Kapiteldiskussion

  • Das Powerup hat mich auch überraschend wenig gestört, dennoch hätte ich es cooler gefunden, wenn sie ihre Kräfte auf andere Art vereinigen. Unison Raid, anyone? Das war mal DAS Ding und von wegen das kriegt ja fast niemand hin und so, finde es schade, dass es irgendwie nie wieder so richtig erwähnt wurde und einfach zum Standard wurde. Würde mich übrigens nicht wundern, wenn Natsu noch sein Dragon Mode Powerup aus dem Film kriegt (ich bleibe dabei, dass ich glaube, es war keine Illusion ^^)

    Was außerhalb des Plotholes passierte fand ich auch recht nett, wenn ich die Idee mit "lassen wir Acnologia doch auf dem Schiff landen" nach wie vor etwas fragwürdig finde, das klingt so lächerlich. xD

  • Und ich muss ehrlich sein... sogar Natsus Powerup hat mich nicht gestört!

    Ich muss sagen, mich hat das schon etwas genervt, ich hätte mir einfach irgendwie gewünscht dass die anderen DragonSlayer auch länger durchhalten und nicht nur Energie für Natsu springen lassen sondern Acnologia wirklich gemeinsam mit ihm besiegen, aber nein, nur Super Natsu steht mal wieder und überlebt jede noch so schwere Attacke weil er ja mehr als alle anderen seine Freunde beschützen will oder was weiß ich. Nein, gefällt mir nicht >_<


    Ja Acnoligas Geschichte ... es war klar dass er auch noch eine Tränendrüsenstory kriegt, er kann ja nicht einfach nur ein Mensch sein, der mit der Drachenpower ein bisschen überfordert ist und sich deshalb jetzt für den Größten hält. Mal abgesehen davon, dass er nun scheinbar ganz genau zu dem geworden ist das er offenstlich hasst, denn er Attackiert ja nicht nur die Drachen sondern das ganze Land ...


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mei ()

  • Ich finde es immer noch lustig, dass das ja scheinbar der Moment war, der für Acnologia das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Seine eigene Familie wird getötet, Länder werden zerstört, alles brennt... aber diese pösen pösen Drachen wagen es, auch ein Kind anzugreifen, ja nee, das geht ja gar nicht! (Aber er selbst darf Wendy natürlich töten, obwohl die auch noch ein Kind ist.)

    DAS dacht ich mir auch :'D (Aber ehrlich, das find ich besser als wenn das Kindchen alleine der Grund für seinen Feldzug gegen die Drachen gewesen wäre...das wäre echt lächerlich geworden :'D )
    Allerdings muss ich sagen, dass ichs von Natsu schon ein bisschen neunmalklug fand, dass er sagte, Drachen wären freundlich - ich meine, er hat Drachen nie so erlebt wie Acnologia (und Acnologia es wohl nie wie Natsu), Natsu kannte nur seinen lieben Drachenpapa Igneel und die paar Drachen ausm Eclipse-Arc die da mal für mehrere Stunden Radau gemacht haben...also kann er das irgendwie null beurteilen :traenen:


    Und ich fand es richtig gut, dass Lucy diejenige ist, die Fairy Sphere castet!

    Genau das fand ich auch total toll!

    Zu Natsus Powerup...richtig gestört hats mich persönlich auch nicht, aber ein wenig die Augen verleiert hab ich schon, weil, naja, wir sinds von OP-Natsu ja nicht anders gewöhnt und warum sollte das jetzt gerade in den letzten Atemzügen vom Manga noch großartig anders werden? :'D Aber ich stimme Inu zu, wenigstens war es kein "Ich fresse jetzt einfach was, obwohl es ein anderes Element ist ülülülü!" sondern eben mehr ein "Hier nimm mal" von den restlichen DS.

  • Mal abgesehen davon, dass er nun scheinbar ganz genau zu dem geworden ist das er offenstlich hasst, denn er Attackiert ja nicht nur die Drachen sondern das ganze Land ...

    Das ist doch bei solchen Geschichten gerne mal die Tragik, entweder stirbst du als Held, oder du wirst genau zu dem Monster, die du die ganze Zeit gejagt hast...


    Ich frag mich übrigens, ob der Part aus dem GMG-Arc mit Acnologia noch stimmt, von wegen, dass er der König eines Landes war? Im aktuellen Kapitel sprach er ja nur von seiner Familie, die ihm genommen wurde, nicht von seinem Reich oder seinen Untertanen oder so. Man könnte das ja noch eher verstehen, wenn er jetzt irgendwie der einzige Überlebende einer kompletten Zivilisation wäre, aber so ist seine Motivation echt etwas dünne...


