Pokémon Shuffle

  • Hallo.


    Hier geht es um das gartis DS-Download-Spiel Pokémon Shuffle von Genius Sonority.


    Pokémon SHUFFLE


    shuffle1.jpg



    Wie schon gesagt, ist Pokémon Shuffle, ein gratis Spiel. Man kann es über den Nintendo3DS-eShop kostenslos runterladen. Man kann zwar sogenannte "Klunker" mit echtem Geld erwerben, aber das ist nicht nötig für den Spielverlauf um das Spiel durchspielen zu können. Das Spiel erschien weltweit am 18. Februar 2015.


    Das Spiel weisst einige Ähnlichkeiten zum Titel Pokémon Link: Battle! auf, welches letztes Jahr rauskam. Ist aber natürlich trotzdem völlig anders. o,o


    Es geht darum, dass man Pokémon-Köpfe in mindestens 3er-Reihen auflistet und so dem gegnerischen Pokémon Schaden zufügt. Dafür kann man mehrheitlich vier Pokémon verwenden. Vorzugsweise Pokémon mit Typenvorteil, da die mehr Schaden anrichten. Jedes Pokémon hat aber nur einen Typ, also keine Dualtypen wie in den Editionen normalerweise. Ausserdem haben Pokémon verschiedene Fähigkeiten und Grundstärken. So werden bei manchen Pokémon 4er-Ketten nochmal mehr Schaden machen als normal. Die Grundstärke ist bei Entwicklungen höher, jedoch können die Pokémon in Shuffle auch in den Leveln aufsteigen und werden dann etwas stärker in der Grundstärke. Zudem kann das erste Pokémon eine Mega-Entwicklung auslösen, sofern man den Mega-Stein dafür hat. Dazu muss man aber zuerst eine ganze Leiste füllen indem man Ketten mit dem Mega-Entwicklungs-Pokémon-Kopf macht. Mega-Entwicklungen haben dann auch noch bessere Effekte wie, zum Beispiel, ganze Reihen ausschalten, egal welche Pokémon-Köpfe da noch sind. Weitere Köpfe rutschen aber sowieso immer von oben nach und manchmal bilden sich von selber Ketten wenn sie aufeinander drauffallen sozusagen!


    shuffle2.jpg


    Die Kämpfe gehen entweder nach Runden, wo man immer nur einen Zug machen kann der dem Gegner auch Schaden zufügt, oder nach Zeit, wo man eigentlich wild verschieben kann, aber man hat eben Zeitdruck während man bei den Runden lange überlegen kann um gute Kombos rauszufinden. Wenn man es schafft in den Runden oder der Zeit die Kraftpunkte des gegnerischen Pokémon auf 0 zu senken, bekommt man einen Fangversuch. Dieser ist aufgebaut, dass man Prozentzahlen bekommt auf einen erfolgreichen Fang. Die Pokémon haben einen Grundprozentsatz und dazu werden entweder verbleibende Runden oder Zeit addiert. Ist meist sehr unterschiedlich wie da dazugezählt wird. Wenn die Prozentzahl da ist, kann man einen Pokéball antippen und mit etwas Glück fängt man das Pokémon und kann es später ebenfalls einsetzen. Falls man es nicht schnappt, aber mehr als 2500 Münzen hat, kann man zusätzlich noch einen Superball erwerben und der verdoppelt die Fangrate sogar. Aber wenn auch der scheitert, muss man nochmal gegen das Pokémon antreten um es bei einem nächsten Versuch zu erwischen. Manche Pokémon machen es einem aber auch nicht leicht, da sie sogenannte Störaktionen drauf haben. Sie können Pokémon-Köpfe in Stein verwandeln, einfrieren, Schatten erzeugen, in unzerstörbare Metallblöcke verwandeln oder sogar Pokémon-Köpfe in andere verwandeln. Mehrheitlich in Vorentwicklungen machen sie das und die haben meist kein Typvorteil und sind daher schon eine ziemliche Behinderung.


    Es gibt dann 3 Modis. Zum ersten ist es der normale Modus wo es immer nach Runden geht. Dort kommt man immer eine Stufe weiter, wenn man ein Pokémon besiegt. Dann im Zusatz-Modus geht es immer nach Zeit. Dort kann man blind auswählen welche Stufe man macht und es schalten sich beim Erfolg im Normal-Modus da auch weitere Stufen frei. Dann gibt es noch die Event-Stufe. Da sich das Spiel mit Wi-Fi verbinden lässt mit dem Internet, gibt es es Stufen die man sich da noch runterladen kann. Jedoch scheinen die nur noch bis zum 23.03. runterladbar zu sein. Zum einen gibt es Events um Mew und Kyogre zu fangen, dann fürs Wochenende hat man jeweils einen Versuch pro Tag Mauzi zu besiegen, wo man Münzen gewinnen kann und während der Woche gibt es jede Rotom-Form einmal. Es wechselt jeden Tag. Dann gibt es jetzt auch noch Mega-Lucario. Wenn man da unter den besten 20.000 Spielern ist am 23., bekommt man einen Lucarionit um Lucarios Mega-Entwicklung auszulösen. Was wohl nicht so einfach wird, da das Spiel schon über eine Million Mal runtergeladen wurde vom Nintendo-eShop.


