Angepinnt Kapiteldiskussion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapiteldiskussion

      Kapitel 479 - Who we should show the greatest respect to is...

      Zeref hat aber lange zum Umziehen gebraucht :whapp (59):
      Spaß beiseite, das Kapitel war super! :herz: Nach dem Reunion-Arc rechnet man ja irgendwie bei jedem Kampf der Natsu involviert gleich mit dem Schlimmsten, aber die Lösung für den hier war einfach der Hammer. Ich fands super, wie Lucy das mit Brandish erwähnt, Jacob sie rausholt und sich damit praktisch ins eigene Knie schießt xD
      Lucys Gemini-Outfit ist auch ziemlich cool, das erinnert mich irgendwie bisschen an einen Joker aus 'nem normalen Kartenspiel :D (Und man glaubt es kaum, es hat kaum Ausschnitt. Was ist denn da passiert, Mashima? 8| ) Und generell war die Aktion einfach fantastisch. Das ganze Kapitel ehrlich gesagt! (Bis auf die letzten drei Seiten, aber das ist Geschmackssache, würde ich meinen :whapp (60): )

      Eine Sache ist allerdings noch aufgefallen, war dieser Blaze Dragon King Mode von Natsu nicht eigentlich etwas, was er nur einmal einsetzen konnte, dank Igneels Kräften? Ich hatte es so verstanden, dass das eigentlich eine einmalige Sache war...wehe, wenn er das jetzt standardmäßig einfach kann, weil Protapower, damit reichts langsam echt mal. x.x

      Bezüglich des nächsten Kapitels..."Northern Gravestone". Bei Grabsteinen muss ich immer irgendwie an Mavis denken, aber ich denke mal eher nicht, dass das was damit zutun hat. Außerdem gabs ja noch diesen einen Spriggan 12, Neinhardt, oder so ähnlich, der Todesmagie beherrscht? Meines Wissens hatte der doch gegen Yukino gekämpft und Erza und Kagura hatten sich auf den Weg zu ihm gemacht. Vielleicht gehts ja nächste Woche mit ihm weiter?

      Zuguterletzt nochmal bitte kurz hergehört!
      Wie schon im Episodenthread hier noch einmal dieselbe Ansage:
      Da die Aktivität hier im Forum im Bezug auf Folgen- und Kapitelthreads doch ziemlich arg nachgelassen hat, hatten Inu und ich den Gedanken, in Zukunft für Manga nur noch einen kompletten Thread zu erstellen, in dem man dann darüber munter reden und diskutieren kann. Ein Thread pro Arc ist hier sicher auch umsetzbar, so wie beispielsweise bei ZERO, oder Liberum. Auf die Weise muss man sich nicht erst einen schlauen Startpost überlegen und kann einfach munter mitreden! Unsere Frage wäre jetzt nur - wäre die Userschaft damit denn einverstanden? :whapp (47):

      Vielen Dank an die wunderbare Isi-Daddy für das Bild auf meinem Ava :herz:
    • Mir gefiel das Chapter diese Woche ja auch echt gut.

      Zeref hat sich endlich, endlich entschlossen, alles zu geben. Ich hoffe, dass sich das in den kommenden Wochen auch zeigt. Keine leeren Worte mehr. Zeigt uns den gefürchtetsten aller Magier und was er wirklich tun kann. Eigentlich sollte man zumindest einen Tod erwarten, aber wie ich Mashima einschätze wird er das nicht machen.
      Der Kampf gegen Jacob war alles in allem zufriedenstellend. Ja, Natsu hat den Kampf am Schluss mal wieder durch einen einzigen erfolgreichen Treffer gewonnen, doch Lucys Anteil an der Befreiung der Mitglieder von Fairy Tail war großartig und das wahre Highlight.


      White Knight schrieb:

      Eine Sache ist allerdings noch aufgefallen, war dieser Blaze Dragon King Mode von Natsu nicht eigentlich etwas, was er nur einmal einsetzen konnte, dank Igneels Kräften? Ich hatte es so verstanden, dass das eigentlich eine einmalige Sache war...wehe, wenn er das jetzt standardmäßig einfach kann, weil Protapower, damit reichts langsam echt mal. x.x
      Das ist mir natürlich auch sofort aufgefallen. Und selbstverständlich hast du recht, White: eigentlich kann Natsu den Blaze Dragon King Mode nur wegen Igneels letzten Kräften gebrauchen. Das es was Einmaliges ist hat Natsu meiner Erinnerung nach auch gesagt; Zeref war ja auch der Ansicht, dass sein Bruder ihn nicht töten kann, eben weil Natsu diesen Modus nicht mehr einsetzen kann. Offensichtlich hat Mashima sich aber entschieden, mit diesem Power-Up genauso umzugehen wie mit all den Modi, die die Dragon Slayer durch das kombinieren zweier Elemente erlangt haben. Hat mir bei denen nicht gefallen und gefällt mir auch dieses mal nicht.