    Allerdings muss ich sagen, dass ichs von Natsu schon ein bisschen neunmalklug fand, dass er sagte, Drachen wären freundlich - ich meine, er hat Drachen nie so erlebt wie Acnologia (und Acnologia es wohl nie wie Natsu), Natsu kannte nur seinen lieben Drachenpapa Igneel und die paar Drachen ausm Eclipse-Arc die da mal für mehrere Stunden Radau gemacht haben...also kann er das irgendwie null beurteilen

    Ach, das fand ich eigentlich ganz okay! Natsu hat es dann ja noch mal relativiert, von wegen, es gibt solche Drachen, wie Acno sie kennt und solche, wie Natsu sie kennt und dass es bei Drachen eben genau so ist wie bei Menschen, dass manche von ihnen schlecht sind und manche gut und dass es deswegen schwachsinnig ist, alle über einen Kamm zu scheren und wahllos zu töten.

  • Ich frag mich übrigens, ob der Part aus dem GMG-Arc mit Acnologia noch stimmt, von wegen, dass er der König eines Landes war? Im aktuellen Kapitel sprach er ja nur von seiner Familie, die ihm genommen wurde, nicht von seinem Reich oder seinen Untertanen oder so. Man könnte das ja noch eher verstehen, wenn er jetzt irgendwie der einzige Überlebende einer kompletten Zivilisation wäre, aber so ist seine Motivation echt etwas dünne...

    Wurde das mal so gesagt? Daran kann ich mich nämlich nicht erinnern...Zirconis hat von ihm nur mal gesprochen und ihn da als den Krassesten unter den Dragon Slayern bezeichnet, aber dass er mal König von einem Land gewesen sein soll wäre mir gerade sehr neu :/

  • Okay, ich hab das Kapitel jetzt noch mal durchgelesen (die 301, für alle Interessierten) und hatte das wohl tatsächlich falsch in Erinnerung. Ich hätte schwören können, dass es da irgendwann mal hieß, dass Acnologia ein König war... aber vielleicht war das auch einfach eine falsche Übersetzung, denn jetzt steht in den Scans nur noch was von "Dragon King".


    Allerdings steht da auch, dass Zeref ihn verwandelt haben soll und dass er zum Drachen wurde, indem er in Drachenblut gebadet hat... also vielleicht sind da einige Lücken in der Geschichte :xd:

  • Allerdings steht da auch, dass Zeref ihn verwandelt haben soll und dass er zum Drachen wurde, indem er in Drachenblut gebadet hat... also vielleicht sind da einige Lücken in der Geschichte

    Ja, das hatte Arcadios ja zum Besten gegeben! (Und das mit Dragon King hatte Zirconis gesagt, wenn ich mich richtig erinnere xD)
    Aber wenn die Drachen seine Familie gekillt und seine Heimatstadt zerstört haben, dann...joa, kann man als Motivation nehmen. Allerdings hatte ich ehrlich gesagt auch irgendwo gehofft, dass man einem Charakter, der schon seit mehreren hundert Kapiteln dabei ist, eine etwas bessere Hintergrundgeschichte als so einen Standardkram gibt....



    Edit:

    Also die RAWs für das neue Kapitel waren schon echt vielversprechend (ich glaub man kann sich denken über welches Panel ich mich am Meisten gefreut hab x'D), da freut man sich doch mal richtig auf die Übersetzung!
    Und nächste Woche kommt das letzte Kapitel (es wird übrigens 48 Seiten haben, also da werden wir viel zu lesen haben!)...ich bin ganz ehrlich, so richtig wahrhaben will ich das noch nicht ||

  • ich bin ganz ehrlich, so richtig wahrhaben will ich das noch nicht

    Da geht es mir ein wenig anders, ich bin eigentlich ziemlich froh darüber.


    Nicht falsch verstehen aber gerade bei diesem Kapitel habe ich gesehen, was eigentlich alles...nicht gemacht wurde. Quattro Zerberus ist seit 100? Kapiteln das erste Mal wieder dabei. Sho und Wally! Mehr als eine Erwähnung von Cana während Tartaros gab es für die beiden nicht und wo hat Meldy eigentlich die "Element 3" aufgetrieben?


    Wo ist Ivan? Böse Buben, die sich lachend abführen lassen, haben meistens noch was in Petto.
    Wo sind die Verluste, die Fairy Tail und die anderen Gilden bei einem Krieg zu beklagen haben müssten? (Zumindest Makarov, wenn schon sonst keiner.)

    Was sollte der Selbstmord von Irene? Musste das sein? Sie einfach gehen zu lassen und später am herumexperimentieren mit künstlichen Körpern zu zeigen, wäre das zu viel gewesen? Von August fange ich gar nicht erst an. Überhaupt waren die Kämpfe mit den Spriggan größtenteils eine Enttäuschung(über Zeref und Acnologia schweige ich). Und so nebenbei, END?


    Ich bin froh, dass der Manga mit den nächsten Kapitel endet, weil dieser Arc eigentlich etliche Kapitel mehr und einen deutlich dunkleren Ton gebraucht hätte. Es gibt viele Arten von Happy End und auch, wenn ich sie selbst am liebsten habe, macht der Weg dahin einen Unterschied, wie es am Schluss wirkt.


    Thema Schluss, "IRREPLACEABLE FRIENDS" ist der Titel für das nächste Kapitel. Mashima wird doch nicht etwa die ganzen Pairs in der Friendzone stehen lassen?

