[Manga] Monster Hunter Orage


  • Shiki ist ein Jäger. Seine Beute sind große, furchterregende Monster. Nach dem Tod seines Meisters begibt er sich zusammen mit dessen Tochter Irie auf die Jagd auf eines der letzten großen Geheimnisse: dem Miogaruna! Dabei handelt es sich um ein legendäres Monster, nach dem Shikis Meister sein ganzes Leben lang suchte... MONSTER HUNTER ORAGE ist in vier Bänden abgeschlossen, die ab Sommer 2011 zweimonatlich bei Carlsen erscheinen. von carlsen.de


    So nun hat eines der zwei in Deutschland unveröffentlichten Werke von Hiro Mashima den Sprung in das Deutsche Lande geschafft.
    Der erste Band wird voraussichtlich am 24.06.2011 bei Carlsen erscheinen.


    Freut ihr euch auf den Manga? Ist es gut, dass er bei Carlsen veröffentlicht wird, bzw findet ihr es überhaupt gut, dass er auf deutsch rauskommt?...


    Ich kann persönlich nichts zu dem Manga sagen, da ich Mangas nie online lese, weshalb ich auch nichts über diesen Manga weiß, außer von der Inhaltsangabe.
    Hört sich für mich schonmal spannend an :D


    P.S.: Ich habe die Suchfunktion genutzt, es gibt noch keinen Thread zu diesem Thema, soweit ich weiß ^^

  • Ist auch ein spannender Manga, Sam. Wird dem Videospiel sehr gerecht, durch den Manga bin ich auch erst wirklich auf die Monster Hunter Reihe aufmerksam geworden. Ich gebe zu dort noch ganz am Anfang zu sein, aber das spielt hier ja nichts zur Sache.


    In dem Manga zeigt Mashima deutlich, wie wahnsinnig gut er Monster zeichnen kann. Die Kreaturen sehen umwerfend aus, wirklich. Kann den Manga nur empfehlen, hat viel Spaß gemacht den zu lesen und ich freu mich, dass er in Deutschland erscheint. Werde ihn mir dann auch kaufen, wenn er hier draußen ist. Bin mal gespannt auf die Übersetzung.

    Let's cross this endless sea and search for the miracle of a world no one has discovered yet.

  • Ich bin auch auf die Übersetzung gespannt. Der Manga spielt eben extrem auf die Spiele an, weshalb er für jemanden wie mich, der diese Spiele kaum kennt (ich habe mal eins ausprobiert, ist nicht mein Fall), auch eher schwerer verständlich ist. Ein paar Witze und Anspielungen versteht wohl nur der eingefleischte Fan.


    Das macht den Manga aber nicht schlechter! Die Geschichte, die erzählt wird, ist immer noch eine sehr schöne Story. Die Charaktere sind glaubwürdig und fallen positiv auf!


    Und wie Shan schon sagte: Mashima kann extrem gut Monster zeichnen. Das ist mir bei RAVE schon aufgefallen, es fällt bei FT auf und bei MHO natürlich erstrecht. Das haut einen echt um, wie gut er das kann...!

    4-Signatur_002.png

  • MHO ist echt cool, ich habe ihn auch schon gelesen und muss sagen gut gemacht, Daumen hoch. :nion53:
    Die Monster sind wirklich super gezeichnet. Ich bin das erste mal in der neuen Manga Preview auf MHO aufmerksam geworden und hab dann sofort die englischen Scans weitergelesen. Wenn ichs mir leisten kann, werde ich mir den Manga auch kaufen. Die Story ist cool und nett und kurzweilig erzählt. Einziger Wehrmutstropfen: Die Charaktere sehen denen aus Fairy Tail extrem ähnlich, vielleicht auch einfach Mashimas Zeichenstil, aber Lucy und Irie sehen sich meiner Meinung nach ein bisschen zu ähnlich. :nion2:

  • Zitat

    Original von Lusy-natsu
    siend das nicht sogar schon 3 wercke von ihr????


    das buch ist wierkliich voll cool
    eigenlich ist jeder manga von ihr cool^^
    :nion53:


    Ihr? Ihr? Der lieben Hiro? Du weißt schon, dass Hiro Maschima ein Typ ist, oder? Und er hat mehr als 3 Werke. Rave und Fairy Tail waren seine größten Hits, MHO gewinnt durch das deutsche Release etwas mehr Aufmerksamkeit, aber dann gibt es auch noch Monster Soul und diverse One Shots.

