Nanatsu no Taizai


  • Beschreibung:
    "Die sieben Todsünden - The Seven Deadly Sins", sind eine Gruppe von heimtückischen Rittern, die sich geschworen haben das britische Königreich zu stürzen. Sie gelten schon lange als besiegt und ausgerottet von den Heiligen Rittern der Krone. Jedoch gibt es Menschen die munkeln, sie seien noch am Leben.


    10 Jahre später, verüben die Heiligen Ritter einen Staatsstreich, mit dem Ziel den König zu entführen, um so die neuen, brutalen Herrscher des Königreichs zu werden.
    Elizabeth, die dritte Tochter des entführten Königs, fürchtet den Untergang des Königreichs. Sie sieht die einzige Chance, den Heiligen Rittern etwas entgegen zu setzen, in den ruchlosen "Seven Deadly Sins". So begibt die Prinzessin sich auf eine Reise mit dem Ziel, die früheren Feinde des Königs zu finden und deren Hilfe einzufordern.
    Nur so ist es ihr möglich dem Königreich helfen und es aus den Fängen der Heiligen Ritter befreien


    Der Manga über die Geschichte Britannias stammt aus der Feder von Nakabe Suzuki (u.a. Kongou Banchou, Rising Impact) und erscheint seit Oktober 2012 im Wöchentlichen Shounen Magazine. Der Manga umfasst in Japan zurzeit 110 Kapitel und ist in Deutschland durch Carlsen Manga erhältlich. Der Manga erhielt außerdem in der Herbstseason 2014 eine 24 Folgige Animeadaption.






    2 Mal editiert, zuletzt von Kurax () aus folgendem Grund: Neues Bild

  • Nun dann kommen wir mal zu meiner Bisherigen Meinung zu diesem Manga. Aktuell umfasst der Manga 111 Kapitel und hat vor kurzem den Ersten Arc (nach ca 100 Kapiteln) abgeschlossen und ist nun im übergang zu Arc 2. was meiner Meinung nach ein Angemessener Zeitraum war Gegen ende wurde es zwar etwas hecktisch weil sich ein paar ereignisse überschlagen haben aber es war dennoch sehr Spannend und Locker. (Für alle die den Anime der derzeit läuft sehen dieser wird wahrscheinlich den 1 Arc komplett behandeln und auch abschließen wobei ihr euch auf ein Offenes Ende vorbereiten dürft, allerdings schreit das doch nur nach einer zweiten Staffel wenn der Manga genug vorsprung hat ;) )Der Manga Punktet Punktet bei mir mit Guten Kämpfen welche Hauptsächlich mit Mittelalterlichen Waffen (Schwert, Bogen, Hammer,...) und Magie geführt werden. vom Zeitlichen her spielt das ganze Etwa im Mittelalter und zwar in keinen anderen Land als Britannia (ja auch Arthur Pendragon hat seinen auftritt) desweitern sind die Charaktere des Manga bereits sehr Starke Kämpfer wodurch Probleme wie "Ich muss Stärker werden" relativ selten vorkommen wodurch man sich natürlich auch zeit spart in denen sie Trainieren müssen um den nächsten Gegner zu besiegen, sie sind ja nicht umsonst eine Eliteeinheit (Seven Deadly Sins) welche als die Stärksten Krieger bekannt sind. Dadurch das man am Anfang außerdem einen 10 Jahres Sprung in die vergangenheit macht wird dem Leser auch gleich eine Frage gestellt die sich im Laufe des Manga langsam aber sicher Klärt genauso wie die Jeweiligen vergangenheiten der Mitglieder und warum sie zu den Jeweiligen Vertretern der Todsünden wurden.


    Alles in allem kann ich den Manga (und die anderen Werke des Autors (zu denen ich bestimmt auch noch irgendwann Threads erstellen werde sollte mir niemand zuvorkommen)) nur weiterempfehlen, wer Lust und zeit hat kann ja mal die Ersten Kapitel lesen (oder auch den Anime sehen, welcher bisher kaum vom Manga abweicht) und wer weiß vielleicht werdet ihr von ihm gefesselt genauso wie ich. (Das Heißt jetzt nicht das ihr es mir nachmachen müsst und ganze 90 Kapitel an einen Tag zu lesen.)

  • Find ich auch richtig gut und meiner Meinung hätte es potenzial gehabt ein langlaufender Anime zu werden! Der Manga is richtig gut, bin gespannt wies weiter geht!