  • Glaub mir, wenn es darum geht diesen Arc zu kritisieren bin ich ganz vorn mit dabei, weil mir der Großteil davon einfach nur überhaupt nicht gefallen hat und ich stimme so gut wie jedem deiner Punkte zu...aber nur so gut wie jedem, denn über diese ganzen Minipanel mit den schon etwas länger nicht mehr aufgetreteten Charakteren hab ich mich doch sehr gefreut, wenn ich ganz ehrlich bin /)v(\
    Dem Rest stimme ich aber zu...insbesondere Raven Tail hätte ich echt ganz gern nochmal gesehen. Über Irene reden wir nicht, Gott was hab ich die gehasst. August war einfach nur verschwendetes Potenzial, und Gott bewahre Mavis und Zeref...hja. Lassen wir das.
    Und sicher, dieses ewige hin und her mit den "dramatischen" Toden, die allesamt nach Gajeel schon nicht mehr glaubwürdig waren (seine "Todes"szene war echt die Einzige, die glaubwürdig war...okay Makarovs auch, aber im Ernst, da dachte doch eh jeder "Yo, der kommt doch eh wieder." oder?) hat auch echt genervt...neben diversen anderen Sachen, wie dem stellenweise einfach nur viel zu übertriebenem Fanservice (aber hey, nichts Neues von Mashima...grml.) oder platten Charakteren...
    Also ja, an dem Arc gibts echt eine Menge zu meckern, ich bin da die Letzte, die widerspricht. :'D

    Aber andererseits...naja, andererseits lese beispielsweise ich diesen Manga schon viele Jahre und hab ihm viel zu verdanken und zu wissen, dass er dann nächste Woche endet ist doch irgendwie echt schmerzhaft... :cute2:


    Thema Schluss, "IRREPLACEABLE FRIENDS" ist der Titel für das nächste Kapitel. Mashima wird doch nicht etwa die ganzen Pairs in der Friendzone stehen lassen?

    Ich bin ganz ehrlich - sollte das passieren, würde ich glaube ich einen ziemlichen Lachkrampf kriegen. :'D
    Also zumindest im Bezug auf GaLe wirds schonmal nicht passieren denk ich, da man ja von Gajeel jetzt wirklich canonmäßig weiß, dass er Levy liebt. Und ich bin ehrlich, ich persönlich glaube nicht, dass Mashima da keine Pairings mehr canon macht. Wie gesagt, ich würde sehr drüber lachen, aber ich persönlich bezweifle dass es passiert :'D
    Und ich wollte dazu gerade noch irgendwas sagen, aber jetzt ists mir entfallen...naja, wenns mir einfällt editier ichs noch rein.

  • Na gut, über die Minipanel hab ich mich auch gefreut. (Hätte ich aber noch mehr, wenn sie vorher mal aufgetaucht wären) und bei

    Aber andererseits...naja, andererseits lese beispielsweise ich diesen Manga schon viele Jahre und hab ihm viel zu verdanken und zu wissen, dass er dann nächste Woche endet ist doch irgendwie echt schmerzhaft...


    stimme ich dir grundsätzlich zu. Aber nur grundsätzlich, dafür musste ich bei diesem Arc einfach zu oft den Kopf schütteln. Der Arc hat gut angefangen aber dann eine Richtung zu einem unwürdigen Ende genommen, mit einer MENGE verschenktes Potential und eigentlich mag ich es gerne, beim zurückdenken an eine Geschichte auch an deren Finale und Ende zu denken. Das werde ich bei Fairy Tail nicht tun. (Finale, nicht Ende. Ende ist für mich das nächste Kapitel und Finale ist jetzt).



    Vielleicht werde ich gerne an das Ende denken aber das hängt dann wirklich davon ab, was Mashima mit den Pairs macht. Besser gesagt, ob er welche aus ihnen macht. Und ich hoffe, dass er welche macht. Sonst...:wein:

  • *ähem*

    Wie konnte Porlyusica (oder wie auch immer man sie schreibt) Magie abgeben? Sie kommt aus Edolas, sie trägt keine Magie in ihrem Körper, das Thema wurde in Edolas jetzt wirklich ausführlich erläutert. Hab ich da was verpasst oder bin ich wirklich der einzige, der sich darüber wundert? xD

    OOODER das Mini-Plothole, warum Mystogan im Kampf gegen Laxus Magie einsetzen konnte (die entweder aus seinen Handschuhen oder seinem Körper gekommen sein muss), wird vielleicht geschlossen? Vielleicht waren sie so lange in Earthland, dass sie einfach eigene Magie im Körper entwickelt haben? Wodurch aber die Schlussszene aus Edolas wieder keinen Sinn macht.

    Von Cheria will ich jetzt mal gar nicht anfangen, die ja ihre ganze Magie verloren hat, sie jetzt aber doch irgendwie abgeben kann.


    Naja.


