Craftopia

  • Schaue mir ein LP an und es wird immer umfangreicher. Derzeit Early Access.


    Es ist mindestens eine Mischung aus Rollenspiel, Crafting, Zelda-Grafik, Satisfactory und Open-World.


    Es fängt mit der Charaktererstellung an und der Wahl zwischen Einzel- oder Mehrspieler (mit Freunden/Bekannten spielen).

    Anschliessend wird man auf eine Insel teleportiert, wo man das Tutorial durchgehen kann, wenn man möchte (die NPCs auf dem Steg).

    Danach beginnt man alleine/mit anderen die Erkundung dieser Insel und findet erste Ressourcen, Waffen, Vorkommen usw. Das Gefundene kann man zum Heilen, brauen, ausrüsten, Craften usw. verwenden.

    Die Vorkommen verteilen sich über die Insel, während man andere Ressourcen/Materialien von Gegnern, Bäumen, Steinen sammelt.

    Die Waffen und Munition findet man in Dungeons, falls man sie nicht craftet. Waffen haben unterschiedliche Werte und Extras wie Feuerschaden, schneller angreifen, mehr Leben usw.

    Die Dungeons betritt man durch ein Portal und muss sich durch Gegner schlagen, um das Tor zu öffnen und schliesslich zum Boss zu kommen.

    Auf dem Weg dorthin findet man Ressourcen/Material/Ausrüstung in Fässern, (versteckten) Truhen.

    Bisher hatte dieser Dungeon nur einen Boss, der aber von Insel zu Insel stärker wird.

    Bei ihm muss man ausweichen, Schwachstelle finden usw.

    Nach dem Sieg kann man einen Raum weiter gehen und eine Barriere öffnen, in welcher sich 7 Truhen befinden.

    Durch den Boss oder die Truhen nach ihm erhält man einen speziellen Gegenstand, den man sammeln muss, um bei einem bestimmten NPC (siehe Quest) es abzugeben und Werte wie die Lebenspunkte zu erhöhen.


    Es gibt auch Fluchtherausforderungen in solchen Portalen. Dürfte auch bisher Bugs haben/unvollständig sein.


    Da man schnell und viele Gegenstände/Ressourcen findet, braucht es dementsprechend Truhen oder Objekte zur Verarbeitung.

    Die kann man beliebig auf der Insel aufstellen und mit der Sortierung/Verarbeitung beginnen. Danach kann man die verarbeiteten/erstellten Objekte verkaufen, indem man einen Marktstand craftet oder man rüstet sie sich aus, nimmt sie mit für Kämpfe oder was auch immer.

    Wichtig sind die verschiedenen Spitzhacken, da diese einen deutlichen Unterschied beim Abbau von Steinen/Vorkommen machen.

    Falls man sehr viel gekämpft oder Holz/Steine usw. gesammelt hat, ist eine Reparatur am eigenen Reparaturtisch erforderlich.


    Man kann auch Essen sammeln, um sich zu heilen oder dieses zu braten/kochen/filettieren, wofür es jeweils eigene Craftingobjekte gibt.

    Verhält sich auch so für Munition, wenn man auf Fernkampf geht.


    Dann gibt es das Levelsystem. Durch Craften und Gegner erhält man Erfahrung, wodurch sich der Level erhöht und man Skillpunkte kriegt.

    Diese kann man in eine der vier Bäume investieren, wovon jeder mehrere Tiers und mehrere Stufen pro Skill hat. Es gibt Talentbäume für Grundlagen, Nahkampf, Fernkampf und Magie. Man kann z. B. die Heilung lernen, welche Mana braucht, den Doppelsprung oder die duale Waffenfähigkeit.


    Um die nächste Insel zu bereisen, braucht man Gold und ich glaube beendete Dungeons zum Freischalten. Man klickt auf ein grosses Portal, wo eine Übersicht mit Kästchen kommt. Jedes Kästchen steht für eine Insel, von denen es Hundert oder mehr gibt. Jede Insel hat einen Schwierigkeitsgrad und Gegnerstufen. So kann die nächste Insel in kleine "Archipel" unterteilt sein oder mehrere Gebiete umfassen (z. B. Landschaft im Frühling/Sommer mit Dorf/Stadt und Winterberge oder mehrere kleine unabhängige Inseln, zu denen man schwimmen/gleiten oder über eine Brücke laufen muss).

    Falls ein Winterteil vorkommt, braucht man Ausrüstung, um nicht zu erfrieren.

    Das Bereisen der Inseln ist erforderlich, um den nächsten speziellen Gegenstand in Dungeons, bessere Materialen/Waffen zu finden/craften, im Level aufzusteigen, das nächste Zeitalter zu erreichen usw.


    Ausserdem erstellt man bei seiner Basis einen "Altar der Zivilisation", der als Kapitol funktioniert. Durch bestimmte Voraussetzungen kann man im Zeitalter aufsteigen und so bessere Objekte herstellen oder später die Produktion automatisieren.


    Darüber hinaus kann man Flugzeuge, Autos, Motorräder, Heissluftballons und Hoverboards steuern.


    Man kann auch Prismasteine verwenden, um Tiere zu fangen/zähmen.


    Müsste alles sein, was ich in dem LP bisher gesehen habe. Mich würde nicht wundern, wenn später Laserwaffen oder ähnliches kommen.


    WIP bei Gegenständen steht für Work In Progress. Man kann sie verwenden, aber sie sind nicht fertiggestellt bzw. haben Fehler. Ausserdem steht unten links im Spiel die Meldung, dass Bugs wegen Early Access möglich sind.


    Was als Nächstes vorgesehen ist: Elf und Dämon bei Charaktererstellung, Zeitalter der Götter im Kapitol, etwas mit Höllenupdate und Weiteres.


    Obwohl es Early Access ist, hat es bereits das alles zu bieten.

  • Dragosius

    Hat das Label Einzel- und Mehrspieler hinzugefügt.
  • Die letzten Jahre gab es einige Updates. Zum Großteil Bugs behoben und neue Inhalte.


    https://steamdb.info/app/1307550/patchnotes/


    Dank der Community konnten die Entwickler das Team erweitern und haben ein neues Spiel angekündigt, das vom Konzept fast wie Ark ist.


    Craftopia - Announcement on Craftopia's Major Update & New Game "Palworld" - Steam News
    Hello, everyone! In today's INDIE Live Expo, we announced the major update of Craftopia on June 23rd and the new under development game called Palworld. Thanks…
    store.steampowered.com

  • Okay wenn ich das richtig gesehen habe dann spielt man eine Frau. Auch mal cool... also es erinnert mich auf dem ersten Blick an Genshin Impact... Nur das mit den Kühen auf diesem Fließband die dann in einen riesigen Kochtopf fallen war etwas seltsam aber ich denke ich hols mir weil wenn das Spiel nur 15 € kostet kann sich der Preis sehen lassen ^^