ins Rampenlicht gerückt? Laxus kann man wohl ausschließen, der liegt immer noch flach - ich hoffe nur, dass es nicht Natsu ist. xD
    Zu E.N.D. ...Marde Guille? Ich muss sagen, irgendwie kommt mir das Name bekannt vor. Hatten wir schonmal jemanden mit "Guille" im Namen, oder kommt mir das gerade nur so vor?
    Und weiterhin erinnert er mich an mehrere Charaktere gleichzeitig. xD Von der Frisur erinnert er mich an Kageyama von Eisenwald, die Pose erinnert extreeeem an Gérard ausm Paradiesturm-Arc, das Gesicht und dieses Lächeln erinnern mich irgendwie an Midnight...und F!Rogue sieht er auch ähnlich - aber in meinen Augen hat er mit Zeref nicht soviel gemein...zumindest hoffe ich, dass er nicht so tickt, wie's Zeref tut, denn der hat mir mit seiner Charakterdarstellung eher weniger zugesagt. *hust* Kurzgesagt, von diesem Charakter erwarte ich mir echt viel. Ich hoffe mal, dass er ordentlich reinhaut, denn er wirkt schonmal richtig fett arrogant. xDD


    Und nochmal was zum Cover: Also mal ehrlich, Mashima ist doch echt ein Engel, was seine Pairs angeht! Der gibt den Fans ja auch wirklich regelmäßig Futter! XD

  • Zu E.N.D. ...Marde Guille?

    Ich bin mir ziemlich sicher (auch wenn ich mich natürlich irren kann), dass der nette Herr am Ende des Kapitels nicht E.N.D. selbst ist. Er wird als der "König der Unterwelt" bezeichnet, mit dem die Dämonen von Tartaros ja angeblich einen Vertrag abgeschlossen haben, wie uns Lamy in diesem Kapitel erzählt hat. Und er hat das Buch von E.N.D. in der Hand und redet es sogar mit "Master" an. Wir können also mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass wir E.N.D. erst noch zu Gesicht bekommen.


    Ich würde eher sagen, dass dieser Herr Guille (mir sagt der Name im Zusammenhang mit FT nichts, aber mein Namensgedächtnis ist da auch nicht immer das beste, bei all den Romanisierungen...) mehr so etwas wie der "Geschichtenerzähler" ist, der die Dämonen zum Leben erweckt und ihnen ihren Auftrag und ihre Unsterblichkeit verleiht.

  • Letzenendes ist es egal wer er ist, Natsu gibt ihm sowieso auf's Maul.

    220.gif


    Man, ist das Leben mit dir eine Party.


    Mit dem Gedankengang kann man den Manga ja gleich links liegen lassen. "Der Gegner wird eh besiegt, ist ja egal, wer das ist" Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber mir ist es schon wichtig, dass ich interessante Charaktere auf beiden Seiten der Moral habe und nicht einfach nur ein paar dunkle Beamte, die morgens zu Arbeitsbeginn abstempeln, von Natsu "auf's Maul" kriegen und dann wieder von der Bildfläche verschwinden.

  • oh mann Inu ich hatte grade einen klitzekleinen Lachflash ^^


    Ich bin übriegns auch der Meinung, dass der Typ nicht E.N.D. ist, sondern der noch auftaucht.
    Aber ich bin sehr gespannt, was der so drauf hat. Das er ein Geschichtenerzähler ist finde ich eine interessante Theorie.
    Ob er wohl auch in den Büchern rumschreiben kann und somit die Fähigkeiten der Dämonen verändern kann? Wäre ein bisschen zu abgedroschen oder?
    Hätte aber was für ne FF ^^

    Der_Rote_Shanks_by_thund.png
    I love Nathaniel ♥

  • Ich würde eher sagen, dass dieser Herr Guille (mir sagt der Name im Zusammenhang mit FT nichts, aber mein Namensgedächtnis ist da auch nicht immer das beste, bei all den Romanisierungen...) mehr so etwas wie der "Geschichtenerzähler" ist, der die Dämonen zum Leben erweckt und ihnen ihren Auftrag und ihre Unsterblichkeit verleiht.

    Wenn ER derjenige ist, der die Dämonen erweckt, dann steht er doch aber auch theoretisch über E.N.D. plus den restlichen Dämonen...? :otp: Ich hab das "Master" übrigens so interpretiert, dass er damit Zeref angesprochen hat, weil er den nur ein Panel vorher erwähnt hat...aber kann auch gut sein, dass er gar nicht E.N.D. ist, da hast du auch Recht. Ich schätze mal, das ist eher letzteres, also, dass er da nur noch so'n Hansel von Tartaros ist. Aber wenn er wirklich jemand ist, der andere Dämonen erwecken kann, dann freue ich darauf, ihn in Aktion zu sehen!