    War nett ein paar alte Charaktere mal wieder zu sehen, besonders die Exceed. Würde es auch als ganz solides Chapter bezeichnen, definitiv eines der besseren des Arcs, fand es nicht übel. Blicke dem Wochenende trotz des miesen finalen Arcs mit einem weinenden Auge entgegen.


    Oh und

    Die Dragonslayer haben, neben Natsu im Film bzw. das Ding da in Edolas, weiterhin noch keinen Drachen getötet. Tja. xD

  • *ähem*

    Wie konnte Porlyusica (oder wie auch immer man sie schreibt) Magie abgeben? Sie kommt aus Edolas, sie trägt keine Magie in ihrem Körper, das Thema wurde in Edolas jetzt wirklich ausführlich erläutert. Hab ich da was verpasst oder bin ich wirklich der einzige, der sich darüber wundert? xD

    Also... bis eben habe ich da echt nicht dran gedacht (ich hab mich bei dem Panel nur gefragt, warum Makarov keine Magie einsetzt, aber das einfach damit abgetan, dass er zu geschwächt ist), aber jetzt wo du's sagst... das hat Mashima selbst wahrscheinlich auch schon wieder vergessen :cute3:


    Shelia konnte im vorherigen Kapitel explizit keine Magie abgeben, das hat man gesehen, da hat sie Charles Handy gegriffen, Charle hat geleuchtet und sie nicht. Warum das nun schon wieder anders ist... vielleicht reichen auch schlummernde Ethernano-Reserven für Meldys Link-Zauber, man muss nicht aktiv Magie einsetzen können? Wobei das dann immer noch nicht Porlyusca erklären würde...


    Blicke dem Wochenende trotz des miesen finalen Arcs mit einem weinenden Auge entgegen.

    Das fasst meine Meinung ziemlich gut zusammen. Der Arc war echt nicht gerade gut und eigentlich hat es mir schon seit dem zweiten Timeskip nicht mehr so richtig gefallen und war auch nach dem ersten Timeskip oft eher fragwürdig, aber man verbindet ja nun doch sehr viel mit der Serie und ich bin tatsächlich auch schon fast von Anfang an dabei, nach 10 Jahren fällt jeder Abschied schwer :butthurt:

  • da hat sie Charles Handy gegriffen, Charle hat geleuchtet und sie nicht

    Es tut mir leid, aber ich hab mich fast an meinem Trinken verschluckt. xD


    Wird eigentlich das komplette Kapitel in Farbe sein (wie das letzte Naruto-Chapter), oder sind das wieder nur ein paar Seiten? Fänd' ein komplettes Farbchapter mal echt nett zur Abwechslung.

  • Ups, das kann ich jetzt nicht mal auf Auto-Correct scheiben, weil ich den Post am PC getippt habe... aber hey, inzwischen sind Handys doch bei FT erfunden, sooo unwahrscheinlich ist das also gar nicht :cute3:


    Das ist nicht bekannt, die Ankündigung bei der 544 sprach nur davon, dass es nächste Woche "Cover, color pages and 48 pages in total" geben wird. Es wäre ziemlich cool, wenn alles in Farbe wäre und es wäre Monstershima auch durchaus zuzutrauen, aber ich glaube, das ist doch eher ungewöhnlich, selbst bei einem Serienende. Naruto war da bisher der einzige Manga, bei dem ich das so gesehen habe.

  • Ein ganzes Kapitel in Farbe wäre ja mal der Wahnsinn! Aber ich stimme Inu zu, ich denke das ist auch eher unwahrscheinlich. Ich hoffe da eher auf ein, zwei Farbseiten mit allen Charakteren...das wäre ein würdiger Abschluss, finde ich.
    Und abgesehen davon kann ichs einerseits kaum erwarten und andererseits will ich das Kapitel nie lesen :butthurt:

  • Ich bin ganz ehrlich - sollte das passieren, würde ich glaube ich einen ziemlichen Lachkrampf kriegen. :'D

    Lachst du schon? Ich frag ja nur.


    So, das letzte Kapitel ist draußen, Fairy Tail hat sein "Ende" bekommen.

    Lucy ist endlich Autor und hat gleich einen Preis gewonnen. Typischer FT-Verhalten folgt natürlich auf dem Fuße. :prost:

    Die letzten Seiten dieses Kapitels sind wunderschön nostalgisch, man sieht die anderen Gilden, Minerva der Vielfraß und Kagura das Model:thumbsup: und alles in allem ist es gar nicht übel. Gut, es fehlen Infos zu Brandish und Co(finde Irenes und Augusts Selbstmord immer noch unnötig), ich sehe kein Quattro Cerberus, keinen von den zehn großen Magiern und Shellias Opfer im Kampf gegen Dimaria hat sich "in Luft aufgelöst" aber hey! Wir haben die Pairs!


    Oder auch nicht. :|


    Fangen wir mal an. Die großen 4:


    Gajeel und Levy: So wie ich das sehe, hat Levy Gajeel gesagt, dass sie Schwanger ist. Jap, die beiden haben es geschafft! Gajevy ist Cannon geworden! Mir persönlich sind die beiden jetzt nicht so wichtig aber Glückwunsch an alle Fans, ihr habt es gut.