    shuffle4.jpg


    Noch ein paar Zahlen. Bisher sind 160 Pokémon bekannt welche man im Spiel bekommen und dann auch einsetzen kann. Der normale Modus hat 150 Stufen und Zusatzstufen gibt es 20. Jedoch kann man nicht wild drauflosspielen, da man, wenn man nichts kaufen will, immer nur 5 Versuche auf Reserve hat. Soll heissen, dass man nur spielen kann, wenn man Versuche hat. Alle 30 Minuten bekommt man zwar wieder einen Versuch, aber nur wenn man unter 5 hat. Ausser man kauft wirklich Klunker. Einer kostet 0,99 € und 75 gibt es für 47,99 €. Die kann man dann entweder für Versuche oder Münzen ausgeben. Wobei man auch im Spielverlauf Klunker erhält. Münzen natürlich auch. Wenn man eine Stufe erstmals meistert, gibt es viele Münzen, bei weiteren malen etwas weniger viele. Die Münzen lassen sich, wie oben geschrieben, in Superbälle umwandeln wenn der Pokéball-Fangversuch gescheitert ist, oder in nützliche Items für den Kampf. Da gibt es zum Beispiel den Mega-Auslöser für 2000 Münzen. Der löst die Mega-Entwicklung eines Mega-Pokémon gleich in der ersten Runde aus und das kann ein grosser Vorteil sein. Shuffle-Pokémon -1 für 9000 Münzen. Da ist einfach ein Pokémon-Kopf weniger und es ist leichter Reihen zu bilden mit weniger Pokémon. Oder ganz nützlich +5 Züge oder +10 Sekunden für jeweils 800 Münzen. Man bekommt dann mehr Runden oder mehr Zeit. Nur muss man die Items vor dem Kampf erwerben. Jedoch gibt es noch eine letzte Möglichkeit, falls einem die Runden oder die Zeit ausgeht. Für einen wertvollen Klunker kann man den gleichen Effekt erzielen. Aber wirklich ratsam ist es nicht die Klunker zu verbraten.


    shuffle3.jpg



    Was gibt es noch zu sagen.. Pokémon Shuffle ist ein sehr unterhaltsamen Spiel, auch wenn es eigentlich simple ist. Es lockt einen immer wieder zum Spielen raus und da man im Normalfall nur 5 Versuche hat, kann man nach 15 Minuten meist wieder ausschalten. Zudem ist es gratis, man kann mit 11 Mega-Entwicklungen spielen (ohne Mega-Lucario, weil das nur als Event zu bekommen ist) und über 150 weiteren Pokémon.
    Beim Spielstart wird einmal auch alles gut erklärt und nach einen kurzen (oder auch etwas längerem) Learning by Doing, checkt man dann auch schon wie es funktioniert.


    Bis zum 30. April lassen sich mit dem Code 20150007 zwei Mega-Auslöser bekommen. Den muss ich aber noch austesten. o,o


    By Pika und Pikaexperte.de - Kopieren nicht erwünscht.


    Bye.

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png

  • Damit das Thema wiederbelebt wird:


    Hab mir jetzt Pokemon Shuffle geholt. //ich Spätzünder // und es macht mir einen heidenspaß.
    Leider stößt es hier nicht die Begeisterung, die ich erwartet hätte. Pokemon Rumble hat bei meinen Freunden mehr Diskussionsstoff. Da reden die oftmals über den derzeitigen Rang, den sie erreicht haben.
    "Ich mag aber die 3/4 Gewinnt" - Spiele ja seit Ewigkeiten.


    Bin aber derzeit nicht so weit. Hab vor kurzem den Ordochnit bekommen und scheitere an einem Absol. Und ein Felilou mit einer Fangrate von 86 % ist mir später auch entwischt. XDD

  • Da bist ja noch sehr weit zurück. o,o Hach, ich weiss noch wie nervig die Gegner am Anfang waren und jetzt schafft man die ohne Mühe im S-Rang. Nur kommen danach noch sehr viele nervige Normalstufen.. Einige sind praktisch unlösbar ohne Hilfe. oO Das find ich gar nicht gut.


    Im Vergleich zum Start vom Spiel, kann man nun auch Pokémon verbessern. Aber das ist auch relativ nervig, weil nach 2 Punkten man endlos viele Fähigkeitenkraft braucht.. Zudem werden nun auch Pokémon in den Normalstufen wiederholt, nur damit man die verbessern kann, das ist auch sehr doof. .-.


    Sonst ein super Spiel und es macht süchtig. xD

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png

  • Mittlerweile bin ich bei Glutexo. ;)
    Im Moment habe ich nicht die Probleme. Ich spiele immer solange ein Level, bis ich das Pokemon am Ende gefangen habe. Dadurch lvl ich meine Pokemon nebenbei. Bei Zorua hat es z.b etwas länger gedauert.

  • Für Android gibt es das Spiel mittlerweile auch. Ist ein ganz netter Zeitvertreib, aber wie Pokemon fühlt es sich nicht an. Und die normalen Level finde ich teilweise ziemlich anspruchslos. Außerdem kann man nur spielen, wenn man mit dem Internet verbunden ist.

  • Es sind halt nur Pokémon-Köpfe. xD Aber die kann man auch trainieren und leveln. oo Auch wenn das kominieren und versuchen Ketten zu bilden schon nicht das Gleiche ist. xD

    Level sind vielleicht am Anfang nicht so schwer, nur die Zwischenbosse, aber sie werden immer schwerer. oo Zumindest auf dem DS.

    Aber jedem sein Geschmack, ich spiels sehr gerne. =)

    .. wer träumt, dem wachsen Flügel ..


    pikaban1.png