      Ich wäre schon dafür. Beim Anime braucht's schon außergewöhnlich gut adaptierte Folgen, damit ich mal was schreibe. Man hat den gleichen Inhalt nun mal bereits im Manga gehabt. Und ein Kapitel muss mich auch so weghauen, dass ich das Verlangen spüre, schreiben zu müssen, was auch nicht immer der Fall ist. Sammelthreads wären da sicherlich auch für andere am angenehmsten.
    • Black Dragon schrieb:

      Ich hoffe, dass sich das in den kommenden Wochen auch zeigt. Keine leeren Worte mehr.
      Genau das hoff ich seit Monaten bei jedem einzelnen Gegner, und es geht immer gleich aus. Und ich finds wirklich schade, einige von den Gegnern hatten echt Potential, aber die Art wie die Spriggans großteils besiegt werden geht mir teilweise echt n bissl aufn Sack.
      Mir kommt das so vor als ob Mashima sich die Gegner irgendwann mal ausgedacht hatte, und dann als es ans umsetzen gegangen is festgestellt hat "Oh, die Magie ist eigentlich viel zu übertrieben, was tu ich nur? Ah ich weiß, ich geb ihm ne vollkommen bescheuerte Macke."

      Ernsthaft. Brandish, "the Nation Demolisher" ... Niederlage durch Heuschnupfen. Wahl im "emotionslosen Assault-Mode" ... Niederlage durch versehentliches Gegner heilen und Fehlfunktion (.. und "Red Lightning", was ich bis jetz nich geblickt hab). Dimaria mit quasi der Nonplusultra-Magie wenns ums töten geht .. Niederlage weil,.. naja, töten vergessen? Warum überhaupt? (Und warum is Ultear da im Zeitstop eigentlich nich schon früher aufgetaucht?) Jacob, der Transporter äääh Attentäter,.. Niederlage durch. Keine Ahnung. Was soll das überhaupt gewesen sein? Und wie hat so ne perverse Jungfrau oder was auch immer das jetzt gewesen sein soll bis er gegen den Plot kämpfen musste ne 100%-Quote gehabt? [Zumal ich eh nich ganz versteh, was nen "perfekten" Attentäter es jucken sollte, wenn unter seinen Opfern jemand is, der so doof war sich gefangen nehmen zu lassen.]

      Wahrscheinlich stirbt August während dem Geriatrie-Showdown gegen Makarov anner Thrombose, und Neinhart is tatsächlich Simon, gibt sich aber spontan die Kugel sobald er Erza und Gerard zusammen sieht.


      Davon mal ab wars wenigstens ganz nett mal fast das ganze Kapitel über sowas ähnliches wie Hirn in nem FT-Char zu erleben, und dass Makarov tatsächlich auch mal wieder was anderes machen durfte als da stehen und rumjammern war auch ganz cool. Naja und dann kam mal wieder Natsu mit seinen unendlichen Nonsens-Mächten. Whatever. Blaze Dragon King Lightning Dragon Force Dragon Mode incoming oder so.

      /rantover


      Achja, ich wär absolut für nen einzelnen Thread für den Manga, dann kann ich auch öfter mal solche Gedankenfurze los werden ohne zu denken "ach neee, dafür nen neuen Thread aufmachen is dann doch zu viel meeeh" XD
      [ ] Thin Fried Tofu
      [ ] Poseidon's Bell
      [X] Touch Fluffy Tail

    • Kapitel 480 - Northern Graves

      Das neue Kapitel war ganz cool! Der Anfang mit Fairy Tail war ganz süß; es sind eben doch noch alles Chaoten dort, auch wenn sie gerade einen Krieg führen. Und so sehr, wie mich Natsu ja auch seit dem zweiten Time Skip immer wieder nervt, es war doch ziemlich süß, wie er sich bei Brandish bedankt und die ganze Zeit so breit gegrinst hat °3°

      Was nun bei Cana und Mavis passiert interessiert mich leider nur so peripher, weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass Mavis da einen vernünftigen Plan entwickelt hat. Sie ist leider bei der ganzen Sache viel zu sehr persönlich involviert und hat bisher nicht einmal das taktische Geschick bewiesen, das wir von ihr damals bei den GMG gesehen haben. Ich könnte mir vorstellen, dass sie jetzt von Cana befreit werden möchte, damit sie mit ihrem echten Körper ebenfalls in den Krieg ziehen kann... vielleicht sogar ihren Fluch gegen den von Zeref einsetzen? Schwanzvergleich mit Todesfluch quasi. Mal schauen.