    Gray und Juvia: Hab ich mich nie für erwärmen können, wollte immer Gray und Ultear miteinander sehen. Gut, hat nicht sollen sein und ich hab mich mit Gruvia abgefunden. Aber immerhin, Gray hat den Schritt gewagt, wurde auch Zeit! Also, Grays "Your body...is...mine..." interpretiere ich jetzt einfach mal so. Glückwunsch an alle Gruvia Fans, es ist passiert!


    Erza und Gerard: Wenn jemand das Happy End verdient hätte, dann diese beiden. Wer hat es nicht bekommen? Diese beiden.

    Gut, Gerard und CS sind begnadigt worden, Hisui sieht als Königin eine ganze Ecke besser aus, wie als Prinzessin und Toma ist jetzt Koch/Kürbisschnitzer? Aber ernsthaft? Was soll das? Was ist jetzt mit denen? Wenn das alles sein soll, bin ich enttäuscht davon. Ich hatte Hoffnungen. Und nein, dass Erza seit der Begnadigung jeden Tag ihre Haare frisiert lasse ich nicht gelten. Keine Ahnung, was das soll.


    Natsu und Lucy: Wenn ich von Jerza enttäuscht bin, muss ich mir noch überlegen, was ich von NaLu bin. Einseitig von Lucy, Bestenfalls. Gleichfalls, ich hatte Hoffnungen. Große Hoffnungen!



    Na ja, es gibt ja noch mehr Pairs und da fangen wir doch gleich mal mit dem besten Pair von allen an!

    Max hat seinen Besen zu Lucys Feier gebracht:thumbsup::thumbsup::thumbsup::prost::prost:

    Ernsthaft, wer könnte dieses wunderschöne Pair jemals schlagen? :D:D


    Davon abgesehen hat Kinana was von einem Freund namens Erik gesagt. Jerza und NaLu schaffen es nicht aber diese beiden? #

    Na ja.


    Laxus. Ernsthaft, Mashima? Du stellst drei Möglichkeiten für Laxus zu Auswahl? Im Ernst, ich bin beeindruckt. Ich glaube nicht, dass jemals irgendein Charakter in einem Non-Harem Manga Hinweise auf ein Harem-Ende bekommen hat. Wobei ich Mirajane und Cana ja noch irgendwo verstehe aber Lisanna? Wie kommts? Mashima, willst du uns was sagen?


    Und dann gibt es da ja dann noch Zeref und Mavis...


    Das Ende dieses Kapitel, wie schon gesagt, vermittelt ein wunderbares, nostalgisches Feeling, kann mich nur leider auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Fairy Tail nach Bleach und Naruto nun ebenfalls ein Manga ist, der mich in Sachen Pairs im Ende enttäuscht hat. Kein NaruSaku, kein IchiRuki, UlquiHime, Yoruhara und nun auch kein NaLu und kein Jerza. Na ja. Vielleicht habe ich beim nächsten Mal mehr Glück, immerhin wäre ich dann jeweils mit zwei Varianten zufrieden. 8o


    Ich hab zwar auch schon was läuten hören, dass Mashima noch mehr zum Universum von FT bringen will aber seine Hauptpairs lässt man nicht in Spin-Offs oder One-Shots zusammen kommen. Das gehört sich doch nicht. Ich meine, als Fan und Autor könnte man zwar was schreiben aber...


    Nun ja, das war es also. Schöner Manga mit schlechtem, letztem Arc und einem...mäßigen Ende.

    Mal schauen, ob und wenn ja, was noch von Mashima zu FT kommt. Oder vielleicht kommt auch was ganz was neues.

  • Wenn man in einen Kapitel den ganzen Manga versauen kann, dann ist es das Letzte.

    Und obwohl ich gerade da ziemlich kritisch bin, finde ich, hat Mashima-sama das beste daraus gehollt.


    Lucy hat einen ihrer größten Wünsche erfüllt und träumt das nicht nur. Fairy Tail kann die Party natürlich nicht gesittet lassen und macht daraus eine typische Gildenparty.


    Von den Ships bin ich größtenteils erleichtert.


    Elfman und Eva sind offiziell zusammen und Mirajane kann sich weiter Gedanken um das Aussehen des Kindess fantasieren.

    Gray und Juvia haben ebenfalls geschafft! Mit der Zeit hab ich an diesen Paar wirklich schon gezweifelt, aber irgendwie hat es Juvia anscheinend doch geschafft. Juchei!!

    Bei Mavis und Zeref bzw Mio und Arius, haben meine Tränendrüsen auf vollgas gedrückt.DAS WAR EINFACH ZUUU SÜß!!! Und im ernst? Muss es auch noch August sein?:nuu::nuu::almost:

    Bei Gerard und Erza hab ich mich am Anfang noch geärgert, aber nachdem ich mich etwas beruhigt nhatte, fand ich es dann doch nicht so schlimm. Gerade von den Beiden wollte ein jeder was sehen, und obwohl Gerard begnadigt geworden ist, heißt es noch lange nicht das er sich schon selbst verziehen hat. Und bevor das nicht passiert, wird er sich Erza niemals nähern. Das kann durchaus länger als ein Jahr dauern. Außerdem hat Fairy Tail ein relativ offenes Ende, wer weiß was da noch in ein oder zwei weitere Jahre passieren kann.

