Berichte mit dem Tag „Action-Adventure“

  • Marvel's Spider-Man: Miles Morales
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Die neue Nachbarschaftsspinne im PS5-Gewand.


    Konsolenlaunch mit Gaming-Flaute? Nicht mit Insomniac Games! Zum Start der Playstation 5 legt die Videospielschmiede auf dem Weg in Richtung Marvel’s Spider-Man 2 nämlich einen kurzen Zwischenstopp im hauseigenen Spidey-Universum ein, schickt Peter Parker kurzerhand in den Urlaub und spendiert Miles Morales sein erstes eigenes Abenteuer im Netzschwinger-Outfit.


    Logischerweise folgte auf die Ankündigung von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales eine regelrechte Sorgenwelle – immerhin befinden wir uns im Zeitalter der kritisch-besorgten Internet-User. Kann Miles wirklich die Protagonistenrolle ausfüllen? Würde Insomniac die PS5-Power in diesem frühen Stadium bereits anschaulich anzapfen können? Und ist das Ganze nun ein DLC, ein Standalone-Titel oder gar ein richtiges Sequel?


    Mit der neuen Konsolengeneration ausgestattet haben wir uns für euch durch das virtuelle New York geschwungen und tatkräftig das alltägliche Verbrechen bekämpft,

    [Weiterlesen]
  • No More Heroes 2: Desperate Struggle [Switch]
    45 50 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Rückkehr in die wahnwitzige Killerwelt.


    Kreativität ist mit einem hohen Risiko verbunden. Eine Aussage, von der die japanische Videospiellegende Gôichi Suda, Spitzname Suda51, sicherlich ein Lied singen kann.


    Sich mit originellen Ideen vom Mainstream zu entfernen, den Casual Gamer bewusst hinter sich zu lassen und verstärkt passionierte Zocker anzusprechen, mag zwar schlussendlich zu einem von Fans und Journalisten gefeierten und Jahre später vermehrt in Toplisten aufgeführten Werken führen, kommerzielle Erfolge kommen dabei aber eher einem Münzwurf nahe, können sich also auch rasant als finanzieller Rohrkrepierer entpuppen.


    Mit No More Heroes gelang Suda51 nach einem enttäuschen Japan-Launch aber zumindest in Amerika und Europa ein bravouröser Start, der nicht nur alle Erwartungen übertraf, sondern auch den Weg für das SequelNo More Heroes 2: Desperate Struggle ebnete. Zehn Jahre nach Erstveröffentlichung erscheint die gefeierte Fortsetzung als HD-Remaster und Appetizer für

    [Weiterlesen]
  • No More Heroes [Switch]
    40 50 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!



    Der blutige Aufstieg der nostalgischen Auftragskillerleiter.


    Der Ankündigung von No More Heroes III auf der E3 2019 folgte für uns als gigantische Franchise-Fans eine gnadenlose Achterbahnfahrt der Gefühle.


    Wir empfanden Überraschung, waren wir aufgrund der soliden, jedoch nicht weltbewegenden Verkaufszahlen des Switch-exklusiven Travis Strikes Again doch nicht von der Veröffentlichung einer Fortsetzung ausgegangen. Freude, immerhin würde uns Suda51 schon bald weitere unvergessliche Gaming-Momente mit Travis Touchdown kredenzen. Aber auch Trauer, da dieses sich dieses schon bald hinziehen und aufgrund von Corona sogar bis 2021 verschieben sollte.


    Doch es keimte auch Hoffnung auf. Hoffnung, dass die anstehende Veröffentlichung des dritten Parts der Hauptreihe auch die beiden grandiosen Vorgänger auf die Switch bringen und uns erneut zu einer schnittigen Runde mit dem Beam Katana einladen würden. Und ohne große Ankündigungen erfüllte uns eine unscheinbare Nintendo Direct

    [Weiterlesen]
  • Ghost of Tsushima
    44 50 Punkten
    1,7
    gut
    Noch keine Empfehlungen!



    Der japanische Schwanengesang auf eine beispiellose Konsolengeneration.


    Einer unfassbar erfolgreichen und von zahlreichen Meisterwerken geprägten Konsolengeneration einen fulminanten Abschluss verpassen. Keine leichte Aufgabe, der sich Sucker Punch spontan stellen musste, wurde ihr neuster Titel doch erst durch Covid-19-bedingte Verschiebungen urplötzlich zum großen Finale der PS4-Ära umfunktioniert.


    Dabei hätte das US-Entwicklerstudio einen relativ simplen Weg einschlagen können: Wieso nicht einfach auf eine der hauseigenen Super-Franchises zurückgreifen und einen neuen Infamous- oder gar Sly Raccoon-Ableger an den Start bringen? Immerhin zwei bekannte und bei weltweiten Gamern beliebte Serien, ein Erfolg wäre also regelrecht vorprogrammiert gewesen.


    Mit der Ankündigung von Ghost of Tsushima im Oktober 2017 entschied sich Sucker Punch jedoch offiziell für einen völlig anderen, nämlich deutlich ambitionierteren Pfad. Anstatt sich nämlich in das bereits gemachte

    [Weiterlesen]