      Am interessantesten waren dann die titelgebenden Geschehnisse im Norden, aber leider haben wir die viel zu kurz gesehen. Ich finde es wirklich sehr krass, dass man da einfach zwei komplette Gilden gekreuzigt hat und auch, wenn ja scheinbar alle noch leben, ist das schon ein ziemlich hartes Bild für einen Shounen-Manga. Klaro, die Guten werden trotzdem wieder gewinnen (auch wenn ich mich echt frage, wie sie das machen wollen, wenn Lisanna schon wieder zum Schneehäschen wird...), aber trotzdem.

      Und das Ende... meh. Drei Charaktere, von denen mich nur einer so peripher interessiert, treffen auf einen vierten Charakter, mit dem alle was zu tun haben, der aber nur ein Trick des fünften Charakters ist. Alle werden nun ihre Probleme lösen, Jellal wird vielleicht das x-te Mal gesagt kriegen, dass er inzwischen für seine Fehler genug gebüßt hat, Kagura kann gleich die Brautjunger für Jerza sein, Ende.


      Gizmo schrieb:

      Wahrscheinlich stirbt August während dem Geriatrie-Showdown gegen Makarov anner Thrombose, und Neinhart is tatsächlich Simon, gibt sich aber spontan die Kugel sobald er Erza und Gerard zusammen sieht.
      Ganz unrecht hattest du mit dem Simon-Teil ja nicht! Hoffen wir mal, dass der Rest nicht auch eintritt... X-(
    • Habe gerade das neue Kapitel gelesen. Gefällt mir, was Mashima da im Norden veranstaltet hat. Was auch immer das nun gewesen sein sollte, man hat es ja leider nicht gesehen aber zumindest das Ergebnis spricht für sich. Totale Niederlage für Sabertooth und Blue Pegasus? Immerhin im Norden scheint es Spriggans zu geben, die was von ihrem Handwerk verstehen.
      Hoffe nur nicht, das Mashima jetzt als Bühne nimmt, dass die paar Mitglieder von Fairy Tail da im Norden, mehr zustande kriegen, als zwei ganze Gilden, die ja wohl nicht zu den schlechtesten gehören dürften. Bitte, bitte, lass Mira, Gajeel und Co. nicht alles im Alleingang machen.
      Da würde ich jetzt wirklich für einen Auftritt von den restlichen Mitgliedern von Crime Sorciere hoffen. Zumindest weiß ich nur Gerard und Meldy im Süden, hoffe also sehr, dass die anderen Richtung Norden unterwegs sind.
      Ach, allein die Vorstellung, wenn Angel ihre kleine Schwester Yukino höchstpersönlich vom Kreuz holt. :sparkle:

      Was das im Süden angeht, nun ja. Könnte sehr emotional werden aber ich blick Neinharts Magie noch nicht so ganz, Erinngerungen lebendig werden lassen oder wie? Hat Rufus nicht auch so was in der Art? Einfach mal schauen. Bin gerade einfach mehr am Norden interessiert. Wobei ich sagen muss, gegen einen Besuch von August in der Gilde oder den ersten Schritten von Mavis in ihrem echten Körper, los Cana, zerstör den Kristall, hätte ich jetzt auch nichts einzuwenden.


      Thema Sammelthreads, ja, sicher, ist manchmal schon schwierig, einen Startpost zu überlegen. Ein Thread komplett oder ein Thread pro Arc dürften da für viele User, zumindest bei mir bin ich sicher, einfacher sein.

      EDIT:
      Ach ja, ob Brandish da noch lange im Käfig sitzt? Außer August zu hypen hat sie ja in diesem Kapitel nicht viel getan. Wird sie jetzt noch Mitglied in Fairy Tail oder wird sie es nicht? Natsu scheint sie ja auch schon zu mögen aber gut, hat ihn ja auch geheilt.
    • Inu schrieb:

      Gizmo schrieb:

      Wahrscheinlich stirbt August während dem Geriatrie-Showdown gegen Makarov anner Thrombose, und Neinhart is tatsächlich Simon, gibt sich aber spontan die Kugel sobald er Erza und Gerard zusammen sieht.
      Ganz unrecht hattest du mit dem Simon-Teil ja nicht! Hoffen wir mal, dass der Rest nicht auch eintritt... X-(

      Ich nehm die andere Vorhersage zurück, mein neuer Tip is, dass Mavis ihn mit dem "echten" Fairy Law oneshotted. [wobei ich ehrlich gesagt nich abstreiten würde, dass ich das sogar irgendwie ziemlich cool fände XD ]
      Muss ja nen Grund geben warum Makarov und Laxus offensichtlich komplett vergessen haben, dass sie den Zauber beherrschen. :whistling:



      Und das Kapitel reiht sich nahtlos in die bisherige Arc ein. Extrem coole Setup-Kapitel, merkwürdige Kämpfe, fragwürdige Siege. In meinen Augen zieht sich das zumindest wie n roter Faden durch die gesamte Arc. Und versteht mich nicht falsch, ich les den Manga nach wie vor echt gerne, aber dass man Kämpfe mal ganz locker mit Ash's erstem Arena-Sieg vergleichen kann macht mich ein bisschen traurig. XD"

      Nur was das im Norden angeht bin ich etwas zwiegespalten, weil... naja, es tut das, was schon vielen vielen anderen Charakteren in der Serie nicht gut getan hat. Es hyped zu arg. Ich bin mal gespannt, was Mashima da mit ganzen 7 FT-Mitgliedern vorhat, ohne dabei zwei komplette Gilden nicht komplett mickrig wirken zu lassen (wovon eine auch mal als "die Stärksten" gehyped wurde).

      Zum Süden... CALLED IT! Naja, fast zumindest. War fast schon amüsant, da tatsächlich Simon zu sehen, aber immerhin ist Neinhart ja doch wer anders. Die Magie kapier ich zwar noch nich ganz, aber mal gucken was das Kerlchen so kann. O:
      [ ] Thin Fried Tofu
      [ ] Poseidon's Bell
      [X] Touch Fluffy Tail

    • Kapitel 480 - The northern Gravestone

      Das Kapitel war hart, besonders die Szene mit Sabertooth und Blue Pegasus hat mich schwer getroffen, immerhin ist Sabertooth ja meine Lieblingsgilde. Die alle da so hängen zu sehen war irgendwie nicht so nett. X( Ich hoffe auf Rache und dass man sie da endlich bald runterholt. XD Wobei mich schon interessieren würde wie, man es schafft gleich zwei Gilden so fertig zu machen, ich hoffe da jetzt schon auf eine wirklich gute Erklährung! Mavis bitte an Cana ihren Geisterkörper auszulöschen ist auch nicht so ohne, die Arme, da hat sie ja ne schöne Aufgabe bekommen. Ganz zum Schluss sah man auch endlich den Gegner von Jellal, Kagura und Erza, interessanter Gegner das wird noch lustig und verspricht wohl noch sehr Dramalastig zu werden. :P

      Inu: Wir haben jetzt nur noch ein Thema für die neuen Kapitel. Ich hab deinen Post mal verschoben~

    • Was mir gerade noch so eingefallen is... da Simon ja offenbar in der Lage ist Magie einzusetzen, und offenbar auch direkt angreifen kann hat Neinhart's Magie so n bisschen das Potential Edo-Tensei Ausmaße anzunehmen je nachdem was er damit für ne Reichweite hat natürlich, aber mich würds nich wundern, wenn da demnächst n ganzes Rudel alter Gegner durch die Landschaft springt. Und in dem Fall isses sogar gut, dass in Fairy Tail nich so sonderlich viele gestorben sind. XD"
      [ ] Thin Fried Tofu
      [ ] Poseidon's Bell
      [X] Touch Fluffy Tail

    • Gizmo schrieb:

      wenn da demnächst n ganzes Rudel alter Gegner durch die Landschaft springt. Und in dem Fall isses sogar gut, dass in Fairy Tail nich so sonderlich viele gestorben sind. XD"
      Und sogar Leute die (vermutlich...HOFFENTLICH) nicht gestorben sind, sind wieder da! Du Hellseher! x'D

      Nein, mal im Ernst, ich hab mich kaum wieder eingekriegt, als da auf einmal Azuma wieder da war, aaaaah! :lovy: :herz: :smooch: Einer meiner Wuschelhaarknaben taucht wieder auf und dann sogar noch der, mit dem ich noch weniger gerechnet hab, ja ist das denn die Möglichkeit! :cute3:
      Aber mal im Ernst, ich hab Neinhardts (wird der nu mit dt geschrieben, oder nicht?) Magie so verstanden, dass er in die Herzen der Leute schaut und Angehörige bzw. schwere Gegner aufspürt und dann erscheinen lässt...heißt das zwangsläufig, dass die tot sein müssen? Das würde ja bedeuten, dass Ikaruga einfach mal random gestorben ist (und würde Azumas Tod confirmen, neiiiiiin! ) ...