    Das überraschendste pair war für mich Erik und Kinana. Nicht das es unvorhersehpaar war.Nein im Gegenteil. Dadurch das Kinana alle 50+ Kapitel einmal vorkommt, hatte ich nicht damit gerechnet das sie im letzzten auch einen Satz hat.

    Laxus Harem hab ich ebenfalls nicht kommen sehen. Als ich meinen Bruder darauf gefragt habe sagte dieser einfach: He´s the Man. Anscheinend hat er Recht. (Aber im ernst Lisanna? Damit hat nun wirklich keiner gerechnet. Bei Cana bin ich immer noch für Bacchus und bei Mirajane würde ich zustimmen.)

    Bei Natsu und Lucy bin ich wirklich froh darüber, dass sie offiziell kein Paar sind. Ich bin zwar insgesamt kein großer Freund von dem Pair, aber das hätte damit nichts zu tun. Natsu ist in meinen Augen, und diese Diskussion hatten wir schon mal, viel zu unreif um eine Beziehung zu führen. Danke das Mashima-sama das ebenfalls so sah.

    Ich glaub jetzt fehlt nur noch ein Paar. Gajjel und Levy.Dazu vollgendes:verliebt::verliebt::verliebt::verliebt::hanaji::hanaji::hanaji::hanaji::verliebt::verliebt::shy::shy::shy::engel::engel::jump::jump::verknallt::gnihihi::gnihihi::dead:

    Zu einer Freundin hab ich mal gesagt ich geb keine ruh bevor ich die Kinder von den beiden nicht lebendig gesehen habe und jetzt ist Levy schwanger!!!!!!!!!!!!!!!

    Und das obwohl Gajeel sie beinahe umgebracht hat,als sie sich das erste Mal traffen! Wer hätte das damals gedacht?


    Obwohl es traurig ist, bin ich froh das Fairy Tail an diesen Punkt "geendet" hat.

    Die letzten 11 Jahre hat dieser erstaunlicher und witziger Manga durchgehalten und hat damit unser Leben bereichert. Ich selber hab ihn erst vor etwa 5 Jahren gefunden und hab es keine Sekunde lang bereut.

    Fairy Tail hat mir gezeigt wer ich sein möchte und hat mich in harten Zeiten weitergeholfen. Er hat mir den Weg in diese Community gezeigt und in die weite Welt der Anime und Manga Industrie.

    Deswegen hab ich nur noch eines zu sagen:Danke.

    Danke für das was du mir unwissentlich gezeigt hast.

    Danke für all die Hilfe, wo du mir die den richtigen Weg gezeigt hast.

    Und danke einfach für die unzähligen Seiten und Minuten in denen ich spannend vor den Computer /MAnga gesessen bin und in komplett in die Fantasiewelt eingetaucht bin.

    Danke für die schöne Zeit.

  • Davon abgesehen hat Kinana was von einem Freund namens Erik gesagt.

    Bevor ich später meine Meinung zum Chapter abgebe, ganz kurz dazu:

    Erik ist Cobra. Das ist schon ziemlich passend und ich habe tatsächlich auch mit sowas gerechnet. ;)

    Die beiden haben immerhin fast ihr ganzes Leben zusammen verbracht, irgendwann müssen sie ja mal zum Punkt kommen. xD

  • So, jetzt hagelts Zitate!


    Lachst du schon? Ich frag ja nur.

    Heh. Ja, ich hab zur Genüge gelacht und feixe immer noch, wenn ich dran denke :'D


    Und obwohl ich gerade da ziemlich kritisch bin, finde ich, hat Mashima-sama das beste daraus gehollt.

    Dem stimme ich so zu, das letzte Kapitel hat mich auch eigentlich ziemlich zufriedengestellt - aber ich denke die größten "Enttäuschungen" sind einfach auch an mir vorbeigegangen, weil mich von den Big 4 nichts wirklich interessiert (hat) (außer GaLe so bisschen, aber es war ja eh schon so zu 90% canon, von daher... xD) .
    Allerdings war es einfach wunderschön mal wieder ein bisschen klassisch dämlichen FT-Humor der Marke "Wir kommen an und benehmen und höllisch daneben" zu sehen - wenn wohl vermutlich auch vorerst zum letzten Mal. Den Anime gibts zwar auch noch, aber der Manga ist damit durch und, puh, das ist schon trotzdem ein bisschen harter Tobak :'|