    Let's cross this endless sea and search for the miracle of a world no one has discovered yet.

  • Mashima hat mal in einem Interview gesagt, dass er in seinen Werken extra die Hauptpersonen sehr ähnlich zeichnet, damit man seine Werke erkennt. Das ist also so eine Art Handschrift von Mashima :D


    Zu Monster Hunter Orage:
    Wenn man einen kleinen Manga lesen will, ist dieser genau der richtige. Dieser Manga hat mir sehr gefallen. Schade, das er so kurz war. Er hätte die STory etwas ausbauen können und hätte damit einen sehr guten längeren Manga erschaffen können, denn der Beginn war sehr vielversprechend. Aber da er mit Fairy Tail schon einen Langzeitmanga besitzt, hat er es wohl sein gelassen. Wäre schwierig geworden 2 Mangas aufeinmal zu zeichnen :D. Trotzdem hat er mir gefallen wie alle von seinen Werken. Seine One Shots sind auch immer ziemlich gut. Hoffe er bringt noch ein Paar One Shots raus.

  • Ich finde den Manga auch ganz gut, habe mir gestern den 3 Band zugelegt ;)
    Die Geschichte ist was für zwischendurch und es sind auch viele lustige Stellen enthalten ~
    Die Charaktere sind finde ich denen aus FT sehr ähnlich.
    Shiki erinnert an Natsu (nicht nur von Aussehen finde ich) und Erie ist Lucy ähnlich.
    Schade nur das der Manga so kurz ist, aber Hiro beschert uns ja mit FT weiterhin eine große Freude.


    Insgesamt also nur zu empfehlen!!
    :nion53:

  • Ich habe mittlerweile alle 4 Bände und fand sie alle samt klasse.
    Die Monster sehen einfach nur genial aus, die Charaktere ähneln zwar teilweise Charas aus FT, aber das stört meiner Meinung nach überhaupt nicht.


    Von dem Game MHO habe ich erst durch den Manga erfahren (Alle Fans des Games reißen mir jetzt wahrscheinlich den Kopf ab. ^^''), spielen werde ich es aber trotzdem nicht, was vor allem daran liegt, dass ich keine Gamerin bin.


    Die Story selber ist lustig, interessant und die Waffen und Rüstungen gefallen mir auch sehr. Das einzige, was mich gestört hat, war die Durchschaubarkeit des Manga. Es war von Anfang an klar, das Shiki und Irie ein Team bilden, wahrscheinlich noch ein paar andere dazustoßen und alle zusammen das Endmonster, den Miogaruna finden und auch besiegen. Allerdings hätte ich keine einzige Idee, wie man das hätte verhindern können.


    Natürlich auch gut gemacht ist, dass die Story in nur 4 Bände verpackt werden konnte, ohne, dass alles "gequetscht" wirkt, die Geschichte unlogisch erscheint oder sie einfach zu abrupt endet.


    Insgesamt also ein sehr empfehlenswertes Manga und es lohnt sich, es zu kaufen, auch wenn man das Game nicht kennt/gezockt hat.

  • Ich liebe diesen Manga so sehr ( so wie alle Werke von Mashima ^^ )
    Vorallem hab ich Shiki schnell in mein Herz geschlossen.
    Er erinnert mich so sehr an Gray und Natsu, man könnte meinen er wäre das Kind von denen ( XD )


    Was mir an Monster Hunter Orage noch so gut gefällt sind die Einzelheiten die man auch aus Fairy Tail kennt.
    Wie z.B das die da auch Gilden haben und Teams gründen :D
    Das einzige was sich wirklich von Fairy Tail unterscheiden lässt ist, dass sie speziell nur Monster jagen =)


    Schade das es aber nur 4 Mangas insgesamt gibt...
    hätte mich auf mehrere Bände natürlich sehr gefreut =)