      Vielen Dank an die wunderbare Isi-Daddy für das Bild auf meinem Ava :herz:
    • Gizmo schrieb:

      Und in dem Fall isses sogar gut, dass in Fairy Tail nich so sonderlich viele gestorben sind. XD"
      Dafür hat Mashima auch eine Lösung parat, er lässt einfach Charaktere off-screen sterben und dann jeden Kommentar zu ihrem Tod von sich weisen! :cute3:

      Ich fand das neue Kapitel ganz cool, wobei es schon wirklich starke Naruto-Vibes hat, vor allem, wenn die wiederbelebten Charaktere gar keine wirkliche Abneigung ihren Feinden gegenüber zu haben scheinen, aber trotzdem gegen sie kämpfen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass der Kampf Gray und Lyon vs. Ul so aussehen wird wie damals Team 10 vs. Asuma, ergo, dass jeder aus dem Kampf eine wichtige Botschaft mitnimmt (hoffentlich nimmt Mashima daraus mit, dass die ganze Ul-Sache inzwischen schon sowas von ausgelutscht ist, dass es nur noch nervt).

      Ich schätze, im nächsten Kapitel wird Kagura einspringen und gegen Ikaruga kämpfen, weil die beiden so viel gemeinsam haben, Erza wird Nakama-Reden schwingen und am Ende kommt Jellal und macht irgendwas gegen Neinhart, weil Baum (ha, Baum, Azuma, get it?). Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu einem langen Kampf überall ausartet, weil zumindest Laxus und Wendy schon zu kaputt sind und das einfach alles nur unnötig strecken würde.
    • Ja, das stimmt wohl. Ich hoffe, dass Keyes jetzt nicht auch noch in den Nekromanten-Zirkus mit einsteigt und wir dann jetzt tatsächlich eine Armee der Toten in Hargeon haben. Aber das nächste Kapitel klingt für mich vom Titel her schon wieder nach reinem Nakama-Talk, also denke ich, dass die Kämpfe nicht allzu lange dauern werden.

      Um noch etwas aus dem Kapitel davor aufzugreifen: Was glaubt ihr, was bei der Sache mit Cana und Mavis rauskommt? Dass Hades jetzt wieder da ist scheint mir kein Zufall, Mavis hatte ihn immerhin im Kapitel davor erwähnt und ich könnte mir gut vorstellen, dass er spürt, wenn etwas mit Fairy Heart passiert und dann Laxus warnt und ihm irgendeine Botschaft mit auf den Weg gibt.
    • CALLED IT!

      Okay, das musste raus.

      Ruki schrieb:

      Gib's doch zu, du hast das Kapitel schon früher gelesen als der Rest. :ugly:
      Ne, ich hab mir das Spoiler lesen tatsächlich abgewöhnt. Is einfach sehr viel lustiger das Kapitel als Ganzes zu lesen,.... und dann tatsächlich mal zu sehen, dass man richtig lag. XD"

      Wobei jetzt die Frage ist, inwieweit die Chars die da aufgetaucht sind denn jetzt tatsächlich tot sind. Bei Ur wurde ja zum Beispiel des öfteren angebracht, dass sie nicht wirklich tot, sondern für immer als Eis lebt und blabla. Und die Tartaros-Dämonen waren ja auch nie wirklich Lebewesen gewesen, sondern nur Zeref "Bücherregal", sprich seine lebendig gewordene Magie. Und selbst Azuma ist ja jetzt nicht wirklich im dem Sinne gestorben, wie man sichs sonst so vorstellt, er ist "nur" wegen seiner Magie zu ner Pflanze geworden... die aber eigentlich auch irgendwie lebt.
      Wenn man jetzt noch miteinbezieht, dass Ikgaruga, auch dank des Animes, nie wirklich als tot bestätigt wurde, ist Hades in dem Kapitel der einzige wirklich Tote... was die komplette Sache irgendwie sehr merkwürdig macht, aber das hätte Mashima sich eigentlich überlegen müssen, bevor er nichts und niemand WIRKLICH sterben lässt XD"

      Naja, und sonst... ich fand den Gerard-Oneshot n bissl daneben. Das war doch echt nur aus Plotgründen, vor ~8 Jahren hats nen Etherion-Dragonforce-Angriff gebraucht um den Typen auszuknocken, und jetzt wird er mal eben so von nem namenlosen Irgendwas von nem Beschwörer umgenietet und wird bewusstlos? Ich finds ja toll, dass Kagura offenbar über ihren Hass hinweg is, aber die Art wie das Ganze passiert is (und nich nur das, auch einige der Kämpfe davor) lässt es irgendwie aussehen, als wäre Mashima unter Zeitdruck und / oder will das Ganze wegen sonstwas schnell über die Runden bringen Oo

      Aber hey, jetz hab ich schon eine großartige Vorhersage getroffen, dann bring ich einfach direkt die nächste... wir haben Warrod noch irgendwo am Leben, Mavis is gerade am wieder lebendig werden wenns Cana nich irgendwie verbockt, Neinhartseidank haben wir bereits Precht auf dem Schlachtfeld... fehlt nur noch Yurij und n bisschen Plotpower, und schon haben wir ne Wiedervereinigung der Gründer von Fairy Tail!
      [ ] Thin Fried Tofu
      [ ] Poseidon's Bell
      [X] Touch Fluffy Tail