    Sasuke:
    Sieh das doch nicht gleich so hart! Klaro wird E.N.D. schlussendlich von Natsu auf die Schnute kriegen - aber muss auch nicht sein, oder? Nicht jeder Endboss wurde zwangsläufig von Natsu besiegt, siehe bspw. Jose aus dem Phantom-Arc. Das war Makarov! :D ...Okay, der Rest war Natsu...aber trotzdem. Wenn man mit so einer Einstellung rangeht, dann ist doch der ganze Manga langweilig, und außerdem besteht der Manga nicht nur aus Natsu. ;)

  • Wer soll ihn sonst besiegen? Gérard steht gerade nicht zur Verfügung und der will sowieso nur gegen Zeref kämpfen was sein sicheres Verderben bedeutet. Mhm... Ich könnte mir vielleicht noch vorstellen, dass Sting ihn kalt macht. Am Ende des neusten Kapitels wird wieder was von Dunkelheit/ewige Finsternis gefasselt und was ist besser geeignet die Dunkelheit auszulöschen als dessen krassestes Gegenteil; das Licht. Muss ja nicht er alleine sein, aber Sting sollte zusammen mit seiner Gilde den Hauptteil übernehmen und Natsu bzw. Fairy Tail kann ihn/sie ja im Kampf unterstützen. Zumindest in meiner Fantasy. Für viel wahrscheinlicher halte ich, dass Sting zwar im Kampf helfen wird, aber nur wie damals Gérard bei Zero um Natsu ein uber-Power-Up zu verschaffen was nichts anderes bedeutet, dass Natsu damit zum Feuer-Blitz-Licht-Drachentöter wird und er damit eine ganz neue Stufe erreicht, was Power-Ups betrifft... Also ich würde es gut finden.

  • Mhm... Ich könnte mir vielleicht noch vorstellen, dass Sting ihn kalt macht. Am Ende des neusten Kapitels wird wieder was von Dunkelheit/ewige Finsternis gefasselt und was ist besser geeignet die Dunkelheit auszulöschen als dessen krassestes Gegenteil; das Licht. Muss ja nicht er alleine sein, aber Sting sollte zusammen mit seiner Gilde den Hauptteil übernehmen und Natsu bzw. Fairy Tail kann ihn/sie ja im Kampf unterstützen. Zumindest in meiner Fantasy. Für viel wahrscheinlicher halte ich, dass Sting zwar im Kampf helfen wird, aber nur wie damals Gérard bei Zero um Natsu ein uber-Power-Up zu verschaffen was nichts anderes bedeutet, dass Natsu damit zum Feuer-Blitz-Licht-Drachentöter wird und er damit eine ganz neue Stufe erreicht, was Power-Ups betrifft... Also ich würde es gut finden.


    Wooooow warte mal ganz kurz, wo zur Hölle nimmst du grade Sting der, der den kompletten Arc nicht vorgekommen ist? Ich meine die schweben da irgendwo in der Luft rum und ich nehme an, dass Sabertooth noch keine Ahnung davon hat, dass da überhaupt was abgeht. Wo soll also Sting auf einmal herkommen? Aus der Luft gepoppt? Soll er sich herbeamen?
    Ich finde das wahnsinnig unrealistisch.


    Ich denke mal, dass mit dem Licht das Lumen Histoire gemeint ist, was mir irgendwie auch sinniger vorkommt, als das Sting mal kurzherhand herkommt und jemanden platt macht. Vor allem wenn man bedenkt, wie "einfach" er in den Grand Magic Tournament von Natsu runtergeputzt wurde.


    Ich fände es ja mal gut, wenn Natsu nicht immer die ewigen Power-Ups bekommt, aber das ist eine andere Geschichte. Aber das Sting plötzlich auftaucht, naja ^^

    Der_Rote_Shanks_by_thund.png
    I love Nathaniel ♥

  • Mhm... Ich könnte mir vielleicht noch vorstellen, dass Sting ihn kalt macht. Am Ende des neusten Kapitels wird wieder was von Dunkelheit/ewige Finsternis gefasselt und was ist besser geeignet die Dunkelheit auszulöschen als dessen krassestes Gegenteil; das Licht.


    Also die Idee mit Sting gefällt mir recht gut. Darüber habe ich so eigentlich noch gar nicht nachgedacht. Ich glaube zwar auch nicht, dass er der Held am Ende des Arcs sein wird, aber dass er irgendwie involviert sein wird kann ich mir durchaus vorstellen.



    Wooooow warte mal ganz kurz, wo zur Hölle nimmst du grade Sting der, der den kompletten Arc nicht vorgekommen ist? Ich meine die schweben da irgendwo in der Luft rum und ich nehme an, dass Sabertooth noch keine Ahnung davon hat, dass da überhaupt was abgeht. Wo soll also Sting auf einmal herkommen? Aus der Luft gepoppt? Soll er sich herbeamen?
    Ich finde das wahnsinnig unrealistisch.


    Naja, so abwegig finde ich es gar nicht, dass Sting vorkommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass Fairy Tail nicht die einzige Gilde ist, die mitbekommt, was grade abgeht. Und da muss man einfach sagen: That's Mashima's Style - er würde definitiv eine plausible Erklärung finden, dass Sting und der Rest mitbekommen, was Sache ist. Und sei es wirklich nur Dranbalt (der ja gern als Plotdevice abgestempelt wird), der ihnen bescheid sagt. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, dass Zukunfts-Rogue auch mal erzählt hat, dass Frosch in Gefahr sein wird. Wenn der König des Hades sich erstmal in Bewegung setzt, dann wird wohl das ganze Land in Gefahr sein und spätestens dann wird auch Sabertooth involviert werden.


