Hunter x Hunter (2011)

  • 302ecdf0ff8d3eb2dfb4dacec0934eca.jpg


    Es handelt sich um ein Remake des bereits 1999 erschienenen Anime "Hunter x Hunter", der Anime ist eine Adaption des gleichnamigen Mangas. (Seit 1998 durch Shounen Jump und ist noch nicht abgeschlossen) Als typischer Shounen Anime ist die Genre-Auswahl des Anime sehr offen: Shounen, Adventure, Super Power, Action, Comedy..



    Nachdem Gon 12 Jahre alt geworden ist, entschied er sich seine Heimatinsel zu verlassen und Hunter zu werden. Der "Beruf" des Hunters ist sehr vielseitig: Man arbeitet als Bodyguard, erforscht unbekannte Schauplätze, macht Kriminellen das Leben schwer oder man wird einfach selbst Kriminell. Hunter besitzen ein hohen Ansehen, sie sind meist mächtiger als "normale Menschen" - allein um an eine Hunter-Lizenz zu gelangen, muss eine Prüfung, welche eine hohe Wahrscheinlichkeit zu sterben mit sich bringt, geschafft werden.


    Diesen gefährlichen Weg hat Gon gewählt, da er rausgefunden hat dass sein verschwundener Vater ebenfalls Hunter ist. Er erhofft sich so seinen Erzeuger zu finden und sich mit ihm verbünden zu können.. auf diesen Weg trifft Gon natürlich viele Freunde, die ihn durch dieses Abenteuer begleiten: Darunter Auftragskiller, werdende Doktoren und auch von Hass angetriebene Einzelgänger.




    Den Manga hab ich das erste mal in der Banzai! gelesen, allerdings hatte ich da weniger Interesse, den original Anime hab ich ebenfalls nicht gesehen. Mit 2011 bin ich dann wieder eingestiegen: Tjo, mit solchen Shounen bekommt man mich ziemlich leicht, was aber auch wieder zu Problemen führt, die Hunter x Hunter nicht auslässt - die Mängel an Qualität sind immer wieder verdammt Ätzend, aber was will man machen. Mir gefällt die Welt in die man geworfen wird, die auch nach und nach immer näher erklärt wird. Der Arc zur Hunter Lizenz und den York Arc fand ich bisher am stärksten (bin erst mitten in Greed Island), die Heavens Arena wiederum so schlecht, dass der Anime in der Zeit lange auf dropped stand. Mit Hunter x Hunter ist es bisher so ein 50/50 Ding, auf zwei ziemlich gute Episoden, folgen zwei ziemlich schlchte Episoden, das nervt etwas.. doch so machen die guten Episoden umso mehr Spaß. Vor allem die Kämpfe konnten mich bisher immer ganz gut überzeugen, denn wenn es mal nicht um irgendwelche überstarken Hunter geht, setzen Gon und seine Leute auch mal ihr Köpfchen ein. Was mich aktuell wieder extrem nervt, ist das ganze getue um Nen. Wie oft und wie viel Minuten muss denn für diesen Quatsch drauf gehen.. das war während der Heavens Arena auch am schlimmsten - mal sieht man die Aura, dann wieder nicht, dann wieder doch und dann ein gesamter Kampf im recap als Videoaufnahme für einen verpassten Zuschauer, in dem noch einmal das gesamte Nen erklärt wird.. mäh.. Nun, bin mal gespannt wie Greed Island weiter geht, darauf scheinen ja alle mega ab zu gehen.


    Edit by Pika: Gelöschtes Video ersetzt.

    Einmal editiert, zuletzt von Pika ()

  • Also bei mir stand der Anime noch nie auf dropped^^ finde den eig ganz gut gelungen.
    habe auch die 1999 Version gesehen und lese auch den Manga :)
    die Himmelarena fand ich nur gut gelungen sind wirklich die kämpfe und auch so im ganzen anime finde ich die kämpfe am besten :P allerdings das ganze getue mit dem Nen ist echt komplitziert und habe es jetzte immernoch nicht richtig verstanden ^^
    Und den York Arc fand ich einfach nur mal so , mal so in einer folge war es richtig spannend und in der anderen, wurde zB fast nicht richtiges unternommen aber trotzdem fand ich sau gut.
    Was nur nervt ist das die neuen Folgen immer soo lange dauert bis die GeSubt sind.
    aber im allen find ich den anime richtig gut ^^

  • Einer meiner Top 5 Anime :) Es hat einfach alles was ein Fighting-Shounen Anime für mich braucht :). Sehr gute Kämpfe, unerwartete Ereignisse, und auch mal ruhigere Folgen :)


    Zitat

    Was nur nervt ist das die neuen Folgen immer soo lange dauert bis die GeSubt sind.


    Schau einfach mal hier auf der Seite :) Sie sind die Einzigen die HxH 2011 super gut subben und momentan gibts etwas Zeitmängel aber das wird wieder :) Ich kann dir auch eine PN schicken wenn neue Folgen zum Download zur verfügung stehen und außerdem sind die Downloads von AO eh viel besser als die Ger Streams von den ganzen seiten von der Qualität her :)


    Lg Irrer ForenChefkoch Vongo

    daishinkansignaturrobnajhe.png

    Einmal editiert, zuletzt von Ringlord () aus folgendem Grund: Bitte keine Links zu Downloadportalen, Streams oder Subgruppen posten!

  • Leider sind viele tolle Szenen rausgeschnitten worden, die im ersten Anime aber gezeigt wurden. Ich habe mir sagen gelassen, dass 2011 auch eigentlich nur eine Fortsetzung vom ersten Anime sein sollte und den Anfang deshalb so kurz gefasst haben. Aber trotzdem bin ich enttäuscht, dass sie selbst ab der Fortsetzung so viele Filler hinein gesetzt haben, dass sich in manchen Folgen nichts weiter ergeben hat als in der vorigen Folge. Die Kampfszenen wurden teilweise auch meiner Meinung nach zu weit in die Länge gezogen. Aber trotzdem bleibt selbst Hunter X Hunter 2011 ein sehr empfehlenswerter Anime.

  • Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Seit Dragon Ball und seinen Ablegern hatte mich kein durchgehender Anime über 100 Folgen mehr so in seinen Bann gezogen wie HxH.
    Es ist immer spannend geblieben, hat nie wirklich gelangweilt und die Kämpfe fand ich unterhaltsam. Probleme hatte ich allerdings mit der Chimera Ant Arc, die ging einfach nicht wirklich voran, was aber wohl an den vielen Charakteren und deren Blickwinkel aufs Geschehen lag. Ich hätte aber zu gerne noch mehr von Hisoka gesehen, er ist einfach so cool, bei Illumi dagegen weiß ich noch immer nicht, was ich von ihm halten soll. Netero war auch eine richtig coole Sau, umso bitterer fand ich es, als er starb. Wäre ich nicht so faul, würde ich sogar den Skizzenmanga lesen, aber warte wohl doch lieber und hoffe dass der Anime irgendwann mal weitergeht. Hat sich gelohnt anzuschauen.

  • Leider zeichnet der Erfinder nicht mehr, daher fehlte es dem Chimera Arc doch arg an tiefe gegen Ende... aber immerhin haben sie dann trotz extremer Hänger noch ein Ende hingekommen, was man auch als solches stehen lassen kann.


    Hätte gern gesehen wie der Spinnenführer wieder zu seiner fähigkeit kommt und was er mit seiner neuen Macht anfängt... naja thats life