    Über ElfEver hab ich mich gefreut, die zwei fand ich schon seit Tenrou ziemlich knuffig zusammen und sie jetzt canon zu sehen ist echt cool! Und ich denke zu den restlichen Pairings wurde schon so ziemlich alles gesagt - GaLe sind in ein paar Monaten also frischgebackene Eltern, GruVia habens auch endlich hinbekommen mal miteinander zu reden (auch wenn man das Gespräch ruhig hätte zeigen können, Mashima!), dass Jerza nichts wird...naja, das ist irgendwie ein bisschen schade finde ich und da gebe ich Cortes recht, die zwei hättens auch echt verdient. Allerdings scheint Jellal es bis jetzt immer noch nicht geschnallt zu haben, dass er sich für seine Fehler auch vergeben darf, von daher war es irgendwo auch abzusehen...(Junge, sogar die Königin muss dir ins Gewissen reden, jetzt reiß dich endlich mal am Riemen! Nur so am Rande hat Hisui auch aufgrund ihrer Naivität beinahe ihr eigenes Königreich zerstört und sicherlich eine ganze Menge unschuldiges Blut an den Händen, also befindet sie sich echt in einer ähnlichen Situation, geht aber im Gegensatz zu Jellal echt ein bisschen besser damit um :'D ) ...aber wer weiß, falls Mashima noch etwas zu FT bringt, kann da ja vielleicht noch was werden, wer weiß?
    Weiterhin...Mavis und Zeref Mio und Arius.
    ...Ich bin ganz ehrlich, die zwei haben bei mir in dem Arc dermaßen verschissen, dass mir bei den Seiten da ehrlich gesagt nur ein "Musste das sein?" entfleucht ist - ich war nie ein Fan von Zervis und ich werde es jetzt auch nicht und ich persönlich hätte getrost auf die zwei verzichten können :'D

    Und NaLu...hja. Ich persönlich stimme Ulqi zu.

    Bei Natsu und Lucy bin ich wirklich froh darüber, dass sie offiziell kein Paar sind. Ich bin zwar insgesamt kein großer Freund von dem Pair, aber das hätte damit nichts zu tun. Natsu ist in meinen Augen, und diese Diskussion hatten wir schon mal, viel zu unreif um eine Beziehung zu führen. Danke das Mashima-sama das ebenfalls so sah.

    Das ist so ziemlich 1 zu 1 meine Meinung, also bin ich so frei und lasse das einfach so als Zitat stehen /)v(\

    Was mein persönliches Highlight war muss ich glaube ich nicht großartig erörtern - ich tus aber trotzdem. Ha!
    HISUI IST KÖNIGIN. OKAY ICH FREU MIR DA MEHRERE KEKSFABRIKEN DRÜBER!! <3<3<3 Und bei dem Panel mit Toma als Koch musste ich richtig hart lachen, das ist einfach so bescheuert, dass es hervorragend zu diesem Chaot passt xD Der hatte nach der ganzen Misere wohl einfach keine Lust mehr und dachte sich, dass er lieber an jemand jüngeren übergibt bevor sein Herz das nicht mehr mitmacht - aber bei FT, wer kann ihm das verdenken? :'D
    (Außerdem werte ich es als sehr gutes Zeichen, dass Arcadios da bei ihr auf dem Balkon steht und kein random Prinz, den sie sich angelacht hat. Ich werte das als sehr sehr gutes Zeichen. He. Hehehe. Hehehehehehe. (...aber ich hoffe, dass das in deinem Gesicht nur ein Schatten und kein Schnauzer ist, werter Dio. :'D) )

    Und zuguterletzt:

    Das hat mir doch ein wenig die Tränen in die Augen getrieben und das kann ich nur so unterschreiben :cute2:

    Ich kenne Fairy Tail seit gut 8 Jahren und habe dadurch nicht nur viel gelernt, sondern auch eine Menge gewonnen - ein paar fantastische Freunde, die ich nie mehr missen will, praktisch überquellende Inspiration und ein paar fantastische Musen...in diesem Sinne auch von mir: Danke für diese schöne Zeit! :herz: 

  • Ach ja... das letzte Kapitel.

    Wirklich das Ende einer Ära!

    In meinen Augen ist das wirklich mehr als ein zufriedenstellendes Kapitel/Finale!


    Und umso schöner war es, das ganze Kapitel dann nochmal komplett in Farbe sehen zu dürfen!

    Das war echt mein Highlight – da hat sich Mashima wirklich selber übertroffen!



    Ansonsten fand ich auch das Setting von dem Kapitel gut gewählt.

    Die ganze Geschichte über schreibt Lucy an ihrem Roman und nun am Ende ist ihr Traum wahr geworden: der Roman ist veröffentlicht und sie hat sogar einen Preis dafür gewonnen.

    Und da die ganze Gilde mit zu der Verleihung geht, ist das natürlich eine super Gelegenheit, nochmal alle Charaktere zu zeigen.


    Auch dass so ziemlich jedes Pairing Kanon wird, fand ich schön.

    Und eben auch wie Mashima das umgesetzt hat!


    Bei Gajeel und Levy muss man ja nicht viel dazu schreiben. Das ist mehr oder weniger schon lange Kanon.

    Auch die Offenbarung mit der Schwangerschaft hat mich nicht sehr verwundert, da man ja schon spätestens seit der 4. Light Novel wusste, dass die beiden Zwillinge haben werden.