    Letztenendes ist mit Handes' "Licht" natürlich Lumen Histoire gemeint, ich denke, das wissen wir alle. Aber ich finde Sasukes Idee, dass Sting als quasi Träger des Lichtes ein paar Centric Folgen/Chapter bekommt und gegen das neue Grinsegesicht, als Träger der Dunkelheit antritt, echt nicht schlecht. Das wäre doch auch der perfekte Kampf für einen neuen Mode für Sting.

  • Nochmal kurz zum Kapitel selber: war mMn ganz nett.
    Es ist schön, dass der Kampf zwischen Mira und Seira nun etwas Fahrt aufnimmt, das ewige Werfen von Büchern ist endlich zu Ende.
    Und die neue Form von Seira sieht auch klasse aus :)


    Beim Design von Marde Guille hat sich Mashima aber nicht wirklich übertroffen, der erinnert doch schon etwas an eine mischung von Midnight und FRogue.
    Vielleicht nimmt er bei Tartaros dann einen ähnlichen Stellenwert ein wie Bluenote bei Grimoire Heart (vom Powerlevel her).


    @Erscheinen von Sabertooth: Ich könnte es mir durchaus vorstellen, dass wir Sabertooth im Verlauf des Arcs noch zu Gesicht bekommen, besonders wenn man bedenkt, wie stark E.N.D. sein dürfte ...


    Alles in allem bin ich schon gespannt auf das nächste Chapter.

  • Ich liebe das Cover :verliebt:
    Ständig hört man das Mira mit Freed zusammen kommt, aber ich finde MiraXLaxus ist so viel schöner :verliebt2:
    Das Chapter hat mmir auch gut gefallen. Der Kampf zwischen Mira und Sayla gewinnt endlich mal an würze und dieses komische Regenerierungs-Labor wird entlich einmal zerstört :engel:
    Zwar war es für mich schon etwas merkwürdig das Mira diese komischen Tentakel zerstört hat aber macht nix.
    (Dragonskin sagt das Mira Wasser- Magie beherscht.. Wann hab ich das verpasst? :gz (78a): )
    Aus den Kampf zwischen Lisanna und Lamy werd ich auch nicht schlau... :gz (38a):
    Und das aussehen von Marde Guille is auch so ne mischung...

  • Ja das Kapitel war ok, wobei ich es doch recht gut fand dass mal einer von den Fairys den gegnerischen Dämon nicht gleich in Grund und Boden gestampft hat, hoffentlich tut sie das nicht nächstes Kapitel, dann wirkt Tartaros auch etwas authentischer. Ich persönlich finde aber dass das Labor zu früh zerstört wurde, nachdem die Fairys so schnell zwei Dämonen in den Boden gestampft haben, hätte ich es begrüßt wäre es etwas später so weit gekommen.


    Zu Marde Guille kann ich nur sagen: Design eher unkreativ, ansonsten, joah. Ich hätte nicht gedacht dass der erwähnte Dämonenkönig gleich in dem Kapitel vorkommt, aber ok.
    Bezüglich des Typen kann ich nur sagen dass er für mich mit Sicherheit nicht E.N.D. ist, denn es heißt ja die Gilde habe einen Vertrag mit ihm geschlossen, und das macht doch Sinn wenn er sie erweckt hat und dann den Vertrag geschlossen. Und abgesehen davon dass E.N.D. wohl als E.N.D. bezeichnet wird und nicht als Marde Guille, hat das Buch auf dem E.N.D. stand ja dem Typen geantwortet, demnach ist also zu vermuten dass E.N.D. momentan im Buch ist.



    Ich denke mal, dass mit dem Licht das Lumen Histoire gemeint ist, was mir irgendwie auch sinniger vorkommt, als das Sting mal kurzherhand herkommt und jemanden platt macht. Vor allem wenn man bedenkt, wie "einfach" er in den Grand Magic Tournament von Natsu runtergeputzt wurde.


    Ich fände es ja mal gut, wenn Natsu nicht immer die ewigen Power-Ups bekommt, aber das ist eine andere Geschichte. Aber das Sting plötzlich auftaucht, naja ^^


    Sting ist zwar nicht auszuschließen, aber ich schließe mich dir bezüglich des Lumen Histoire doch eher an. Dabei denke ich vor allem an Hades, der gesagt hat dass sie das Licht freilassen sollten, als ich dieses Kapitel gelesen habe dachte ich mir auch dass es sich wahrscheinlich um Lumen Histoire handelt, das wäre in dem Zusammenhang die plausibelste Erklärung.

  • Die Seite ist ja so zuverlässig, aber gut. Dann glaub ich dem jetzt einfach mal blind. [Sarkasmus]


    Wenns nicht E.N.D ist bin ich schon enttäuscht, da ich mir bei ihm genauso jemanden erwartet habe.