    • Ja, das Kapitel war nicht ganz so meins, generell hasse ich Zauber mit denen man mehr oder auch weniger Tote XD" wieder zurückholt. Ich fand das bei Naruto schon dumm und finds auch bei Fairy Tail dumm. Ich hoffe das Thema ist schnell abgehandelt. >_>

      Zur Jellal Kagura Story, die fand ich sehr gestelzt. Ich meine Jellal ist nur wirklich kein schwacher Gegner und dann wird er von nur einer einzigen Attacke so dermaßen billig ausgeknockt dass ihm Kagura das Leben retten muss, na prost mahlzeit, die Fähigkeit des schnellen K.O. hätte er besser nutzen sollen er noch der Antagonist war. LoL Unterm Strich diente das Ganze eh nur dazu dass die beiden mal das Kriegsbeil begraben, aber hätte man das nicht auch anders lösen können? oô

    • Jetzt wissen wir immerhin bei wem Erza während des Timeskips trainiert hat, schließlich gibts nur einen wahren Meister, wo sie den bösen Blick in dieser fortgeschrittenen Form gelernt haben könnte:


      Wieviele Staring-Contests sie sich mit ihm geliefert haben muss um da hin zu kommen, wo sie jetzt ist!

      Naja, entweder das, oder Edo Tensei war nich genug und wir kriegen auch noch irgendwelche Augen-Superkräfte. Oder Conqueror's Haki. Auf jeden Fall fand ichs reichlich seltsam, wie Erza drei Gegner, die nebenher noch locker die Oberhand hatten einfach mal K.O. geguckt hat. Oder was zum Teufel das auch war.
      Naja, und wegen Neinharts Gebrabbel am Ende.. weiß nich so recht, was ich davon halten soll, Lady Eileen? Klingt für mich schwer nach Blutsverwandtschaft. Bisher hat sich Erza noch irgendwie von den anderen unterschieden, dass sie sich weitestgehend alles selbst beigebracht hat, kein Wizard Saint Level Meister (Ur), kein Drache als Daddy, keine "stärkste Stellar-Magierin aller Zeiten" im Stammbaum, etc.pp., einfach nur sie selbst, ihre Rüstungen und Waffen .. naja, und ihre Plotrüstung. Ich weiß nich, ich glaub ich fänds nich so pralle, wenn da jetzt auch noch relevante Verwandtschaft dazukommen würde. :<

      Großartig fand ich auch, wie Gray praktischerweise genauso vergessen hat, dass er ein Devil Slayer ist, wie Makarov und Laxus seit Tenrou offenbar genau da, und nur da, ne Gedächtnislücke haben, wo vorher mal "Fairy Law" war. Warum sollte man gegen nen Feind, dessen Magie man kennt, nen entscheidenden Vorteil von Anfang an einsetzen? Ist ja schließlich nur Krieg.
      Die restlichen Kampf-Szenen waren allerdings soweit logisch, gerade bei Wendy (die mir sogar ein kleines bisschen leid getan hat) und Laxus, die ja schon vorher recht ordentlich was abgekriegt hatten, und auch bei Juvia die nicht den kompletten Timeskip über trainiert hat und Keys auch davor nur besiegt hat weil der sie unwissenderweise in seinen Körper aufgenommen hatte. Gut, bleibt noch Zancrow gegen Meldy, aber da Zancrow auf Tenrou im Prinzip zwei mal hart von den Dragneel Bros. getrollt wurde ist bei dem meiner Meinung nach nie wirklich klar geworden wie stark er wirklich ist.

      Naja, jedenfalls wirds jetzt wohl ziemlich düster für Neinhart, erst isser übermütig geworden (was bei allen Spriggans davor zur Niederlage spätestens im anschließenden Kapitel geführt hat), dann hat er sich nachdem Erza Horrorblick eingesetzt hat ins Höschen gemacht und jetz is auch noch Gerard sauer, ich denk wir können uns schonmal von ihm verabschieden. XD Der Titel des nächsten Kapitels lässt mal auf Gerard's Grand Chariot Zauber schließen, aber mal gucken was passiert. O:
      [ ] Thin Fried Tofu
      [ ] Poseidon's Bell
      [X] Touch Fluffy Tail

    • Gizmo schrieb:

      Naja, und wegen Neinharts Gebrabbel am Ende.. weiß nich so recht, was ich davon halten soll, Lady Eileen? Klingt für mich schwer nach Blutsverwandtschaft. Bisher hat sich Erza noch irgendwie von den anderen unterschieden, dass sie sich weitestgehend alles selbst beigebracht hat, kein Wizard Saint Level Meister (Ur), kein Drache als Daddy, keine "stärkste Stellar-Magierin aller Zeiten" im Stammbaum, etc.pp., einfach nur sie selbst, ihre Rüstungen und Waffen .. naja, und ihre Plotrüstung. Ich weiß nich, ich glaub ich fänds nich so pralle, wenn da jetzt auch noch relevante Verwandtschaft dazukommen würde. :<
      Kannst du Gedanken lesen? Haargenau das ist, was mich an der Sache stört. Es war zwar immer wieder recht stumpf, wenn man als einzige Erklärung "she's Erza" bekommen hat, aber wenigstens hatte Erza den Vorteil, dass sie sich an die Spitze ihrer Gilde gekämpft hat, indem sie nur ihre eigene Willensstärke eingesetzt hat. Und nachdem inzwischen jeder mit irgendwem Besonderen verwandt ist oder von Mutti und Vati noch irgendeine awesome Magie geschenkt bekommen hat, war es ganz besonders erfrischen, dass Erza all ihre Sachen aus eigener Kraft geschafft hat. Wenn jetzt offenbart wird, dass sie auch irgendeine besondere Abstammung hat und alles nur geschafft hat, weil ihre Muddi so tolle Gene hat, dann nimmt das ihrem Charakter leider ziemlich viel Tiefe...

      Naja, sonst war das Kapitel aber eigentlich ganz gut. Einige sehr unnötige Fanservice-Shots und Kyoukas Gegrabsche hätte auch nicht sein müssen, aber daran hat man sich ja inzwischen bei Mashima fast gewöhnt. Ich denke auch, dass der Kampf gegen Neinhart dann nächste Woche zu Ende gehen wird, Jellal war ja hart angepisst, da wird Neinhart bald (wörtlich) Sterne sehen :bam3:
    • Wenn jetzt wirklich nur Gerard VS Neinhart im nächsten Kapitel kommt, hoffe ich doch auf einen ordentlichen Kampf. Soll Gerard mal zeigen, was er inzwischen alles kann. Und ich hoffe doch, es gibt in dem Kampf jetzt keine großen Unterbrechungen für andere Schauplätze oder ähnliches.
      Was die anderen Kämpfe, Laxus VS Hades, Wendy VS Ezel und so weiter angeht, könnte ich mir gut vorstellen, dass die alle von Gerard dann gerettet werden, wenn dieser Neinhart besiegt. Denke zumindest, die Geister dürften dann verschwinden.

      Was die Sache mit Lady Eileen angeht, bin ich ein wenig unentschlossen. Auf der einen Seite bräuchte ich keine Supermami für Erza, die dem Töchterchen Talent und magische Kraft und etc. vererbt hat auf der anderen Seite ist Erza aber bis jetzt auch komplett ohne Mutter, Vater, Schwester, und so weiter. So gesehen, finde ich das jetzt auch nicht so übel. Die anderen haben da ja was vorzuweisen.
      Bei Natsu ist sein Bruder Zeref bekannt.
      Bei Gray ist sein Vater Silver bekannt und ich glaube auch der Name seiner Mutter.
      Bei Lucy kennt man ja eh schon fast die ganze Familie. :D
      Und bei Erza fängt es wohl gerade an. Wobei ich sagen muss, ich fände die Vorstellung durchaus Reizvoll, wenn Eileen vielleicht ein Spriggan im Norden wäre. Kennt man ja bis jetzt nur einen.


      Vielleicht gibt es aber auch nur ein paar Flashbacks, die werden wohl eh kommen.
    • Ich schließ mich Inu und Gizmo an. Das mit der Verwandtschaft fänd ich so gesehen nicht schlecht, weil man über Erzas Familie ja nun mal wirklich gar nichts weiß, aber...ja, noch was in Richtung "Awesome Magic von [random Familienmitglied einfügen]" wäre irgendwie ziemlich blöd, weils mittlerweile einfach irgendwie jedem Charakter von Relevanz passiert ist.


      Gizmo schrieb:

      Großartig fand ich auch, wie Gray praktischerweise genauso vergessen hat, dass er ein Devil Slayer ist, wie Makarov und Laxus seit Tenrou offenbar genau da, und nur da, ne Gedächtnislücke haben, wo vorher mal "Fairy Law" war. Warum sollte man gegen nen Feind, dessen Magie man kennt, nen entscheidenden Vorteil von Anfang an einsetzen? Ist ja schließlich nur Krieg.
      DAS. Ich meine, hier zählt nicht mal das Argument "Es sind viele individuelle Feinde von individuellen Personen" - so ziemlich jeder hat jeden Feind schonmal gesehen (gut, Azuma und Ikaruga sind da die Ausnahme) und da hätte Fairy Law echt Wunder gewirkt und im Ernst, es darf auch mal wieder ein anderer Charakter als Natsu Feinde onehitten. (Oder es sollte bei Natsu in Zukunft einfach ganz gelassen werden, das wäre auch schonmal was, aber ich glaube da verlange ich zuviel von Mashima.)
      Und gut, Ul ist kein Dämon. Aber die Demon Slayer Magie war schon verdammt stark, aber ist vermutlich nur so da, wenn halt für die Epicness gebraucht. Und hey, ich meine den Konflikt mit Gray, Ul, Deliora und/oder optional auch noch Lyon haben wir im gesamten Manga ja immerhin noch nie gesehen, also macht das richtig Lust auf den Kampf! ...Nicht.
      Irgendwie hatte doch so gut wie jeder seiner Kämpfe irgendwie entfernt mit Ul zutun, oder? Meine Güte, da geht so ziemlich jeder andere Charakter besser mit seinen Traumata um! @_@

      Inu schrieb:

      Naja, sonst war das Kapitel aber eigentlich ganz gut. Einige sehr unnötige Fanservice-Shots und Kyoukas Gegrabsche hätte auch nicht sein müssen, aber daran hat man sich ja inzwischen bei Mashima fast gewöhnt.
      Dem schließe ich mich auch an...und ich finds ehrlich gesagt schlimm, dass so'n Fanservice mittlerweile so ziemlich in jedem zweiten Kapitel ist. Frei nach dem Motto "Ich kann keine Frau zeigen, ohne auch Haut zu zeigen". Yo.

      Vielen Dank an die wunderbare Isi-Daddy für das Bild auf meinem Ava :herz:
    • Gizmo schrieb:

      Der Titel des nächsten Kapitels lässt mal auf Gerard's Grand Chariot Zauber schließen, aber mal gucken was passiert. O:

      Cortes schrieb:

      Wobei ich sagen muss, ich fände die Vorstellung durchaus Reizvoll, wenn Eileen vielleicht ein Spriggan im Norden wäre. Kennt man ja bis jetzt nur einen.

      White Knight schrieb:

      ja, noch was in Richtung "Awesome Magic von [random Familienmitglied einfügen]" wäre irgendwie ziemlich blöd, weils mittlerweile einfach irgendwie jedem Charakter von Relevanz passiert ist.
      Ding ding ding! Wir haben 3 richtige Antworten!
      Sollte es uns zu denken geben, wie gut wir zukünftige Kapitel vorhersagen können...?

      Die Kämpfe wurden alle recht schnell beendet, toll fand ich da nur wieder einmal Wendy und Charle. Die beiden sind mir einfach inzwischen so richtig ans Herz gewachsen und wie sie füreinander einstehen ist herzerwärmen. Und im Gegensatz zu Juvia und Meldy kaufe ich ihnen auch die Freundschaft ab, immerhin kennen sie sich ein Leben lang und nicht nur für die Dauer von ein paar Stunden über mehrere Jahre verteilt.

      Grand Chariot kam dann auch etwas zu kurz, aber naja, Jellals großer Auftritt kommt bestimmt noch irgendwann. Ganz besonders hat mir bei dem Teil aber Simons Gesicht gefallen, als Kagura ihn niedergeschnetzelt hat:

      "Meine Schwester hat mich getötet. Das ist okay."

      Die Besprechung in Magnolia ist verlaufen wie man es erwarten konnte, bis auf die Offenbarung, dass Lady Eileen wohl auf einem Level mit August ist. Da hätten wir dann wohl "awesome magic von random Familienmitglied", wie White es so schön gesagt hat. Jetzt ist dann nur die Frage, ob Eileen sich vielleicht noch gegen Zeref stellen wird, weil sie ihre Tochter/Schwester/Cousine/Großtante Erza wiedergefunden hat, oder ob sie Erza für Alvarez gewinnen will.

      Dem Titel "The Monstrous Six" nach sind, wie der Zufall (sprich: plot) es so will jetzt wohl genau die Mitglieder der Spriggan noch übrig, die die totalen Powerhouses sind. Aber hey, ist ja nicht so, als wäre nicht eh jeder bisherige Spriggan schon mega gehyped und dann doch in 2-3 Kapiteln besiegt worden... ich hoffe jetzt einfach auf etwas mehr Spannung im Norden bei Gajeels Truppe.

      P.S.: Mashima hat wohl mal wieder keine Ahnung wie Zeit funktioniert. Der Kampf in Hargeon hat am frühen Morgen begonnen und jetzt sieht Erza den Sonnenuntergang. Happy meinte vor ein paar Kapiteln, sie hätten September, also wird es nicht allzu früh dunkel. Haben die jetzt echt 12+ Stunden lang gekämpft? ?(