    Süß fand ich es auch, wie nun endlich Klarheit zwischen Gray und Juvia entstand.

    Die arme musste ja nun wirklich lange genug zappeln.

    Und irgendwie kam es mir so vor, als wollte Mashima die ganzen Laxus x irgendwas Shipper etwas trollen, indem er keine klare Antwort lieferte.

    Aber an für sich 'ne lustige Idee.


    Das Pairing zwischen Erza und Gérard wurde zwar nicht direkt gezeigt, aber die Antwort war ja dennoch da, finde ich.

    Diese Beziehung hatte es ja wirklich am schwierigsten gehabt, sich zu entwickeln, da sich die beiden ja fast nie gesehen hatten.

    Jedoch nach der Begnadigung seitens Königin Hisui scheint ja Erza jeden Tag darauf zu warten, dass Gérard an die Tür klopft~


    Und dann haben wir natürlich noch Natsu und Lucy.

    Ja, einige sind hier ja der Ansicht, dass Lucy ganz klassisch in die Friendzone abgeschoben wurde – aber ich sehe das ein bisschen anders.

    Die Gefühle von Lucy waren ja schon mal eindeutig. Nachdem Natsu sie nach Hause gebracht hat und davon erzählt, dass sie ja wieder zur Arbeit müssen, erinnert sie sich an all das, was sie mit ihm zusammen erlebt hat und dass all das nie passiert wäre, wenn sie ihn damals nicht getroffen hätte.

    Und als sie quasi von ihm die Bestätigung haben will (sie war ja auch etwas eifersüchtig auf die Beziehung von Gajeel und Levy), wo man denkt "Oh, jetzt kommt der Kuss" ... und er sie einfach nur am Arm wegzerrt, zur Arbeit.

    Und genau hier finde ich nicht, dass Natsu Lucy's Liebe einfach ablehnt oder so.

    Natsu und Lucy hatten ja noch nie diese typische Liebesbeziehung gehabt.

    Und auch wenn Lucy gerne eine Bestätigung in Form von einem Kuss oder so gehabt hätte oder ähnliches, ist es eben nicht Natsu's Art.

    Für ihn ist ein Kuss nicht das wichtigste, um seine Liebe zu zeigen. Ihm ist das egal. Er will immer mit ihr zusammen sein, was er ihr auch so sagt.

    Klar wäre ein Kuss auch schön gewesen, aber das hätte irgendwie auch nicht so zu den beiden gepasst.


    Dieses Ende finde ich einfach sehr passend bzw. zufriedenstellend.

    Jedes Pairing kam auf seine Art und Weise zusammen – und keines wirkte für mich nach einem 0815 Schema.


    Aber natürlich auch all die anderen, die in dem Kapitel vorkamen...

    Crime Sorcière wurde begnadigt; Shelia kann wieder etwas Magie einsetzen; man hat die anderen Gilden nochmal gesehen (war ja klar, dass Minerva wieder den Fresswettbewerb gewinnt^^); Cobra und Kinana kommen zusammen (ein weiteres Pairing, was eine schöne/interessante Geschichte hatte).


    Gut über Mavis und Zeref bzw. Mio und Aruis kann man sich jetzt streiten.

    Aber irgendwie war es auch schön zu sehen, dass die beiden nach ihrem Fluch eine zweite Chance auf ein glückliches Leben bekamen.

    Das war wohl die Stelle im Finale, die mich am meisten überrascht hatte.


    Und nun brechen sie zu einem neuen Abenteuer auf!

    Und das finde ich auch gerade das Schöne an diesem Kapitel.

    Auf der einen Seite ist es ein abgeschlossenes Ende und auf der anderen Seite ist das Ende auch irgendwie offen.

    Die Fragen zu den ganzen Charakteren wurden beantwortet und ein neuer Abschnitt in ihrem Leben beginnt.


    Die Feen werden weiterhin auf ihre Abenteuer gehen.

    Nur dieses Mal eben ohne uns...



    In meine Augen ist das wirklich ein würdiges Ende für Fairy Tail!

    Und auf die Anime-Umsetzung davon bin ich schon richtig gespannt!


    Es war eine schöne Reise mit den Feen...

    Damals hatte ich mit der Serie angefangen... da war der Anime bei Folge 20 oder so^^

    Und das war auch der einzige Manga, wo ich jedes Kapitel sofort nach Originalrelease gelesen hatte.

    Bei allen anderen Serien warte ich immer auf die offizielle deutsche Ausgabe.


    In gewisser Weise war Fairy Tail für mich immer etwas Besonderes.

    Klar, es hatte seine Höhen, wie es auch seine Tiefen hatte.

    Aber eine Geschichte, die es geschafft hat, mich über Jahre derart zu fesseln und zu begeistern, hat es so auch noch nicht gegeben...


    Naja jetzt kommt ja erst einmal der finale Anime, sowie die deutsche Synchro.

    Und natürlich bin ich gespannt darauf, was Mashima uns nun nach Rave und Fairy Tail so zu erzählen hat~