AnimeNachrichten Leser-Award 2017

Liebe Leser/Innen,

beginnend mit diesem Jahr möchten wir einen neuen Award einführen: Und zwar den AnimeNachrichten Leser-Award! Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung, die wir einmal jährlich an den eurer Meinung nach besten deutschen Publisher verleihen werden. Um den Gewinner des Awards zu ermitteln, habt ihr – unsere treuen Leser – insgesamt vier Wochen Zeit, auf dieser Seite Eure Stimme für jenes Unternehmen abzugeben, das eurer Meinung nach die Auszeichnung in diesem Jahr verdient hat.

Dabei soll das Gesamtpaket bewertet werden, wie etwa:

– Veröffentlichungen
– Sortiment
– Qualität
– Service
– Synchronisation
– Extras/Ausstattung
– Preis-Leistungs-Verhältnis
– etc.

Somit wollen wir Euch auch eine Plattform bieten, den Firmen euer Feedback zukommen zu lassen – schließlich ist der Gewinn des Leser-Awards für den siegreichen Publisher eine Bestätigung, dass sie insgesamt gute Arbeit geleistet haben! Um euch die Wahl ein wenig zu erleichtern, werden wir euch an dieser Stelle nun auch noch einmal einen kurzen Überblick über die einzelnen Publisher und deren Programm geben. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß beim Voten – möge der beste Publisher siegreich sein!

Euer AnimeNachrichten-Team

Publisher (von A bis Z):


Anime House:
Zum Programm des 2002 gegründeten Publishers gehört in diesem Jahr unter anderem die Anime-Serie Gate. Zudem hat man sich die Lizenz an DanMachi Gaiden: Sword Oratoria gesichert und hat die Serie über AoD im Simulcast gezeigt. In der Vergangenheit brachte Anime House bereits Serien wie The Devil is a Part-Timer, DanMachi oder Tari Tari für das Heimkino auf den Markt.

Webseite | Facebook | Twitter


animoon publishing:
Das noch sehr junge Unternehmen verfolgt die Philosophie, aus den ausgewählten Lizenzen ein Premium-Produkt für den deutschen Endverbrauchermarkt zu machen – inkl. hochwertiger Synchronisation und einzigartiger Sammlereditionen. Dabei umfasst das noch recht kleine Programm aktuell die Serie Yosuga no Sora. Zudem steckt man gerade mitten in der Veröffentlichung von Toradora und hat sich für eine Veröffentlichung ab Ende diesen Jahres die Lizenz am Slice of Life Anime Usagi Drop sowie dem zugehörigen Realfilm gesichert.

Webseite | Facebook | Twitter

Filmconfect
Filmconfect Anime:
Bei Filmconfect Anime handelt es sich um die Animesparte des Filmvertriebsunternehmens Filmconfect, dass sich auf verschiedene Nischenmärkte spezialisiert hat und neben DVD- und Blu-Ray-Veröffentlichungen auch Veröffentlichungen über internetbasierte Filmportale anbietet. Zum Anime-Portfolio des Publishers zählen neben der bekannten Serie To Love-Ru Trouble und der zweiten Staffel Motto To Love-Ru Trouble beispielsweise auch Sankarea, Clannad und Danganronpa. Laut Aussagen des Unternehmens in sozialen Netzwerken plant man als nächstes die Veröffentlichung der nächsten Staffeln von Danganronpa und To Love-Ru.

Webseite | Facebook | Twitter


Kazé:
Kazé gehört zu den Branchengrößen im deutschen Animemarkt. Das Unternehmen ist nicht nur seit vielen Jahren am Markt vertreten, sondern besitzt auch die Lizenzen zu einigen der beliebtesten Serien überhaupt – darunter beispielsweise One Piece und Detektiv Conan. Dem kleinen Detektiv spendiert man – beginnend in diesem Jahr – übrigens auch zum ersten Mal einen würdigen DVD-Release. Zudem hat man 2017 Serien wie Die Monster Mädchen, One Punch Man, Accel World, Strike the Blood und viele mehr im Programm. Auch die beliebte Serie Fairy Tail wird man ab Oktober 2017 auf DVD und Blu-Ray veröffentlichen. Zudem bietet man den Fans mit den Anime-Nights relativ regelmäßig Kino-Events rund um verschiedenste Animes, darunter in diesem Jahr auch Detektiv Conan und Fairy Tail.

Webseite | Facebook | Twitter


KSM Anime:
Neben Kazé ist KSM Anime eines der ganz großen Unternehmen am Markt. Auch KSM Anime besitzt die Lizenzen zu einigen Dauerbrennern, darunter Digimon, Naruto und Yu-Gi-Oh!. Zudem bringt man aber auch in regelmäßigen Abständen kürzere Anime-Serien auf den deutschen Markt. Dazu zählen in diesem Jahr beispielsweise Overlord, Trinity Seven oder auch Sky Wizards Academy. Auch KSM veranstaltet immer wieder Kino-Events und kann dieses Jahr beispielsweise mit Yu-Gi-Oh! The Dark Side of Dimensions oder den ersten drei Digimon Adventure tri. Filmen aufwarten.

Webseite | Facebook | Twitter


nipponart:
Neben Lizenzen an einigen aktuelleren Animeserien, wie z.B. Servamp, Undefeated Bahamut Chronicle oder auch Tsugumomo, die man in regelmäßigen Abständen für das Heimkino veröffentlicht, besitzt nipponart vor allem viele Rechte an älteren Anime-Klassikern, von denen im aktuellen Jahr auch sehr viele eine Gesamtausgabe oder einen Re-Release erhalten sollen. Dazu zählen unter anderem Serien wie Haibane Renmei, X oder Agent Aika.

Webseite | Facebook | Twitter


peppermint anime:
Zu den großen Zugpferden von peppermint anime gehört sicherlich das Sword Art Online-Franchise, zu dem man in diesem Jahr auch den Kinofilm Ordinal Scale in die hiesigen Lichtspielhäuser brachte. Ein Heimkino-Release des Streifens ist ebenfalls für Ende dieses Jahres im Plan. Zudem besitzt das Unternehmen auch die Rechte an weiteren beliebten, aktuelleren Serien wie beispielsweise Assassination Classroom, The Seven Deadly Sins, Plastic Memories oder Erased, die man auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht, aber teils auch über Streaming-Anbieter zum Abruf zur Verfügung stellt. Gepaart mit einigen Klassikern, wie Cowboy Bebop oder auch Wolf’s Rain, denen man im aktuellen Jahr jeweils einen erneuten Release spendiert, ergibt sich so ein interessanter Produktmix.

Webseite | Facebook | Twitter


Universum Anime:
Die Animesparte von Universum Film ist vor allem bekannt für die Veröffentlichungen der Studio Ghibli Filme, veröffentlichte im Verlauf des aktuellen Jahres aber auch viele Filme und OVAs zum bekannten Franchise Ghost in the Shell. Zudem bringt man immer wieder weitere ausgewählte Animefilme oder -serien auf den Markt. In der jüngeren Vergangenheit zählte dazu beispielsweise auch Death Parade.

Webseite | Facebook | Twitter

Und nun seid ihr gefragt:

Welcher Publisher soll den AnimeNachrichten Leser-Award 2017 erhalten?

  • Anime House

  • animoon publishing

  • Filmconfect Anime

  • Kazé

  • KSM Anime

  • nipponart

  • peppermint anime

  • Universum Anime

Jetzt abstimmen

* Die Umfrage startet am 13. September 2017 um 13:00 Uhr und endet am 11. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.

Der Beitrag AnimeNachrichten Leser-Award 2017 erschien zuerst auf AnimeNachrichten - Aktuelle Nachrichten rund um Anime, Manga, Games und das TV Programm.